Ergebnis 1 bis 9 von 9

Frage zu "schnelleres Auftanken" !?

Erstellt von Mandi, 18.01.2007, 10:12 Uhr · 8 Antworten · 1.237 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    328

    Standard Frage zu "schnelleres Auftanken" !?

    #1
    Hallo !
    Wer hat den Tipp betreffend "Tankstutzen mit neuem Entlüftungsloch" zum schnelleren Auftanken tatsächlich schon ausprobiert?
    Bringt das wirklich was an zusätzlichem Volumen? Nach meiner Vorstellung unterliegt da der Beitrag im Powerboxer.de einem kleinen physikalischen Irrtum, denn die Füllhöhe geht immer (also unabhängig von der zusätzlich angebrachtemn Bohrung) bis zur Oberkante des Tanküberlaufes (Sicherheitsventiles); dies geschieht nach dem Gesetz der kommunizierenden Gefässe, wenn ich nicht ganz falsch liege.
    Ich hätte da aufgrund des Anbohrens eher Bedenken, dass der galvanisch gegen Korrossion behandelte Tankstutzen daraufhin leichter korrodiert.
    Hingegen ist der Tipp mit dem Verdrehen des Tankverschlusses um 180 Grad eine gute Idee, denn der stört wirklich beim Füllen mit zurückgeklappten Tankrucksack.
    Aber vielleicht irre ich mich und es gibt jemanden, der da schon mehr Erfahrungen hat.
    mfg
    Mandi

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi Mandi.

    Es bringt nur dann etwas an zusätzlichem Volumen, wenn man vorher aufgrund der Langwierigkeit schon früher aufgab; also nie ganz voll getankt hat. Das zusätzlich gebohrte Loch hilft der Luft, schneller zu entweichen, was ohne das Loch nur durch das Ventil möglich war.
    Ich habe das Loch gebohrt, tanke aber dennoch meistens nur bis zur Unterkante des Stutzens voll.

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    328

    Standard Danke

    #3
    für die rasche Reaktion. Ja, so hab ich es mir auch gedacht.
    Liebe Grüße
    Mandi

  4. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.598

    Standard

    #4
    Hallo Mandi,
    ich hab das Loch gebohrt und es geht wesentlich schneller beim Tanken und ich tank bis mitte des Stutzen ohne Probleme. Ich überlege schon noch ein Loch zu bohren damit es noch besser geht. Die Korrosion ist kein Thema.

  5. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #5
    Hallo,

    ich habe in den Einfällstutzen 3 Lächer mit 10mm gebohrt und tanke ohne Probleme bis zum oberen Rand voll.
    Sollte aber nur so voll getankt werden wenn man danach mindestens noch 15 km fährt, da sonst Benzin zum Überlauf raus läuft.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #6
    Hi
    Der Beitrag in Powerboxer unterliegt ganz sicher KEINEM physikalischen Irrtum.
    Da steht nämlich NICHT es würde mehr reinpassen, sondern nur, dass es schneller geht :-)
    gerd

  7. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    328

    Daumen hoch Antwort an GERD - POWERBOXER

    #7
    Zitat: Der Beitrag in Powerboxer unterliegt ganz sicher KEINEM physikalischen Irrtum.
    Da steht nämlich NICHT es würde mehr reinpassen, sondern nur, dass es schneller geht :-)

    Wollte keinesfalls POWERBOXER in Misskredit bringen, aber ich habe dort irgendwo (kann auch sein, dass ich da mit eine Link weiterverbunden war) eine Tankquerschnittsgrafik gefunden gehabt, wo zwischen "ungenutzem Volumen" auf der linke unteren Seite des Tanks, dem "Nutzvolumen" und dem "angeblich nicht nutzbaren Volumen" = Höhe Tankstutzen unterschieden wurde.
    Das meinte ich mit "Physikalischen Irrtum"; dass es schneller reinzischt, wenn die Luft besser entweichen kann zeigt ja auch der Ablaufstrudel beim Badewannenabfluß oder in der Flasche, das ist schon klar.
    Schönes Wochenende
    Mandi


  8. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #8
    Habt Ihr's denn echt sooo eilig beim tanken?
    Also ich habe kein Zusatzentlüftungsloch und keine Probleme die Dose voll zu machen.
    Wie viele Zehntel gewinnt man denn durch die bessere Entlüftung?

    Sorry, wenn ich mal lästern muss, aber irgendwie verstehe ich sowas nicht...

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #9
    Hi
    Voll und voll sind unterschiedliche Werte. Auch Du wirst keine halbe Stunde brauchen um den gleichen Pegel zu erreichen wie mit dem Loch. Aber einige Minuten brauchst Du. Die zu verdrängende Luft muss durch eine Bohrung am Roll-Over-Ventil mit ca 0,5mm Durchmesser und das dauert eben. Es geht wohl auch weniger um die Zeitersparnis als um das nervige immer-wieder-einen-Schluck-Nachschenken.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 12:09
  2. 1200GS bestellt - und Frage zum "Ergonomie-Upgrade"
    Von kv_gs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 14:30
  3. 2 Ventile Generelle Frage zu "Umbauten/Änderungen" und deren Legalität, bzw. die Auswirkungen..
    Von berchwerch im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 17:19
  4. Frage zum "wilden" Campieren
    Von Jab im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 14:53