Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

FID spinnt...

Erstellt von Hornisse68, 05.11.2010, 12:00 Uhr · 17 Antworten · 2.233 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    37

    Standard FID spinnt...

    #1
    Hallo zusammen,

    mein FID macht seltsame Sachen und ich komm ums verrecken nicht dahinter. Es hat urplötzlich angefangen: von der Uhr waren nur noch Teilstriche zu sehen, mal mehr mal weniger. Dito die Balken für Temperatur und Spritstand, sowie bei der Ganganzeige. Manchaml ist mehr zu sehen, mal weniger und nach ein paar Tagen Standzeit kann es sein, dass die Uhr wieder da ist. Einmal scharf angeschaut und wieder sind nur einige Striche zu sehen! Nein, ich hab kein Alkoholproblem!

    Hab natürlich die Beiträge im Forum gelesen und war auch auf Gerds Seite. Heute den Tank runter, alle Stecker auseinander und mit K60 gereinigt (müsste der graue Kombistecker in der Mitte sein, oder?) und mehrfach zusammen gesteckt. Ergebnis: NIX!
    Dann das FID ausgebaut und versucht dort an die Kontakte zu gelangen. Ist mir nicht gelungen, denn ich wollte den Kunststoffschutz an der Kabeldurchführung ins FID nicht beschädigen. Ggf. besteht dort ein Kontaktproblem....?

    Hat jemand noch nen heißen Tipp für mich?

    Viele Grüße
    Frank

  2. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #2
    Hallo Frank

    Du wirst wohl um den Ausbau des Instrumentes nicht herum kommen.
    Könnte wohl ein Vorstadium des Totalausfalles sein.
    Mein Tipp:
    ausbauen zerlegen reinigen und mit speziellem Isolationsspray aus dem Elektronikhandel einsprühen.
    Wahrscheinlich liegt hier ein internes Kontaktproblem vor.

    Viel Erfolg

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Moin,

    als erstes würd ich mal die Steckverbindung checken, die korrodiert gern mal.

    Viel Erfolg!!

  4. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    393

    Standard

    #4
    Wenn der Fehler nicht auf die Steckverbindungen zurückzuführen ist: Gebrochene Lötstelle am Displaycontroller? Kabelbruch?

  5. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    #5
    Naja, wenn ich das jetzt wüsste wäre ich echt zufrieden! Ich hab den Tank jetzt mal nur provisorisch aufgelegt um schnell an Steckverbindung ran zu kommen. Werde nach dem Wochenende noch mal nachschauen ob das K60 etwas gebracht hat.
    Wenn nicht???
    Das Instrument auszubauen traue ich mir zu, kein Problem, doch wie bekomme ich das Gehäuse des FID auf? Ist das geklebt? Und was dann? Bin kein Elektronikspezialist?
    Hat schon mal jemand von euch da draußen ein FID geöffnet und kann dieses in ausgebautem Zustand auf Funktion prüfen? Bzw. kann mir jemand ne Anleitung geben was zu tun ist??

    Viele Grüße
    Frank

  6. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #6
    Such mal nach "blaue Instrumentenbeleuchtung" oder schau bei Powerboxer.de nach diesem Thema. Da steht geschrieben, wie man das FID öffnet. Soll recht einfach sein.

    Gruß
    Peter

  7. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    #7
    Danke Dir Peter, habs auf Gerds Seite gefunden. (Gerd Deine Seite ist ne Sensation!!!:-))
    Nun noch die Frage an Wolfgang: Was für ein Isolationsspray kann ich da nehmen? Und was soll es bringen wenn ich nicht den "Wackler" oder den Kabelbruch gefunden habe? Mittlerweile befürchte ich, dass das FID die eine Woche Hardcore Endurofahren im Piemont nicht so ganz verkraftet hat. Defekte auf der Platine lassen sich wohl kaum mit bloßem Auge entdecken, oder?

    Gruß
    Frank

  8. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #8
    Hallo Frank

    Nach der Reinigung, Trocknung im Umluftherd bei 50°C um Feuchtigkeit zu entfernen, dachte ich an so etwas hier:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/8...K-SPRAY-200-ML

    Das schützt dann die Schaltung vor auftretender Feuchtigkeit. Defekte, kalte Lötstellen lassen sich mit einer Lupe finden. Bei Bauteildefekten mache ich auch eher "dicke Backen".
    Nachtrag: die Kontaktflächen zwischen LCD-Diaplay und Leiterplatte reagieren sehr empfindlich auf Nässe.

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #9
    Moin,

    wenn alles nix hilft - ich glaube "Fliegenjens" hat noch eins aus seiner "auszweikaputtenmacheineheileQ-Aktion" liegen. Schreib ihn mal an!

    Das ist zwar aus ner 1150er, aber _imho_ passt das....kriegst halt nur nie die "6" zu sehen.

  10. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    ....kriegst halt nur nie die "6" zu sehen.
    na Finn,

    so ganz ohne "6" ist das Leben doch nur noch halb so schön


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ganganzeige spinnt
    Von uki im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 18:27
  2. Elektrik spinnt!
    Von CS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 17:56
  3. ABS spinnt
    Von McLovin im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 17:31
  4. FID spinnt
    Von Buntspecht im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 22:15
  5. Die Kuh spinnt.
    Von Kuhtreiber1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 13:50