Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Fahrwerkoptimierung für die R1100GS

Erstellt von Whyet, 26.01.2016, 12:21 Uhr · 18 Antworten · 3.819 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.09.2014
    Beiträge
    71

    Standard Fahrwerkoptimierung für die R1100GS

    #1
    Hallo liebes Forum,

    ich habe aktuell ein Angebot eines WP 7659619 Federbeines (WhitePower Federbein der 12er GS aus 2004 für vorne), welches ich hier lesen konnte wohl ideal ist um es in die 11er GS zu setzen.

    Worauf sollte ich hier beim Kauf gesondert achten?
    Wieviel Laufleistung sind bei gebrauchten Federbeinen denn noch in Ordnung, ab wann wirds kritisch?
    Kann ich solche Federbeine auch mit 100.000 km noch kaufen um dann das Federbein überholen zu lassen oder dann lieber gleich neu kaufen?
    Welcher Preis wäre denn ok, für ein Bein mit 20/50/100Tkm?
    Hab echt alle 3-4 Foreneinträge durchleuchted zu dem Thema, aber jeder hat nur gekauft und nicht Laufleistung hinterfragt, da dachte ich mir ich eröffne hierzu einen Thread.

    Danke vorab für eure Hilfe!

    Viele Grüße
    Whyet

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    kann ich nur empfehlen .... Steinalt sollte es nicht sein .... wenn ich es kaufe dann sofort zur Reparatur, dann warte ich lieber bis ich ein frischeres finde .... 20-30000km Laufleistung sollten kein Problem darstellen.

    Die Preise haben angezogen, seitdem bekannt wurde das das Federbein in die 11er passt. Für ein Federbein mit ner Laufleistung(s.o.) sind durchaus 100-150 Eus zu berappen ... lohnt sich aber.


    Hier steht worauf man achten sollte.

    Federbein

    Showa vs. WhitePower

  3. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #3
    Hi Whyet,
    sicher auch eine Frage, ob das FB 10 tkm Wellblechpisten oder 50 tkm glatten Asphalt 'bügeln' musste. Aber sowohl bei Laufleistung als auch Nutzung ist man auf die Ehrlichkeit des Verkäufers angewiesen. Von außen sieht man möglichen Verschleiss halt nicht...

  4. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #4
    hi servus,

    nur so als anhalt: ich habe mein 12er federbein mit echten 20168 km für 50€ gekauft. weiss nicht ob das günstig war?

    gruss geo

  5. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    132

    Standard

    #5
    Ich weiß nicht wo ihr einkauft, habe gerade eins mit 40tkm für 30€ ersteigert. Fidel den Preis völlig ok.
    Gruß Michael

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #6
    Hallo Whyet,

    das gebrauchte WP-Bein kaufen und dann revidieren lassen lohnt sich finanziell eher nicht, wenn Du mal schaust, was z. B. ein Wilbers in Minimalausstattung neu kostet. Mehr als dieses kann das WP auch nicht und im Ansprechverhalten ist Wilbers doch noch deutlich besser, kostet allerdings Federweg. Laut Hubert Hofmann von HH-Racetech unterliegt das vordere Federbein lange nicht dem Verschleiß wie das hintere, ein Gebrauchtkauf kann daher schon klappen..
    Wenn Du ans WP günstig dran kommst und sich dessen Historie gut anhört, dann kaufen. Verbessert das Fahrverhalten deutlich im Vgl. zum Serien-Showa. Weiß ich aus eigener Erfahrung.
    Luft nach oben gibts aber immer noch: Wilbers, Öhlins und Co. (wobei sich meine eigenen Erfahrungen auf Wilbers beschränken)
    Anhaltspunkte fürs Preisgefüge hast Du ja schon bekommen. Ich bin vor Jahren mit Glück an eins mit 0 Kilometer für 100 Euro gelangt und hab dies später, wegen Umbaus auf Wilbers, wieder fürn Fuffi verkauft.

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    932

    Standard

    #7
    hmm .......... ich halte wenig von den "ich ersteiger mir was Gebrauchtes in der Bucht" Geschichten.
    Wenn schon ein Fahrwerk dann sollte es meine Q auch besser und damit sicherer machen.
    Für mich würde nur ein Komplettfahrwerk in Frage kommen das auf meine Nutzung und Beladung abgestimmt ist.
    Was habt Ihr für Erfahrungen mit WP, Wilbers bzw Touratech (TracTive) Fahrwerken?
    Grüße Kögi

  8. Registriert seit
    10.04.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    #8
    Hallo,

    ich habe ein WP also Originalfahrwerk und ein neu verbautes von Wilbers. Nach ersten Ausfahrten hatte ich schnell das Gefühl, keinen Unterschied festzustellen. Genau so hart und unsensiebel wie das WP. Auch bishr zwei Besuche in Nordhorn brachten keine Besserung. Jetzt bin ich mit Wilbers im Klinsch, soll wieder nach Nordhorn kommen, mann würde einen Weg finden.
    Grund der Anschaffung was das vollmundige Versprechen de freundlichen, mit Wilberd deutlich komfortabler unterwegs zu sein. Bisher kann ich das nicht bestätigen und denke sogar an Öhlins.

    LG

    Klaus

  9. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #9
    Hi Kögi,
    ich habe vorne ein Wilbers und hinten ein von hh-racetech renoviertes und optimiertes Original-FB in meiner Dicken. Beide FB's sind auf mein Gewicht und meine Vorgaben optimiert. Ich bin damit sehr zufrieden. Gerade vorne ist das Ansprechverhalten deutlich feinfühliger als mit dem showa-Orischinol. Das Losbrechmoment ist um Welten kleiner.

  10. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    932

    Standard

    #10
    Ich hab bei meiner Q ein Problem mit dem originalen FB hinten. Das ist durch! Wenn ich die Federvorspannung auf hart drehe sabbt das Federbein Öl, das sich dann auf dem Auspuff/Schwinge verteilt. Außerdem ist das Losbrechmoment sehr hoch. Bei kaltem FB meinst fast das es gar nicht funktioniert und wenn ich die Dämpfung weicher drehe fängt sie das eiern in der Kurve an. Von daher muss ich etwas tun. Ein Spezl mit ner 12er GS hat sich ein TT einbauen lassen und ich finde es fährt sich sehr schön.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. original BMW Tankrucksack für die R1100GS
    Von Knuf im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 19:16
  2. Paraleverstrebe für die R1100GS
    Von Froschmann im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 19:03
  3. Suche Kurzer Schnabel für die R1100GS
    Von Andre67 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 12:42
  4. Weisse Blinker für die R1100GS?
    Von Swiss_GS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 18:17
  5. Inspektion für die R1100GS 60.000
    Von frankspaeth im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 18:19