Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Federbeinwechsel

Erstellt von MrTom, 25.08.2009, 12:07 Uhr · 15 Antworten · 2.565 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #11
    bei 80.000km sind die federbeine fertig, ob du das jetzt wahrhaben willst oder nicht!!! die andere frage ist da halt jetzt nur ob du das auch merkst, bwz. ob es dich beim fahren stört. du wirst einen unterschied feststellen, klar. nur wie gross du den unterschied spürst ist eine andere geschichte. ich habe meine bei 90.000km gewechselt, wieder original verbaut. meiner meinung nach hätte ich mir das sparen können. aber so ist das nun mal im leben.

  2. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    260

    Standard So es ist vollbracht..

    #12
    die Sabine hat mir das Wilbers ECOLINE zugeschickt und ich habe es am Freitag eingebaut. 20 min und das Ding war drin.
    Ich hätte nie im Leben gedacht, dass es soooo ein Unterschied ist. Folge - das hintere wird jetzt auch getauscht
    Fährt sich jetzt schon wie ein neues Moppi.
    Gruß an die GS´ler
    Tom

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #13
    Servus Tom!

    Hast du jetzt vorne und hinten die Eco-Line drin?
    Wie schauts mit der Verstellbarkeit speziell hinten aus?
    -Was ist überhaupt alles zum Einstellen?
    -Kann man die Vorspannung einigermaßen einstellen, oder muss die Fuhre auseinandergebaut werden?

    Wer weiß sonst was zu den Eco-Line Dingern? Vergleichbar mit den "großen" oder eher eine teure Billiglösung?

    Will um Ostern rum nach Kroatien und mein Fahrwerk ist seit letztes Jahr Norwegen total im Eimer,... langsam eilts.

    Danke schon mal,
    Chris

  4. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    260

    Standard

    #14
    Hallo Chris,

    ich habe vor - 2 Jahren glaube ich - vorne und hinten auf Wilbers Eco Line gewechset. Danach hatte ich ein neues Motorrad .
    Also bei der Bestellung gibst du dein Gewicht an und wie oft du mit Siozia bzw. Gepäck fährst.
    Dann bauen die die Federbeine für dich - genau wie es sein soll.
    Einstellen kannst du nichts - aber ich habe das auch noch nicht vermisst.
    Aber zu den Originalen ist das schon ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Also - ich kann dir zu diesem Schritt nur raten.

    Gruß
    Tom

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von MrTom Beitrag anzeigen
    Dann bauen die die Federbeine für dich - genau wie es sein soll.
    Einstellen kannst du nichts - aber ich habe das auch noch nicht vermisst.
    Danke für deine Rückmeldung!

    Heißt das, ich kann auch die Federvorspannung und die Zugstufe NICHT verändern? Beim originalen geht das ja.

    Problem ist bei mir, dass ich geschätzt:

    -20 % solo
    -30 % solo mit Gepäck (Zelt, Koffer, etc)
    -10 % Mit Sozia ohne Gepäck
    -40 % Mit Sozia mit viiiiel Gepäck

    ...fahre.

    Ich tippe bzw. fürchte, dass ich da mit einer Einstellung nicht gut auskommen werde.
    Auf die Einstellbarkeit der Druckstufe könnte ich wahrscheinlich verzichten, da ich sonst zu viele Einstellmöglichkeiten habe und ich erst mal tausende km mit testen beschäftigt wäre

    Da mit das Thema schon länger beschäftigt, hab ich dazu schon einen anderen Thread mal eröffnet. Den hier:

    Fahrwerksoptimierung für Schwerlasten

    Problem wäre sicherlich sofort zu lösen, indem ich ganz einfach bei Wilbers anrufe und mir das Zeug schicken lasse. Dann wird das ganze wohl um die 1100 Euro kosten. Mit den Eco-Line Dingens halt gleich mal fast 400 Euro weniger.

    Gebraucht gibts leider fast nix annehmbares für die 1100er... entweder fast neu und dafür auch fast Neupreis oder aber zigtausend km drauf und immer noch dreiviertel so teuer als neu.

    Gruß
    Chris

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #16
    Hi
    Fang' mit den vorderen Federbein, und da mit der unteren Schraube an.
    Das klappt meist ganz gut. Beim hinteren macht das untere, sehr knapp eingepasste Schiebestück wahrscheinlich etwas Ärger. Also schon einige Tage vor dem Umbautermin die untere Aufhängung saubermachen (Dampfstrahl) und unter Kriechöl setzen.
    http://www.powerboxer.de/federn-daem...inten-wechseln
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Federbeinwechsel
    Von UliP. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 18:20