Hallo Kollegen,
hab in einem anderen Thread wg. Wilbers Federbein nachgefragt und bin aktuell noch auf der Suche. Es wird aber ...! Danke schon mal an die Tippgeber!
Nun aber meine Frage: Die Verstellschraube der Zugstufendämpfung in meinem Showa-Federbein ist abgeschert und dreht somit durch. Der Schraubenkopf lässt sich aber nicht entfernen und sitzt satt im Federbein. Nun würde ich gerne wissen, wie die Schraube im Federbein fixiert ist. Vermutlich sitzt da ein O-Ring drin der das alles abdichtet und die Kontaktkorrosion von Alu und Stahl haben wohl für eine innige Verbindung gesorgt. Besteht bei dem Federbein nun die Gefahr, dass mir das Dämpferöl ausläuft? Bisher ist das alles noch staubtrocken...
Hat jemand vielleicht ne Explosionszeichnung aus der ich entnehmen kann, wie die Schraube im Federbein sitzt?
Danke & Gruß
Frank