Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Geht defekter Anlasser auch bei Starthilfe ?

Erstellt von elfer gs, 04.06.2009, 14:51 Uhr · 22 Antworten · 10.519 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard Geht defekter Anlasser auch bei Starthilfe ?

    #1
    Hallo zusammen,

    ich lese hier schon seit ein paar Jahren im Forum interessiert mit und war am Anfang doch schon erstaunt, was für Probleme die GS doch machen kann. Bislang bin ich von Macken verschon geblieben. Letztes Jahr musste ich den HBZ vorne tauschen, was mir dank der Tips des Forums auch super gelungen ist.

    Nun zu meiner Frage:
    Ich hab eine 94 er GS in Erstbesitz, sie hat knapp unter 90.000 km gelaufen. Letztes Jahr hat sie vorsorglich eine neue Fiamm bekommen, ich vertraute der 10 Jahre alten BMW Batterie nicht mehr so richtig.

    Heute morgen wollte ich eine kleine Runde drehen, doch da ergab sich folgendes Problem:

    Zündschlüssel umgedreht, alle Lampen an, wie immer, Druck auf den Starterknopf: sofort war Saft weg, wie bei einer rausgesprungenen Sicherung. Uhr war auf 0:00, FID weg. Nach ein paar Minuten hatte ich wieder Strom – das gleiche Spiel beim Starten noch mal.
    Die Maschine in die Garage geschoben, nochmals versucht, da lief sie plötzlich. Wieder aus- und angemacht – sie lief !

    Draufgesetzt und losgefahren, nach ca. 6 km an der Tanke Luft geprüft. Anlassen: Fehlanzeige ! Auch nach ein paar Minuten keinen Saft mehr gehabt. Familiären Pannendienst angerufen, 30 Minuten gewartet, Lämpchen waren alle wieder da, als ich nochmals die Zündung einschaltete. Neuer Startversuch: Strom wieder komplett weg.

    Mit Starthilfe Batterie überbrückt: die Maschine ließ sich ohne Probleme starten.

    An der heimischen Garage angekommen: Motor aus, neuer Startversuch: Fehlanzeige.
    Dann kurz hintereinander noch 3-4 mal versucht: sie sprang ohne Probleme an !

    Jetzt meine Frage nach langer Suche hier im Forum und „schlaumachen“ bei Powerboxer:

    Wenn der Anlasser kaputt sein sollte, würde er bei einem Defekt dann auch mit Starthilfe nicht funktionieren ? Oder kann ich davon ausgehen, dass es bei erfolgreichen Überbrücken der Stromzufuhr und geglücktem Startversuch nicht am Anlasser liegt ?

    (Ach so: Anlasserknopf hatte ich mir angesehen, sieht ok. aus ! Beleuchtung geht auch nicht in die Knie, wenn ich Fernlicht etc. betätige – ganz leer kann die Batterie doch dann wohl nicht sein. War auch am Montag erst 200 km ohne Probleme unterwegs.)

    Danke für eure Zeit und Mühe,

    Heike

  2. Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    242

    Standard

    #2
    Hallo Heike!

    Als mein Anlasser den Geist vor ca. 2 Monaten aufgab, ging auch mit Starthilfe nichts mehr. Syntome waren wie von dir beschrieben, nur das trotz mehrfachen Versuchs meine Kuh nicht zum Leben erwachte. Ich hab dann aus nerm Unfallmotorrad den Starter rein, seit dem läuft sie wieder wie ein junges Kälbchen.

  3. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #3
    Ich war gerade nochmal inder Garage, die Maschine sprang jetzt wieder ohne zu murren 3-4 mal hintereinander an. Als ob nie was gewesen wäre... ???

    Was könnte es denn außer Batterie und Anlasser noch sein ?

  4. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard Magnetschalter, Magneten, Stromversorgung.

    #4
    Zitat Zitat von elfer gs Beitrag anzeigen
    Ich war gerade nochmal inder Garage, die Maschine sprang jetzt wieder ohne zu murren 3-4 mal hintereinander an. Als ob nie was gewesen wäre... ???

    Was könnte es denn außer Batterie und Anlasser noch sein ?
    Die Magneten im Anlasser, und der Anlasserschalter selber.
    Bei mir kommt durch gelegentliche *huestel* Schotteretappen Dreck in den Anlasser, der linker Hand recht offen zugaengiglich ist, der dann beim Fahren zusifft und sich anschliessend immer schwerer dreht, bis er soviel Strom braucht, dass das ABS in Warnmodus geht, oder sich gar die Uhr auf Null setzt.
    Ein anderes Symptom ist, dass der Anlasserschalter nimmer zurueck geht und das Anlasserritzel im sich bereits drehenden Schwungrad kreischend taetig wird.
    Wenn der Anlasser sich dann ein-zweimal freigedreht hat, geht's wieder, bis mal wieder eine laengere Etappe angesagt war.
    Ich habe ihn gelegentlich (Jaehrlich) gereinigt, 3 Schrauben unter der Abdeckung links, seitdem ist diesbezueglich Ruhe.
    Der letzte Ausfall war auf Gruenspan am Anlasserpol zurueck zu fuehren, der durch Streusalz auf dem recht exponiert liegenden Schraubenpunkt zur Entladung der Batterie fuehrte. Sauber gemacht, Kontakte gereinigt, Schutzfett drauf, spring wieder gut an.
    Bei anderen haben sich die Magneten von der Anlasserhuelle geloest, und verkanten dann den ganzen Anlasser. Das waere dann Totalausfall.

    Gruss, Dirk

  5. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard Eine Fehlerquelle weniger...

    #5
    So, war nun wieder am Mopped (man hat ja Zeit) und ich denke, ich kann die Batterie als Fehlerquelle ausschließen.

    Die GS sprang mal wieder an, als ob nix gewesen wäre. Die ABS-Lämpchen blinken auch schön im Takt, Saft dürfte also genug da sein !

    Ist der Anlasserschalter der Magnetschalter ? Könnte der kurzfristig geklemmt haben und so eine Art "Kurzschluss" beim Starten verursachen ?

    Kreischende Geräusche kenn ich eigentlich nur vom Soziussitz

    Es gab nur ein leises "Klack" und der Strom war weg.
    Falls es der Magnetschalter sein sollte, lässt sich dies durch Ausbau und ggf. Reinigen beheben, oder muss ich mich nach einem Austauschteil umsehen ?
    Die Abdeckung hatte ich grade schon mal ab, sieht aber alles unauffällig aus. Grünspan konnte ich nicht entdecken. Dreck hielt sich auch in Grenzen, wenn man bedenkt, dass die Kappe seit 15 Jahren nicht ab war !

    Könnte es auch am Relais liegen ?

    Danke schonmal Yspertaler und Dirk für eure Antworten !

    Gruß Heike

  6. Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    126

    Standard

    #6
    Ich vermute einen Massefehler irgendwo. Defekter Magnetschalter würde m.E. nicht die ganze Stromzufuhr unterbrechen...

  7. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #7
    Aber wenn es ein Massefehler irgendwo ist, wieso läuft die Maschine dann einwandfrei, wenn der Startversuch erfolgreich war ? Alle Verbraucher funzen ja auch, bevor ich den kleinen grünen Knopf drückte...
    ...und jetzt sprang die Karre komischerweise ja auch wieder einigemale hintereinander an

    Ich spiel schon mit dem Gedanken, mir bei Fa. Israel einen neuen Anlasser zu bestellen. Gibt es Erfahrungen zu der Firma ?

    Gruß Heike

  8. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #8
    Hallo Heike

    Schau mal ob deine Batterieanschlüsse richtig fest sind.

    Gruss Manfred

  9. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #9
    Servus,

    die Symptome deuten auf den defekten Anlasser mit gelösten Magneten hin.
    Zerleg Ihn und Du wirst sehen, daß die Magnete verschoben sind bzw. am bröckeln, das kann noch eine Weile funktionieren irgendwann ist dann aber ganz Schluß.

  10. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard So...

    #10
    ...den Anlasser habe ich mal ausgebaut. Alle Anschlüsse waren ok.

    Mechanisch scheint alles in Ordnung zu sein.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0301.jpg   img_0303.jpg   img_0297_2.jpg  


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anlasser geht nicht aus !!!
    Von TimGS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 09:18
  2. R 1100 Gs Anlasser (auch Teile)
    Von AndreasXT600 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 19:41
  3. 1200 GS Starthilfe geht nicht
    Von jackomoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 17:44
  4. Anlasser klackert nur, trotz Starthilfe
    Von Andreasman im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 14:37
  5. grrrrr.... Batterie platt und Starthilfe ging auch nicht
    Von Ham-ger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 14:22