Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Festschrauben des Zylinderkopfes

Erstellt von Hotzi, 10.02.2009, 20:57 Uhr · 17 Antworten · 2.448 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #11
    Hi
    Anziehdrehmoment/Anzugsreihenfolge:
    1. Zylinderkopfmuttern (geölt) kreuzweise anziehen
    1.1 Alle Muttern anziehen............................. 20 Nm
    1.2 Alle Muttern mit Drehwinkel anziehen.......... 90°
    1.3 Alle Muttern mit Drehwinkel anziehen.......... 90°
    2. M 10 Schraube ...................................... 40 Nm
    3. M 6 Schraube ......................................... 9 Nm

    Anziehdrehmoment:
    Nachziehen nach 1000 km
    Zylinderkopfmuttern kreuzweise anziehen
    1. Eine Mutter lösen
    2. Mutter mit Voranzug anziehen................. 20 Nm
    3. Mutter mit Drehwinkel anziehen ................ 180°
    4. M 10 Schraube lösen/anziehen............... 40 Nm


    gerd

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #12
    Gerd hat offensichtlich auch die originale RepAnl.

  3. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #13
    Hallo Gerd,
    danke für deine ausführliche Unterstützung.
    Womit ich nicht zurecht komme ist die Angabe bei den Schrauben M6 und M10. Wenn ich alle 4 Zylinderschrauben diagonal mit 20 Nm angezogend habe und dann anschließend jeweils um 90 Grad im Drehwinkel nachgezogen habe, was heißt dann eine M10 Mutter mit 40 Nm oder eine M6 mit 9 Nm anziehen?
    Bitte um Nachhilfe.
    Danke Hotzi


    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Anziehdrehmoment/Anzugsreihenfolge:
    1. Zylinderkopfmuttern (geölt) kreuzweise anziehen
    1.1 Alle Muttern anziehen............................. 20 Nm
    1.2 Alle Muttern mit Drehwinkel anziehen.......... 90°
    1.3 Alle Muttern mit Drehwinkel anziehen.......... 90°
    2. M 10 Schraube ...................................... 40 Nm
    3. M 6 Schraube ......................................... 9 Nm

    Anziehdrehmoment:
    Nachziehen nach 1000 km
    Zylinderkopfmuttern kreuzweise anziehen
    1. Eine Mutter lösen
    2. Mutter mit Voranzug anziehen................. 20 Nm
    3. Mutter mit Drehwinkel anziehen ................ 180°
    4. M 10 Schraube lösen/anziehen............... 40 Nm


    gerd

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Hotzi Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd,
    danke für deine ausführliche Unterstützung.
    Womit ich nicht zurecht komme ist die Angabe bei den Schrauben M6 und M10. Wenn ich alle 4 Zylinderschrauben diagonal mit 20 Nm angezogend habe und dann anschließend jeweils um 90 Grad im Drehwinkel nachgezogen habe, was heißt dann eine M10 Mutter mit 40 Nm oder eine M6 mit 9 Nm anziehen?
    Bitte um Nachhilfe.
    Danke Hotzi
    der zylinderkopf ist mit 4 zylinderkopfmuttern an stehbolzen und mit einigen weiteren schrauben in M10 und M6 befestigt.

    BILD

  5. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #15
    Hallo Hotzi,
    da Gerd nicht online ist melde ich mich mal auf Deine Frage.
    Nachdem Du die Zylinderkopfschrauben im zweiten Durchgang nochmals um 90° angezogen hast (also insgesamt 180°), ziehst Du die M 10 Innensechskantschraube, die auf der Einlassseite sitzt, mit den vorgegebenen 40 Nm an, danach mit 9 Nm die restlichen Innensechskantschrauben M 6 die am Zylinderkopf anzuschrauben sind.
    Viel Spaß beim Schrauben
    Conny

  6. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard Danke für eure Hilfe !!

    #16
    Zitat Zitat von desmoducati Beitrag anzeigen
    Hallo Hotzi,
    da Gerd nicht online ist melde ich mich mal auf Deine Frage.
    Nachdem Du die Zylinderkopfschrauben im zweiten Durchgang nochmals um 90° angezogen hast (also insgesamt 180°), ziehst Du die M 10 Innensechskantschraube, die auf der Einlassseite sitzt, mit den vorgegebenen 40 Nm an, danach mit 9 Nm die restlichen Innensechskantschrauben M 6 die am Zylinderkopf anzuschrauben sind.
    Viel Spaß beim Schrauben
    Conny
    Hallo Conny,
    danke für Deine Hilfe und auch vielen Dank an alle Anderen, die mir Ihr Wissen zur Verfügung gestellt haben. Der Festschraubvorgang meiner Zylinder hat jetzt endlich sein Ende gefunden, da es nicht leicht war, einen Drehmomentschlüssel zu finden, der einen so kleinen Wirkungsbereich hat, um 9 Nm zu messen. Aber es ist jetzt gerichtet und die Kuh mach Muh.

  7. Chefe Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Hotzi Beitrag anzeigen
    ...Aber es ist jetzt gerichtet und die Kuh mach Muh.
    Des is aber blöde, normalerweise sollte sie doch brummm - brruuummmmm - brrrrruuuuuuuuummmmmmm machen

  8. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Des is aber blöde, normalerweise sollte sie doch brummm - brruuummmmm - brrrrruuuuuuuuummmmmmm machen

    So komisch brummt sie nur, wenn sie mit dem Zylinder am Randstein hängen bleibt, gell!!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12