Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Getriebe im Schiebebetrieb: Rasseln, Schaben - das blanke Grauen

Erstellt von gobi2804, 24.06.2007, 22:03 Uhr · 13 Antworten · 2.202 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    4

    Standard Getriebe im Schiebebetrieb: Rasseln, Schaben - das blanke Grauen

    #1
    Hi + Guten Tag,
    ich habe vor ein paar Tage von privat eine 94 GS 1100 in einem optisch wirklich absoluten Top-Zustand erstanden, Laufleistung 60.000 km. Schon bei der Probefahrt fiel mir ein recht unangenehmes Rasseln, Schaben im Schiebebetrieb auf, was der Verkäufer mir als "typisches GS-Getriebegeräusch" erklärte. Gut nachhalten konnte ich da mangels Erfahrung nicht. GS-Fahrer aus dem Freundeskreis machen allerdings ob dieses Sounds sehr ernste Gesichter - und ich mittlerweile auch. Ansonsten schaltet sich das Getriebe einwandfrei und sauber.
    Kennt jemand dieses Verhalten und kann einen Tip abgeben?
    Das wäre schön.
    Dank und Gruß in die Runde von einem neuen Forums-Mitglied

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi gobi2804 und herzlich Willkommen in der Runde.

    Das Getriebe der 94er (hab' auch eine solche) ist zwar laut, aber ein, wie von dir beschriebenes Schaben und Rasseln im Schiebebetrieb kennt meins nicht. Lediglich beim Schalten hört man deutliche "Lebenszeichen" aus dem Getriebe und DAS ist normal.
    Der von dir beschriebene optische super Zustand erinnert mich an diese hier: http://www.gs-forum.eu/photopost/sho...r/5214/cat/500. Sie ist vor ein paar Tagen aus Kürten verkauft worden und die Eckdaten (Baujahr und Kilometerstand) würden überein stimmen.

  3. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    317

    Standard Tschingerassa...

    #3
    und nicht dass es demnächst bumm macht...

    wenn ich keinen Vergleich hatte, handelt sich dabei zwar um 10er GS...aber die eine Muh die ich mal hatte ( PD Classic gekentert (am Rande))
    zu der die ich noch habe, lief im Leerrlauf geschoben lautlos gegenüber der Anderen.
    Aussage des Service- Mitarbeiters aus dem Glaspalast :Getriebeausgangslager
    und hat das Wochenende dazu verbracht um ein Angebot zu stapeln.
    Kurz vor 600 Euro bei dem , kurz vor 700 bei nem Anderen: beinhaltet Austausch aller Lager im Getriebe incl. Aus und Einbau...
    Am Donnerstag krieg ichs für 350... so die Aussage des Dritten, Lager vorrätig
    Ersatzfahrzeug 11 Euro am Tag,,, die Anderen hätten 2 Wochen minimum Vorlauf gehbt, Ersatzfahrzeug 30 Euro... sind wir auf dem Flohmarkt ?

  4. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    4

    Standard Blitzblankes aus Kürten

    #4
    Jaha! Es handelt sich um die 1100 aus Kürten.
    Oha! Die Kostenvoranschläge, die hier gepostet wurden, stimmen mich besorgt (zumal ich gerade aus dem Urlaub wiederkomme, da ist die Kasse selten voll).
    Richtig nett! finde ich den Ton hier im Forum. Das klingt ein wenig nach Galgenhumor und ist beileibe nicht so ernst wie in dem Triumph Forum, dass ich vorher mit meinem Tiger eifrig besucht habe.
    Danke erstmal für die Antworten auf jeden Fall.
    gobi

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #5
    Hi
    Das mit dem TOP-Zustand muss dann wohl eher heissen "optisch TOP-Zustand". Und der Verkäufer hatte sicherlich überhaupt keine Ahnung vom Zustand des Getriebes?
    gerd

  6. frank69 Gast

    Standard

    #6
    @Gobi2804
    Hier gab´s doch mal einen Beitrag:

    "Mal was zum Nachdenken"
    von Pit46.
    Der ist von ihm leider gelöscht worden, da stand was von 12 Jahre ohne Werkstatt und läuft super...
    Mal nachdenken...
    Vielleicht unter alle Beiträge von Pit46 schauen ? Die Antworten zu dem Thema sind da jedenfalls noch drin...

    Frank

  7. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #7
    Wie Motobike. rider es auf den Punkt bringt
    das sehe ich genauso.
    Ich habe es nicht nötig mich hier zu rechtfertigen .
    Absolut kein Kommentar mehr.

    ENDE AUS

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #8
    Hi
    Tja, wenn das alles stimmt, dann hat er die Maschine vielleicht in den 14 Tagen "benutzt". Ein Kreischen (oder wie immer das auch sein mag) hätte mich schon "erstaunt", doch wenn das so ablief wie Du es beschreibst.....
    Dann war das Teil vielleicht wirklich nur optisch top aber gesagt hast Du dann wohl alles. Wenn einer nicht smal chaut und bei einer Probefahrt das DAUERNDE Kreischen und andere, als schwerwiegend beschriebene Mängel nicht bemerkt hätte auch ich ein relativ gutes Gewissen.
    (Wobei für den Deal uninteressant ist was Du vorher investiertest.)
    gerd

  9. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #9
    @ gobi: öffne doch mal die getriebeölnachfüllschraube und riech dran - wenn es nach banane riecht...............

  10. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von arbalo
    @ gobi: öffne doch mal die getriebeölnachfüllschraube und riech dran - wenn es nach banane riecht...............
    du bist ein richtiger spassvogel der hier auch nicht fehlen darf


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reiben - Schaben aus Richtung Endantrieb/Bremse ???
    Von MikeHH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 16:54
  2. Autozug: Das Grauen wurde (fast) wahr
    Von Aurangzeb im Forum Reise
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 18:49
  3. Knallen im Schiebebetrieb.
    Von ulixem im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 22:15
  4. kleiner Ruck im Schiebebetrieb
    Von Quhtreiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 23:37
  5. Geräusch im Last - und Schiebebetrieb
    Von Bruno im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 22:36