Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Für Doofe: Wo genau Navi anschließen?

Erstellt von sampleman, 27.03.2012, 10:21 Uhr · 27 Antworten · 14.373 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Für Doofe: Wo genau Navi anschließen?

    #1
    Hallo Leute,

    an meiner alten R1100GS hat die Werkstatt das Navi angeschlossen, an der neuen will ich es selbst machen. Ich brauche also geschaltetes Plus. Beim Louis sagte der Technik-Mensch: "Das ist bei der R1100GS ganz einfach, da kann man das geschaltete Plus direkt vom Zündschloss abnehmen!" Wenn ich mir das Zündschloss ansehe, sehe ich nur einen ziemlich dicken, versiegelten Kabelbaum, den ich ungern aufschneiden möchte.

    Frage: Wo kommt man am besten an eine geschaltete Plus-Leitung, und wo legt man am besten die Masse hin? Gibt es einen einfachen Weg, ohne gleich den Tank abnehmen und das halbe Mopped zerpflücken zu müssen?

    Just for the record, ist aber eigentlich egal: Das Navi ist ein TomTom Rider 2 mit Aktivhalterung, ich brauche also 12 Volt (an meiner TDM kamen die vom Standlicht)

  2. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #2
    Hallo,
    ich habe ein geschaltetes Plus mal am Fahrlicht abgenommen.
    Gruß,
    Arne
    __________

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #3
    Licht, respektive Klemme 31 klingt doch brauchbar..

    Klick mich hart Du Ferkel!

  4. Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    44

    Standard

    #4
    Also dafür gabs/gibts doch extra den unbenutzen Stecker der DWA (Diebstahlwarnanlage,) unter dem Tank. Stecker und Einsätze gibts bei BMW für 5 Euro. Bei mir liegt beides noch zuhause rum und wartet auf den Einbau.

    Sauberer gehts wohl nicht, wenn ich mich recht erinnere ist dort 12V Dauer und geschaltet vorhanden.

  5. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von maiko Beitrag anzeigen
    Also dafür gabs/gibts doch extra den unbenutzen Stecker der DWA (Diebstahlwarnanlage,) unter dem Tank. Stecker und Einsätze gibts bei BMW für 5 Euro. Bei mir liegt beides noch zuhause rum und wartet auf den Einbau.

    Sauberer gehts wohl nicht, wenn ich mich recht erinnere ist dort 12V Dauer und geschaltet vorhanden.
    Genau so habe ich es auch gemacht und funktioniert 1A!

    Irgendwo gab's auch eine Anleitung dazu.

    Wichtig ist auch einen geschalteten Plus zu nehmen, da sonst irgendwann die Betterie alle ist - auch ohne eigentlichen Verbraucher.

    Gruß

    Snake28

  6. Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    44

    Standard

    #6
    Die Anleitung gabs bei zeebulon.de, aber ich traue mich nicht den Gerd nochmal nach den Zugangsdaten zu fragen

    @Gerd, wenn Du das hier mitliest, darf ich doch nochmal anmailen

    Gruss

    Michael

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von maiko Beitrag anzeigen
    Also dafür gabs/gibts doch extra den unbenutzen Stecker der DWA (Diebstahlwarnanlage,) unter dem Tank. Stecker und Einsätze gibts bei BMW für 5 Euro. Bei mir liegt beides noch zuhause rum und wartet auf den Einbau.

    Sauberer gehts wohl nicht, wenn ich mich recht erinnere ist dort 12V Dauer und geschaltet vorhanden.
    Hrch, hrch. Rate mal, was einer der Vorbesitzer meiner jetzigen GS nachgerüstet hat. Richtig: Eine DWA...

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #8
    Moin,

    warum soll's denn unbedingt geschaltetes plus sein? Mich nervte das immer, dass das Navi nur mit Zündung "ein" läuft/lädt und ich bei jedem Stop dran denken musste auf den Knopp zu drücken, damit's nicht ausgeht.
    Ich mein Zumo direkt (abgesichrt) an der Batterie abgeklemmt und gut ist. Der minimal fliessende Strom, der eventuell fließt, wenn das Mopped ohne Navi steht, interessiert mich nun wirklich nicht. Die Uhr läuft ja auch durch....

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    warum soll's denn unbedingt geschaltetes plus sein? Mich nervte das immer, dass das Navi nur mit Zündung "ein" läuft/lädt und ich bei jedem Stop dran denken musste auf den Knopp zu drücken, damit's nicht ausgeht.
    Erstens hat die Aktivhalterung vom TomTom einen Spannungswandler, der Strom zieht, auch wenn kein Navi drinsteckt. Zweitens habe ich mal irgendwo gelesen, dass Strom an den Kontakten die Oxidation beschleunigt. Ich hatte mein Navi bislang immer geschaltet, das läuft sehr gut. Wenn man an einer Tanke die Zündung einfach ausmacht und das Navi nach zehn Sekunden schlafen geht, dann ist es spätestens dann wieder da, wenn man von der Tanke auf die Straße einbiegt.

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #10
    Hallo, mal aus dem Ärmel, Klemme 31 ist Masse, Batterie Plus = 30 und geschaltetes Plus zB über Zündschloss nennt man Klemme 15.
    An Standlicht geklemmt ist doch gut oder?
    Da kann man immer laden wenn man möchte, zudem wird sicher abgeschaltet wenn der Motor und Licht aus ist.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich bin neu hier, genau wie das Jahr
    Von spincki im Forum Neu hier?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 08:39
  2. Frage zum RDC (wie genau ?)
    Von Brisch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 21:26
  3. Wie genau ist die Verbrauchsanzeige?
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 20:55
  4. Doofe Frage
    Von Speed5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 15:29