Ergebnis 1 bis 5 von 5

Fahrwerksenkung bei der R1100gS?

Erstellt von Swiss_GS, 08.06.2013, 19:43 Uhr · 4 Antworten · 471 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    101

    Standard Fahrwerksenkung bei der R1100gS?

    #1
    Hallo Kollegen

    Ich habe eine R1100GS mit hochem Borbro Sattel. Dies passte für mich mit 1.96m Grösse sehr gut. Im Stand konnte ich dn Fuss gerade noch eben auf dem Boden abstellen.
    Jetzt aber seit dieser Saison klafft zwischen meinem Hintern und dem Sattel ein Handbreiter Spalt wenn ich auf dem Boden abstehe. Auch wenn ich auf der Q sitze habe ich das Gefühl sie liegt irgendwie tief...
    Wobei ich mir nicht sicher bin, ist die Tatsache ob sie früher beim Gas geben auch schon immer so stark den Hintern gegen den Boden drückte

    Frage: Kann es sein dass das Federbein hinten sich gesenkt hat?
    Die Q hat 65'000km, Baujahr 1998. Federvorspannung habe ich ziemlich weit nach "+" gedreht wegen meiner gut 90kg und gelegentlichem Soziabetrieb.

    Gruss
    Patric

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    Moin,

    Da hat wohl die hydraulische Höhenverstellung dass Öl verloren.
    Man kann das evtl mittels kleiner Spritze wieder auffüllen.

  3. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    101

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    Moin,

    Da hat wohl die hydraulische Höhenverstellung dass Öl verloren.
    Man kann das evtl mittels kleiner Spritze wieder auffüllen.
    Dank für deine Antwort. Was heisst "evtl"? Hat das schon mal jemand erfolgreich gemacht? Was für Öl ist dafür notwendig und wo wird es eingefüllt?
    Aus irgend einem Grund müsste das Öl ja auch ausgelaufen sein (Leck). Dann würde das neu eingefüllte Öl doch auch wieder auslaufen?
    Deine Antwort scheint mir jetzt aber doch sehr plausibel, ich habe im Stand beim warmem Motor öfters Ölgeruch wahrgenommen. Evtl ist das Öl vom Stossdämpfer auf den Auspuff getropft...

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    fast immer ist einer der schlauchanschlüsse undicht.

    und evtl heisst:
    - ich habs noch nicht gemacht
    - andere wohl schon öfter erfolgreich
    - sofern du das hinbekommst

    schau mal hier:
    Hinterradfederung

  5. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    101

    Standard

    #5
    Vielen Dank!

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich habe mich jetzt mal umgesehen:
    - Touratech "Level 1" = 529.-- €
    - Touratech "Level 2" = 799.-- €
    - Öhlins = 865.-- € (bei TT)
    - Wilbers = ab 499.-- € (bei hornig)
    - Überarbeitung des alten Federbeins bei hh-racetech = 238.--€
    - Original BMW = vermutlich unbezahlbar

    Dazu habe ich auch noch gelesen, dass man beim Einsatz eines hochwertigen Prdukts auch gleich das vordere Federbein mitwechseln sollte. Das würde dann schon einen fünfstelligen Betrag kosten und dies bei einem Motorrad welches einen Wert von geschätzen 3'000.-- hat. Nunja.... Und die Überarbeitung bei hh kommt für mich nicht in Frage, zu kompliziert mit dem Versand aus der Schweiz.
    Kennt irgendjemand noch alternativen?


 

Ähnliche Themen

  1. Suche R1100GS
    Von alex1100 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 11:40
  2. Suche R1100GS
    Von sono peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 09:34
  3. BMW R1100GS
    Von rain in may im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 17:52
  4. R1100GS rot 05/98 63 tkm
    Von obelixx im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 19:25
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:52