Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Fußrastenverlegung/-tieferlegung

Erstellt von DukeR88, 14.04.2015, 15:02 Uhr · 35 Antworten · 6.991 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    92

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von DukeR88 Beitrag anzeigen
    Aber alphatechnik hat weniger kurvenfreiheit, richtig?
    Alphatechnik und Outdoorbasis schenken sich nicht wirklich was. Gemessen habe ich's nicht. Könnt es morgen mal direkt vergleichen, aber wie gesagt Unterschied dürfte gering sein. Die TT Rasten setzen deutlich früher auf.

  2. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    #12
    Hallo ,
    Hat jemand schon versucht die hinteren nach vorne zu setzen?
    Sollte doch funktionieren oder?

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von nikom Beitrag anzeigen
    Hallo ,
    Hat jemand schon versucht die hinteren nach vorne zu setzen?
    Sollte doch funktionieren oder?
    nö,

    die vorderen sind federbelastet, die hinteren haben zwei raststellungen.

  4. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    92

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von deichselhirsch Beitrag anzeigen
    Alphatechnik und Outdoorbasis schenken sich nicht wirklich was. Gemessen habe ich's nicht. Könnt es morgen mal direkt vergleichen, aber wie gesagt Unterschied dürfte gering sein. Die TT Rasten setzen deutlich früher auf.
    Habs mal nachgemessen: Die Alpha Rasten sind einen Tick weiter unten, macht vielleicht 5 mm aus. Sie sind etwa 1 cm breiter, also weiter draußen und außen sind die Outdoorbasist-Rasten schlanker. Daher setzen sie erst später auf.

  5. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    126

    Standard

    #15
    Ich hab jetzt auch mal die R 100 R-Variante ausprobiert. Zur Schräglagenfreiheit kan ich noch nix sagen, aber meine Knie fühlen sich definitiv deutlich wohler, als mit den Originalrasten. Bevor ich lang weitersabbel - ein Bild sagt mehr, als 1000 Worte :

    r1100gs_fussrastenhoehe.jpg

  6. Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    22

    Standard

    #16
    Ich fahre die höhenverstellbaren Fussrasten von SW-Motech und bin sehr zufrieden!
    zusammen mit einer etwas höheren Borbro Sitzbank in jedem Falle seeehr viel entspannter als die Originalen, und: ich bin bislang noch nicht aufgesetzt!

  7. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.129

    Standard

    #17
    Wenn das mit den Rasten bzgl. Schräglage absolut nicht hinhaut, hilft auch ein kürzere Zugstrebe: Höherlegung 1150 GS...

  8. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    92

    Standard

    #18
    Muss vor Rasten von Offroadbasis ausdrücklich warnen
    Sind offenbar lebensgefährlich. Können brechen wenn man drauf steht.

  9. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    932

    Standard

    #19
    Die TT Rasten setzen deutlich früher auf
    @Deichselhirsch
    Ich hab die 2cm tiefern TT-Works-Rasten an der 11er.
    Ich bring die Rasten nicht auf den Teer. OK, es sind K60 Scout montiert aber da ist schon noch Luft............

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #20
    fahr halt schräger, dann setzen die schon auf.
    ob vor oder nach dem gripverlust wirst du feststellen.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tieferlegung BMW R1200 GS
    Von BQ8 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 18:06
  2. Teile für Tieferlegung
    Von KleinAuheimer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 16:55
  3. Tieferlegung und Sitzhöhe
    Von garfield222 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 17:47
  4. Tieferlegung
    Von lukas_ch im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 07:57
  5. Fußrasten Tieferlegung
    Von bigagsl im Forum Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2004, 22:58