Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Getriebeöl, Vollsynth. oder Teilsynth., Kontakt zu anderen Gleichgesinnten

Erstellt von Peter71, 24.11.2011, 14:23 Uhr · 20 Antworten · 2.508 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    4

    Lächeln Getriebeöl, Vollsynth. oder Teilsynth., Kontakt zu anderen Gleichgesinnten

    #1
    Hallo zusammen,
    bin nicht nur neu im Forum sondern auch Fahranfänger.
    Den Führerschein habe ich seit 93 und hat so lange gebraucht.
    Endlich. Habe mir eine R1100 GS Bj.99 mit 29000 KM zugelegt.
    Das Motoröl habe ich gewechselt und will nun ans Getriebeöl.
    Ist es da egal, ob vollsynth. oder teilsynth. Öl genommen wird.
    Habe mir jetzt schon unten genanntes Öl gekauft und bin mir nicht sicher.
    LIQUI MOLY Vollsynth. Hypoid-Getriebeöl (GL5)LS 75 W-140 - 1L (4421).
    Ich bitte um Antwort.
    Noch eine Frage, gibt es einen Schrauber in der ungefähren Nähe von
    Recklinghausen, zum Fahren und sich austauschen. Mich Greenhorn etwas einzuweisen. Muss auch kein Schrauber sein, ein Gleichgesinnter um vielleicht
    mal ne Tour zu machen.

    Bis dann, der Peter

  2. Smile Gast

    Standard

    #2
    Hallo Peter und willkommen

    Ich denke mit dem Öl kannst du nichts falsch machen. Ich habe es auch drin und es ist das beste was ich je drin hatte. Fahre ich auch im Endantrieb (HAG). Habe zwar eine 12er, kann mir aber nicht denken das die 11er hier andere Ansprüche hat.

    Viel Spaß

    Ulf

  3. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #3
    Hallo Peter,
    guckst du unter : www.förmchendiebe.de
    Da findest du bestimmt Leute (die sind übers ganze Revier verteilt) aus deiner Nähe, die auch mal mit dir fahren.
    Ansonsten kann ich dir den 03. Dez. empfehlen, da ist bei BMW Vogelsang in Recklinghausen Nikolausfeier ab 10 Uhr.
    Dort bietet sich bestimmt eine Möglichkeit ein par Leute kennen zu lernen.
    Wir werden so ab 11 Uhr dort sein.

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Peter71 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    bin nicht nur neu im Forum sondern auch Fahranfänger.
    Den Führerschein habe ich seit 93 und hat so lange gebraucht.
    Endlich. Habe mir eine R1100 GS Bj.99 mit 29000 KM zugelegt.
    Das Motoröl habe ich gewechselt und will nun ans Getriebeöl.
    Ist es da egal, ob vollsynth. oder teilsynth. Öl genommen wird.
    Habe mir jetzt schon unten genanntes Öl gekauft und bin mir nicht sicher.
    LIQUI MOLY Vollsynth. Hypoid-Getriebeöl (GL5)LS 75 W-140 - 1L (4421).
    Ich bitte um Antwort.
    Noch eine Frage, gibt es einen Schrauber in der ungefähren Nähe von
    Recklinghausen, zum Fahren und sich austauschen. Mich Greenhorn etwas einzuweisen. Muss auch kein Schrauber sein, ein Gleichgesinnter um vielleicht
    mal ne Tour zu machen.

    Bis dann, der Peter
    Mach dir kein Kopp und kipps rein. Ich fahre das auch in meiner 4V und 2V Q im Getriebe als auch im HAG. Getriebe lässt sich subjektiv im kalten Zustand besser schalten. Siehe auch Powerboxer-Gerd:
    http://www.powerboxer.de/getriebe-ku...-getriebechsel
    Merk dir die Seite, da stehen wirklich gute Tipps drin.

  5. Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    4

    Standard Vielen Dank

    #5
    Super, hätte nicht gedacht, dass so schnell Rückantworten kommen.
    Bin im Richtigen Forum.
    Kippe das Öl dann jetzt bedenkenlos rein. Ins Getriebe sowie in den Endantrieb.
    Das mit Vogelsang in RE merke ich mir, bin ich dabei.
    Powerboxer.de kenne ich, trotzdem vielen Dank.
    Habe meine Maschine gerade bei Vogelsang, Ventilspiel einstellen.
    Solche arbeiten würde ich halt gerne selber machen.
    Preis-und Spaßfaktor.
    Vielleicht kann mir jemand solche Arbeiten mal näher bringen.
    Das Reparaturhandbuch habe ich, muss so etwas aber mal in der Praxis sehen.
    Bis dahin, Peter

  6. Momber Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Peter71 Beitrag anzeigen
    Ins Getriebe sowie in den Endantrieb. ...
    Das Reparaturhandbuch habe ich, muss so etwas aber mal in der Praxis sehen.
    Wenn Du das *richtig* machst, reicht ein Liter übrigens *nicht* für beides.
    Die im Rep-Handbuch angegebenen Einfüllmengen kannst Du nur als grobe Vorgabe betrachten. Richtig ist: einfüllen bis zur Unterkante der Einfüllöffnung, sowohl am Getriebe, als auch am HAG.
    Einfacher ausgedrückt: bis sie so voll sind, dass nicht mehr reingeht, ohne überzulaufen.

    Beim Öl hast Du eine gute Wahl getroffen.

  7. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #7
    Die wirklich wichtige Angabe ist GL5. Solange GL5 eingefüllt wird, nimmt das Getriebe keinen ernsthaften Schaden. Die Viskositäten wählt jeder nach seinem Geschmack.
    Wenn dir das Getriebe auf der Autobahn zu laut knallt, nimmst du eben xxW140 statt xxW90
    und wenn es im Winter zu hakelig ist, bist du mit 70Wxx besser bedient wie mit 80Wxx
    Gruß Kevin

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #8
    Hallo!

    1 Liter reicht wie erwähnt sowieso nicht aus.
    Hol dir für das HAG besser noch eine Pulle GL5 ohne LS-Zusatz.
    Angabe sind 0,8 fürs Schalt- und 0,25 fürs HA-Getriebe.
    Du bringst aber meist hinten 50 und vorn 100ml mehr rein, je nachdem wie warm das Öl ist und wie lange du es abtropfen lässt.

    Gruß Peter

  9. Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    #9
    Hallo!
    Habe mir schon 2 Liter von dem Öl gekauft. Auf irgend einer Seite hatte ich schon gelesen, dass ich mehr als einen Liter benötige. Ist das schlimm, wenn ich fürs HAG
    Öl mit LS-Zusatz nehme?
    Noch eine Frage. Wie füllt Ihr das Öl ein? Habe gehört, manch einer nimmt einen
    Schlauch mit Trichter. Bitte schickt mir Eure Varianten.
    Das Bild von Dir, Momber, sieht interessant aus.

    Ich wünsche noch ein schönes Restwochenende und bis bald,

    der Peter

  10. Momber Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Peter71 Beitrag anzeigen
    Ist das schlimm, wenn ich fürs HAG Öl mit LS-Zusatz nehme?
    Nö. LS (Limited Slip) braucht's zur Schlupfbegrenzung in Automatikgetrieben etc. Im HAG der Q gibt's (hoffentlich) keinen Schlupf, also ist das irrelevant.

    Trichter mit Schlauch ist auch das, was ich nehme. Aber IIRC gibt's auf der Powerboxer-Seite vom Gerd (auf's Icon oben rechts auf dieser Seite klicken) eine innovative Lösung auf Basis einer Getränkeflasche


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kontakt defekt zumo 550 ???
    Von fertiglos im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 22:12
  2. Selber Kontakt mit München aufnehmen?
    Von speedball911 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 06:34
  3. Kontakt Cofitronic
    Von Koni im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 00:47
  4. Kontakt zu BMW
    Von pookey2402 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 13:10
  5. Kontakt von Wegfahsperre einschleifen
    Von sockenpups im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 11:30