Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Federung/115Kg

Erstellt von Marcus Diete, 26.10.2007, 19:12 Uhr · 14 Antworten · 1.979 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    30

    Standard Federung/115Kg

    #1
    Hallo,
    irgendwo hab ich es letztens noch gelesen, aber ich finde es nicht mehr. Wenn man wie ich gute 110 Kg auf die Waage bringt, wie sollten dann die Federn vorne und hinten eingestellt sein? Ich fahre doch die meiste Zeit auf Asphalt, also kein Gelände. Oder ist es letztendlich doch so, das ich alles durch ausprobieren herausbekommen muss?
    Danke, Marcus

  2. Andy HN Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Marcus Diete Beitrag anzeigen
    Hallo,
    irgendwo hab ich es letztens noch gelesen, aber ich finde es nicht mehr. Wenn man wie ich gute 110 Kg auf die Waage bringt, wie sollten dann die Federn vorne und hinten eingestellt sein? Ich fahre doch die meiste Zeit auf Asphalt, also kein Gelände. Oder ist es letztendlich doch so, das ich alles durch ausprobieren herausbekommen muss?
    Danke, Marcus

    Hast Du Das gesucht ?

  3. Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    #3
    Das war es leider nicht. Trotzdem vielen Dank für die prompte Hilfe. Ich dachte eher an sowas wie ne Grundeinstellung bei ner bestimmten (110 Kg) Belastung.
    Gruß, Marcus

  4. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #4
    Servus Marcus,

    die Feinabstimmung mußt Du im Endefekt schon durch selektives Probieren rausfinden. Aber zum groben Voreinstellen meine Einstellung (110 kg Trocken):
    vorne auf Stufe 1 vorgespannt
    hinten 26 Klicks von - ins +
    Dämpfung knapp 2/3 zu

    (R1100GS BJ 94 110000 km - Dämpfer vorn und hinten ca. 45000km - 92%Straße 8% Schotter)

    Welche Probleme ergeben Sich eigentlich bei Deiner derzeitigen Einstellung, daß Du ändern willst? Und wenn die Dämpfungseinstellung nie bewegt wurde, kräftig vorher (min. 1Tag) mit wd 40 behandeln.
    hih

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #5
    Hi
    Vielleicht hilft das Feder(bein) einstellen.
    Ein "27,3 Klicks" irgendwo und Vorspannung sostwo klappt bei der Streuung des Serienbeins nicht.
    Bei 110 Kg kannst Du die Vorspannung hinten voll auf Anschlag drehen und es wird, so das Bein halbwegs i.O. ist, gerade so reichen.
    Für den Rest sollte man sich einfach klarmachen wie das bein funktioniert und danach einstellen ohne irgendwelche Vorgabewerte zu beachten.
    Nachdem ich in der gleichen Gewichtsklasse bin weiss ich, dass das Sreienbein schlicht und ergreifend für Hänflinge ausgelegt ist. Bei voller Zuladung hängt es auf jeden Ffall wie ein Schluck Wasser in der Kurve.
    Daher: Zubehörbein..
    gerd

  6. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Nachdem ich in der gleichen Gewichtsklasse bin weiss ich, dass das Sreienbein schlicht und ergreifend für Hänflinge ausgelegt ist. Bei voller Zuladung hängt es auf jeden Ffall wie ein Schluck Wasser in der Kurve.
    Daher: Zubehörbein..
    gerd
    ...oder abspecken ...und tauchen

  7. frank69 Gast

    Standard

    #7
    Gibt es hier GS-Fahrer unter 100kg ?

    Frank (105kg)

  8. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    36

    Standard unter 100 Kilo

    #8
    Ja, es gibt GSfahrer unter 100 Kilo:
    Mich, ca 78 Kilo Netto
    Netto, also Ohne Knochen..........
    Mit sind es dann so 107
    Gruss Rolf

  9. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #9
    Bei mir sind es wieder 93 Kg.
    Da sind die Knochen mit dabei, sonst aber nix.

    Mit Moppedklamotten sind es schätzungsweise auch über 100. (schäm)

    Ich muß jetzt (wieder) abnehmen. Macht jemand mit?

  10. Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    30

    Standard Was für ne Wendung!!

    #10
    Damit das dieser Thread so ne Wendung nimmt, hab ich nun gar nicht gerechnet. Fehlen irgendwie nur noch die neuesten Diättips!!
    Gruß, Marcus
    P.S. Danke an die paar die mir helfen konnten.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Federung unsensibel
    Von speedster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 10.12.2017, 16:39
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 19:54
  3. Federung auf Last richtig einstellen?
    Von KissNoFrog im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 18:50
  4. Federung hinten der 11er GS
    Von Mecke im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 22:02
  5. Einstellung der Federung am Vorderrad
    Von Saasi72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 22:24