Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Fehlender Bremsdruck am Hinterrad!

Erstellt von Touri-Tom, 05.07.2012, 09:57 Uhr · 50 Antworten · 6.039 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #31
    Klasse, wenn sich ein Thread wieder so zum Positiven wandelt, nachdem sich zuerst der eine und dann der andere angepieselt fühlte!
    Genau deshalb mag ich dieses Forum!

    ....und sogar das Thema der Frage wurde abschliessend geklärt!

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #32
    Nachdem sich hier wieder einige zurückgenommen haben
    und nicht mehr
    die Leuts mit Problemen versuchen die Leuts ohne Probleme zu überzeugen ()

    freue ich mich auch wieder auf einen humanen Umgangston

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #33
    Hallo, nachdem bedingte Einsicht eingekehrt ist, versuch ich auch mal, ein Statement.


    Nichts Neues, was nicht jeder thoretisch bejaht:
    Wenn ich vorne hart bremse, entlaste ich das HR zusätzlich zu der im Gefälle bedingten Radlastverschiebung nach vorne.
    Da hinten eh nur vl 20 % Bremsleistung übertragen werden kann, wird es ins Tal runter noch weniger.
    Also musst du dir wohl oder übel den Schuh anziehen hinten zu lange sachte / oft auf der Bremse zu stehen, sonst würde sie ja nicht überhitzen!
    Von da her sehe ich Lars Einwand als am ehesten zutreffend.
    Klar kann man Dot5.1 einfüllen, schärfere Bremsklötze verbauen und noch mehr hinten bremsen: dadurch steigt aber die Thermische Belastung der hinteren Bremse noch mehr, und auch der Verschleiß.
    "Ich mache das schon immer richtig"- ist falsch, wenn die Thermik des hinteren Sattels in Grad Clesius gemessen das Gegenteil belegt.
    Schlauer sein will jeder gerne, aber nicht, sich belehren lassen.
    Der Satz: Ich will es probieren anders zu machen und das Ergebnis berichten, fehlt mir irgendwie.
    Klar sollten Bremsflüssigkeitswechsel und vl. heißfestere Bremsklötze, ( da würde ich dir EBC HH oder Braking empfehlen) als Versuch gemacht werden.
    Aber rundum einfach mal einen Fahrer, der öfter auf dem Ring bremst und vl 10 mal soviel Reifen/ Bremsen verschleißt überhitzt oder gut an der Belastungsobergrenze halten kann, wie ein Touri fahrer zu sagen "hast keine Ahnung halt dich raus" das disqualifiziert eher Dich , sorry.
    Ich habe EBC Greenstuff bei einem PKW verbaut, weil die heißfester mit wenig Fading sind. Der Falschbremser verglüht halt jetzt die Scheiben. Die Beläge halten, aber das Problem ist nicht weg!
    Da muss man halt mal früher runterschalten und den Motor mit 6000 mitbremsen lassen um die Gesamtbremsbelastung hinten zu reduzieren. Bremst man dann hinten mit, Stempelt doch das entlastete Rad gleich, zumindest bei mir.
    Viel Erfolg, wenn du alles richtig gemacht hast und dabei bleiben willst.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    ...
    Aber rundum einfach mal einen Fahrer, der öfter auf dem Ring bremst und vl 10 mal soviel Reifen/ Bremsen verschleißt überhitzt oder gut an der Belastungsobergrenze halten kann, wie ein Touri fahrer zu sagen "hast keine Ahnung halt dich raus" das disqualifiziert eher Dich , sorry.
    ...
    das konnte er ja nu auch nicht wissen ...

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #35
    Oder habe ich das falsch eingeschätzt, du fährst doch öftermal mit Speer und OSL HHR was ich so lese?

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #36
    soweit es die gesundheit zulässt.

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Aber rundum einfach mal einen Fahrer, der öfter auf dem Ring bremst und vl 10 mal soviel Reifen/ Bremsen verschleißt überhitzt oder gut an der Belastungsobergrenze halten kann, wie ein Touri fahrer zu sagen "hast keine Ahnung halt dich raus" das disqualifiziert eher Dich , sorry.
    ....und nachdem man sich so reingesteigert hat.....doch noch einlenken zu können....

    Respekt, das erlebt man nicht alle Tage

    Gruß
    Berthold

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    ....und nachdem man sich so reingesteigert hat.....doch noch einlenken zu können....

    Respekt, das erlebt man nicht alle Tage
    doch, unter Gleichgesinnten ist das normal - vielleicht aber nicht wenn man mit dem Stuhlkreis aufgewachsen ist.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #39
    Jetzt aber mal....um einfach mal etwas zum vergleichen in den Raum zu schmeißen:

    Wenn ich das Stilfser Joch fahre (egal ob hoch oder runter) dann benutze ich aktiv die Hinterradbremse so 1 bis 2%.
    Den kleinen Rest übernimmt vorne und die Motorbremse

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #40
    schaaade eigentlich!

    Im Mittelteil des Diskussionsfadens fand ichs zum Mitlesen super interessant, amüsant und spannend. Jetzt flacht der Fred ja gerade wieder voll ab....

    Auf diesem eher unteren Niveau hilft evtl. mein Hinweis an die chronischen Hinterradbremser weiter:

    Man sollte noch ein paar Wochen abwarten, bis die 1250 LC rauskommt.
    Für die soll - als Hinterradbremser-Option für Flachlandtiroler - eine wassergekühlte Hinterradbremse lieferbar sein.....

    Hab ich mal gehört...


    Grüße vom elfer-schwob


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nochmal fehlender Bremsdruck hinten - diesmal aber anders
    Von thrupp im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 09:20
  2. Fehlender Kraftschluss. Bitte um Hilfe!!!
    Von MarTwin im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 11:44
  3. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Hinterrad
    Von renn-q-treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 08:07