Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 88

Getriebeproblem???

Erstellt von KlausiMausi, 10.06.2006, 17:18 Uhr · 87 Antworten · 14.385 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #11
    Hi
    Falls Lager gebrochen waren und tatsächlich Zähne einseitig abgenutzt sind ist das ein kapitaler Getriebeschaden, hat aber mit einem Gangspringer nix zu tun. Bei dem sind die Mitnehmerklauen abgenutzt und die Kraftübertragung hat zusätzliche, unerwünschte Richtungskomponenten. Dadurch werden die Verbindungen auseinandergedrückt.
    Die eigentlichen Zahnradzähne sind IMMMER ALLE GLEICHZEITIG im Eingriff
    Getriebe -Technik schematisch
    gerd

  2. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    238

    Daumen hoch

    #12
    Zitat Zitat von gerd_
    hat zusätzliche, unerwünschte Richtungskomponenten
    gerd
    ....schön gesagt !

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #13
    Hi
    OK: "entstehen konstruktiv nicht vorgesehene Kraftvektoren"
    gerd

  4. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #14
    seit Mai bin ich stolzer Besitzer einer 1100GS-Baujahr 97 mit rund 73000 km

    Nun hat sich aber ein kleines unangenehmes Problem bemerkbar gemacht

    nur im 5-Gang wenn ich das Gas weg nehme gibt es einen Schlag im Antriebstrang
    wenn ich danach wieder Gas gebe gibt es einen erneuten Schlag könnte das am
    Getriebe liegen . Hat jemand ein ähnliches Phänomen an seiner GS feststellen können und kann mir einen Tip geben?


    Hallo Klaus,
    ich hab die gleiche BMW und die selben km drauf aber ich glaube nicht das es das Getriebe ist ich würde eher auf Antrieb tippen, meine hat da auch schon ziemlich viel Spiel.
    Bist du dir sicher das das Schlagen nicht auch in den anderen Gängen ist aber vieleicht leiser oder hast du wieder einen extremen Aufstellmoment beim Gas geben, da war erst ein Beitrag im BoFo, im Antrieb war eine Hülse oder so ähnlich defekt.

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    1

    Standard zweite gang gebrochene

    #15
    Ich habe ein aenliches Problem, meines neues gebrauchtes 95 11er Q braucht ein neues Getriebe, der 2 gang springt raus. Gluecklich der Motorrad hat eine Garantie.
    Bei BWM Italien sagt man dass ein neues Getriebe c.a. 2300 Euro kostet, mit Einbau (ich hoffe). Ein Diebstahl.
    Leider in meinem Land kann man wenigen gebrauchtenen Ersatzteilen finden.
    Besten Bikergruessen.

    Zitat Zitat von bmwklaus
    Hallo Klausi,
    habe eine 95 GS 1100. Hat 80000 KM gelaufen und der 2 Gang spring raus, danach laut Aussage von BMW Berlin abre wieder hinein. Werde mich woll auch um ein neues Getrieb kümmern müssen. Reparatur( Getriebe im Austausch 1500 €). Kein Pappenstiehl

    Bikergruß BMW Klaus

  6. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    133

    Standard

    #16
    Hallo Thomas

    Versuche es mal bei MKM in Herne (Adresse bekommst du von mir), macht gute Arbeit und gute Preise

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #17
    Hi
    Bei Schlägen bei "Gas /Gas weg" könnte es auch "lediglich" die Kardanwelle sein. Speilin der Hinterachse käme auch noch in Frage. Kommt auch drauf an wie stark die Schläge sind. Vielleicht bewegt sich das im normalen Bereich und Du schätzt es nur als "verheerend" ein??
    gerd

  8. Registriert seit
    31.12.2006
    Beiträge
    51

    Standard

    #18
    Hallo habe auch eine 96 er 1100 GS bei mir waren bei 42000 km die Lager im Getriebe defeckt und die Getriebeausgangswelle eingelaufen. Habe dann bei dieser Aktion gleich die Kupplung noch neu gemacht .

  9. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    260

    Standard

    #19
    Hallo Klausimausi,

    ich habe meine Käthe im September letzten Jahres beim Händler gekauft.(Gott sei Dank - Garantie)
    Mit 47000 km und 10 Jahren auf dem Buckel. In der letzten Zeit flog mir beim beschleunigen immer der 2 Gang raus.
    Fazit des freundlichen Händlers - irgendeine Welle ausgeschlagen.
    Ich bekomme jetzt auf Garantie ein komplett neues Getriebe.

    Also mit Getrieben hat es BMW (Motorrad) irgendwie nicht so.

    Gruß

    MrTom

  10. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Beitrag

    #20
    Wir haben derzeit das Problem, dass bei unserer Q der 3.Gang springt.
    Das heißt, wenn man aus dem 4 runterschaltet gibts nach einem Moment einen Schlag in den Nacken, nachdem man eingekuppelt hat und Gas gibt.
    Gleiches gilt für das raufschalten aus dem 2. beim Beschleunigen.

    Moped: R1100GS mit 90.000 km.

    Ist das der beschriebene Gangspringer der Mitnehmerklauen ?

    Ich habe mich schon seelisch auf ein paar ruhige Stunden in der Garage mit der Q zum schrauben eingestellt.
    Die Frage ist nur, ob ich das Getriebe überarbeiten lassen muss oder "nur" die Lager ausgetauscht werden müssen.

    Grüßle
    Ingo


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebeproblem oder normal?
    Von Metallmicha im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 20:16
  2. Kupplungs-/Getriebeproblem ???
    Von Nightrider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 10:12
  3. Getriebeproblem
    Von Qhirt im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 20:29
  4. Getriebeproblem
    Von Uralmanni im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 21:42
  5. Getriebeproblem oder was???
    Von Rainer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 19:31