Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Federgabel undicht - Öl tritt aus...

Erstellt von mowbray, 10.03.2017, 13:22 Uhr · 27 Antworten · 2.210 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.03.2016
    Beiträge
    85

    Standard Federgabel undicht - Öl tritt aus...

    #1
    img_0717.jpg

    meine linke Federgabel verliert Öl bzw ist die Dichtung nicht mehr 100%....wie dringlich muß ich das reparieren oder kann ich damit noch paar hundert km rumfahren bevor mir das Teil unterm Hinterm zusammenfällt?
    Und was soll sowas ca. kosten?

    Danke!

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.067

    Standard

    #2
    Hallo
    solange da noch Oel rauskommt kannst du weiterfahren, das Oel hat sonst keine Funktion.
    Gruß

  3. Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    243

    Standard

    #3
    Bestell dir neben den Wellendichtringen gleich die Staubmanschetten und die oberen Gummikappen gleich mit. Ich habe die Reparatur gerade durchgeführt und musste die Teile nachbestellen. Nach 20 Jahren war das Gummi rissig/brüchig.

  4. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    763

    Standard

    #4
    @ mowbray

    Ich würde zügig die Teile wechseln. Im blödsten Fall hast Du Öl auf der Bremsscheibe . RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog Nr: 4+7

  5. Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    243

    Standard

    #5

  6. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    763

    Standard

    #6
    Hi hoarst

    Die 2 JA, die 8 ist nicht nötig da sie nur die Verpressung vom oberen Festpunkt überdeckt .

  7. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.689

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von mowbray Beitrag anzeigen

    Und was soll sowas ca. kosten?
    Das Paar im Zubehörhandel ca. 10, bei BMW 27 Euro.
    Mach gleich beide Seiten!

    Und halt Dich von den Reparaturanleitungen fern! Gabel zerlegen NIX!
    Nur die Mutter des Standrohrs unter der Abdeckung in der Gabelbrücke lösen, Standrohr erst ins Gleitrohr schieben (Kuh auf den Hauptständer und hinten Ballast drauf!) um aus der Gabelbrücke auszufädeln und dann einfach ganz nach oben rausziehn.
    So kannst Du eine Seite nach der anderen wechseln. Mini-Ent-/Belüfterschräubchen in Ruhestellung der Gabel öffnen und wieder schließen. Fertig!

    Falls Du doch noch ein paar 100 km fahren mußt, bandagiere das Tauchrohr mit einem Lappen, der das ausgelaufene Öl auffängt, bevor es Dir die Bremsbeläge versaut!

    Gutes Gelingen!

    elfer-schwob

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.518

    Standard

    #8
    Hi
    ...und: nix FEDERgabel. Feder (und Dämpfer) gibt's nur am/im Federbein.
    gerd

  9. Registriert seit
    04.03.2016
    Beiträge
    85

    Standard

    #9
    mit ein kleeeeeeeeeeeeein bißchen Verspätung werd eich dann wohl nach Ostern endlich die Dichtungen tauschen.
    Mir ist nur grad bisserl der Ablaufs unklar; wieso von Reperaturanleitungen fernhalten?

    ist das hier keine gute?


    Abgesehen davon, dass es nicht die 1100GS sollte das Prinzip doch das gleiche sien, oder nicht?

    M

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.689

    Standard

    #10
    ääähm, mowbray,
    du kannst zw. meiner beschreibung und dem video keinen wesentl. unterschied erkennen?!!!
    ich fasse für dich kuuurz zusammen:
    in der zeit, in welcher der typ erklärt was er vorhat, hab ich das standrohr der gs einzeln in der hand!

    du brauchst dazu nix, außer der halteschraube des standrohrs in der oberen gabelbrücke anzufassen und schwupps hast du das rohr in der hand.

    frei nach dem grundsatz:
    wieso einfach, wenn's auch kompliziert geht!

    grüße vom elfer-schwob


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gabel undicht, Öl tritt aus
    Von Malu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 12:21
  2. Bremsflüssigkeit tritt aus. Normal?
    Von Kuhl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 15:47
  3. Kühlflüssigkeit tritt aus
    Von Scoopi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 07:18
  4. Kühlflüssigkeit tritt aus, Hilfe ich habe einen Joghurtbecher
    Von Tom123 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 09:12
  5. Bremsflüssigkeit tritt beim bremshebel aus.
    Von fish69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 19:40