Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Frage nach Eurer Meinung

Erstellt von JSA, 06.04.2015, 18:31 Uhr · 38 Antworten · 4.085 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #21
    Tach allerseits,
    mal meine Erfahrung und Meinung dazu. Meine 11er, die ich nun seit 1998 im Erstbesitz habe und ca. 48 tkm auf der Uhr hat, kann mehr, als ich ich ihr je abverlangt habe und jemals einem Motorrad abverlangen werde. Sie kann einiges und macht vieles mit, auch wenn das Konzept (und so manche Q) schon > 20 Jahre auf'm Buckel hat. Das einzige, was bislang außerplanmäßig zu reparieren war, war der Handbremszylinder. Seit 18 Jahren hat sie keine Werkstatt gesehen. Das spricht nur bedingt für ein gewisses Schraubertalent meinerseits, aber viel mehr für hohe Zuverlässigkeit und einfache Wartung. Dabei unterstützt auch dieses Forum. Es kann in den nächsten Jahren mal was sein. Ja. Und? Im Zweifel müsste dann investiert werden. Das wäre aber immer noch deutlich weniger, als 8 oder 10 Teuronen auf den Tisch zu legen, um upzugraden. Die - ich sag mal 12er - wäre objektiv besser, stärker, neuer - was weiss ich. Ist mit völlig egal, weil sie MIR nicht mehr bieten würde.
    Ich fühle mich auf meiner Q dermaßen wohl, habe total Spaß an und mit der Dicken und freue mich (immer noch) auf jeden Ausritt, selbst wenn's nur mal eben für 'ne halbe Stunde ist. Da nagt nix in mir. Das ist für mich entscheidend. Die 11er ist kein Notnagel, sondern da bin ich 'Überzeugungstäter'.

    Soll heißen: Mit ein wenig Glück (und genauem Hinschauen) kann man heutzutage mit der 11er für relativ kleines Geld ein zuverlässiges Motorrad (insbesondere ab Mj. 1997) mit guten Fahreigenschaften bekommen, das Spaß macht. Sie vermeidet (bei ein bisschen Schraubererfahrung) hohe Wartungskosten (für denjenigen, der auf's Geld achten muss oder möchte, nicht ganz unwichtig). Wer einen besonderen (mittlerweile ist dieser Status m.E. schon erreicht) Charakterkopf sucht, der ist richtig. Wer auf technische Gimmicks steht und modernste Technik sucht, mit > 200 km/h über die BAB brennen möchte, der ist hier falsch.

    Vieles des Gesagten trifft auch auf die 1150er zu. Ich bin die in 1999 mal probegefahren und hab bewusst nicht gewechselt. Da war mir zu wenig 'mehr'. Das Kultobjekt schlechthin ist natürlich die 1150er Adv.. Aber ich hänge zu sehr an meiner 11er, als jetzt noch umzusteigen. Und ein bisschen Kult ist die 11er auch...

    Ob der TO nun in der im Eingangspost beschriebenen 11er 'die richtige' findet oder doch lieber nach einer anderen Ausschau hält, kann er mit den Dingen, die in diesem thread genannt wurden, sicher ein Stück weit besser beurteilen.

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #22
    schöner liebesbrief! gefällt mir! weiter so...

  3. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #23
    Richtig, trifft die Sache auf den Punkt. Wenn ich an meine fast unendliche Geschichte mit meiner streikenden Q-Elsa denke und die BMW Werkstatt mir nahe legte sie zu schlachten würde ich jetzt nicht mehr verkaufen wollen, nachdem ich selbst die Fehler gefunden hatte.
    Ehrlich gesagt freue ich mich immer wieder wenn ein 1100gs-fahrer mir entgegen kommt.
    Nachdem es soviele einmal gegeben hat, kommt nan auch gut an Ersatzteile ran.
    Irgendwie ist es auch eine bauchentscheidung und uber Geschmack lässt sich streiten.
    "D Katz mog d Mäus, i mogs net.

  4. JSA
    Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    #24
    So, ein kleines Update will ich Euch nicht vorenthalten...

    Es sind bereits Stahlflexbremsleitungen verbaut worden, Bremsscheiben und Kupplung wurden getauscht. Die Arbeiten wurden 2008 bei ca. 80tkm durchgeführt.
    Gangspringer traten beim Vorbesitzer angeblich nicht auf.

    Nun die Frage:
    Gibt es 94er GS bei denen keine Gangspringer auftraten?
    Bzw. wie oder an was erkenne ich das M97 Getriebe?

    Ach ja, die GS wird verkauft weil der Besitzer aus gesundheitlichen Gründen seit letztem Jahr weder Auto noch Motorrad fahren darf.

    Herzliche Grüße,
    Jörg

  5. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    816

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von JSA Beitrag anzeigen
    So, ein kleines Update will ich Euch nicht vorenthalten...

    Es sind bereits Stahlflexbremsleitungen verbaut worden, Bremsscheiben und Kupplung wurden getauscht. Die Arbeiten wurden 2008 bei ca. 80tkm durchgeführt.
    Gangspringer traten beim Vorbesitzer angeblich nicht auf.

    Nun die Frage:
    Gibt es 94er GS bei denen keine Gangspringer auftraten?
    Bzw. wie oder an was erkenne ich das M97 Getriebe?

    Ach ja, die GS wird verkauft weil der Besitzer aus gesundheitlichen Gründen seit letztem Jahr weder Auto noch Motorrad fahren darf.

    Herzliche Grüße,
    Jörg
    Ja, gibt es unzählige. Meins zum Beispiel ... hat jetzt 70tkm drauf und schaltet absolut sauber. Ehrlich gesagt würde ich, im Gegensatz zu Gerds (mMn) unrealistischen Rechnung, nicht lang fackeln und mir das Teil anschauen und ggf. kaufen. Die 11er wird gern schlechter geredet als sie ist und für den Preis gibts bei Mobile nichtmal Schrott.

    Auch wenn mich mein Eisenhaufen inzwischen mehr geärgert haben dürfte als 95% der anderen Forenuser und inzwischen jede Schraube mal draußen war, würd ich sie auch für 2800 nicht abgeben.

  6. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von JSA Beitrag anzeigen
    ...
    Bzw. wie oder an was erkenne ich das M97 Getriebe?...
    Hier werden Sie geholfen...

  7. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #27
    Viel falsch machen bei dem Preis und vor dem Hintergrund, dass ne ganze Menge an Zubehör an Bord ist, kannst Du glaube ich nicht.
    Wenn Dir das Ding gefällt, Dir die Geschichte schlüssig und glaubwürdig vorkommt, Du das Teil ausgiebig zur Probe gefahren bist und alles sich gut anfühlt, dann würde ich das Teil einsacken bevor es jemand anderes tut.

    ... und nicht so viel über springende Gänge nachdenken! Fahren & Spass haben.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.769

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    ...
    Auch wenn mich mein Eisenhaufen inzwischen mehr geärgert haben dürfte als 95% der anderen Forenuser und inzwischen jede Schraube mal draußen war, würd ich sie auch für 2800 nicht abgeben.
    du wirst mir immer sympatischer

  9. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von JSA Beitrag anzeigen

    Nun die Frage:
    Gibt es 94er GS bei denen keine Gangspringer auftraten?


    Herzliche Grüße,
    Jörg

    das ist wie mit dem befürchteten Kometeneinschlag,
    jeder weiss es wird passieren, nur keiner kann sagen wann.
    Man sagt er wäre schon überfällig - bei 108

    Mein Getriebe war bei 35tsd hin, die Reparatur hält schon wieder fast 85tsd.

  10. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    106

    Standard

    #30
    um diese Jahreszeit ist selbst eine schlechte 11er für unter 2000,-Euro kaum zu bekommen. Der TiP noch etwas Geld drauf zu legen um sich eine 1150er zu kaufen scheint mir weltfremd, Die kostet zur Zeit das doppelte.
    Mein 94er Getriebe hat bei 160Tkm das Handtuch geworfen.
    Gruß, Holger


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage nach der Spannung des TT Rider
    Von Berliner im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 09:13
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 21:23
  3. Die Frage nach dem richtigen Sound ???
    Von F800GSPulheim im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 12:33
  4. Frage nach Funksprechanlage
    Von Alex im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 16:45