Ergebnis 1 bis 10 von 10

HAG Dichtring wechseln

Erstellt von MACHT, 29.07.2010, 01:58 Uhr · 9 Antworten · 2.547 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    47

    Standard HAG Dichtring wechseln

    #1
    Hallo

    hat schon mal jemand den Wellendichtring im HAG gewechselt
    ohne die große Zahnmutter zu lösen ?
    In meinem HAG ist am Wellendichtring leichter Ölaustritt
    und ich will ihn wechseln,
    habe aber den passenden Zahnschlüssel nicht.
    Da er orginal auch nur eingeschlagen wird,
    wollte ich ihn mittels z.B.einschrauben von Spaxschrauben aushebeln.
    Könnte das klappen,
    oder ist das "Spielkram" und auch so nicht machbar.

    Gruß aus dem Norden
    Dirk

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.275

    Standard Wellendichtring

    #2
    Hallo,
    wenn das der ist den man sieht wenn das Rad runter ist, den bekommt man so raus.
    Ich habe mir eine Vorrichtung gebastelt womit ich den Ring gleichmäßig reindrücken kann. Etwas Eisen, 2 Gewindestangen und ein Abwasserrohr.
    Gruß Jürgen

  3. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    316

    Standard

    #3
    Moien!!!

    Solltest du den Simmering meinen, hab ihn unten angehängt, dann brauchst du eine Langnuß und den BMW-Spezialschlüssel 800irgendwas.

    Gruß Hans
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hag.jpg  

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #4
    Solltest du den meinen, den Hans abgebildet hat, geht das nur mit dem passenden Zapfenschlüssel.

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von MACHT Beitrag anzeigen
    Hallo

    hat schon mal jemand den Wellendichtring im HAG gewechselt
    ohne die große Zahnmutter zu lösen ?
    In meinem HAG ist am Wellendichtring leichter Ölaustritt
    und ich will ihn wechseln,
    habe aber den passenden Zahnschlüssel nicht.
    Da er orginal auch nur eingeschlagen wird,
    wollte ich ihn mittels z.B.einschrauben von Spaxschrauben aushebeln.
    Könnte das klappen,
    oder ist das "Spielkram" und auch so nicht machbar.

    Gruß aus dem Norden
    Dirk

    SPAX Schrauben aushebeln

    Bau das HAG aus und bring es zu einer Fachwerkstatt sonst ist neben dem WDR auch noch der Sitz desselbigen hin.

  6. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    50

    Standard

    #6
    Hi,
    wenns der große Wedi ist klappt der Wechsel mit Spaxschrauben ohne Probleme.


    http://www.powerboxer.de/4V-HAG-Gros...-wechseln.html

    Gruß Andi

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #7
    Hi,
    wenns der große Wedi ist klappt der Wechsel mit Spaxschrauben ohne Probleme.
    Yep, geht wie beschrieben Kinderleicht!

  8. Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    47

    Standard

    #8
    Hallo

    Danke für die Beiträge.
    Ist leider der innenliegende Wellendichtring zur Karrdanwelle.
    Werde mir dann wohl mal so einen Zapfenschlüssel selber machen.

    Gruß Dirk

  9. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von MACHT Beitrag anzeigen
    Hallo

    Danke für die Beiträge.
    Ist leider der innenliegende Wellendichtring zur Karrdanwelle.
    Werde mir dann wohl mal so einen Zapfenschlüssel selber machen.

    Gruß Dirk
    Hi,
    Ich würde dann auch gleich das Lager hinter dem Wellendichtring wechseln, das wird dann sicher demnächst defekt. So wars bei mir.
    Das Lager kostet ca. 50 Euro. Der Wellendichtring kostet ca. 20 Euro.
    Am Besten du baust den Endantrieb raus und gehst damit zum Händler.
    Dann kann der auch vermessen was los ist.
    Hattest du evt. Spiel hinten?
    Zwischen Wellendichtring und Lager ist ein Distanzstück, dass evt. angepasst werden muss.

    Gruß Förster

    Gruß Förster

  10. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Förster Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ich würde dann auch gleich das Lager hinter dem Wellendichtring wechseln, das wird dann sicher demnächst defekt. So wars bei mir.
    Das Lager kostet ca. 50 Euro. Der Wellendichtring kostet ca. 20 Euro.
    Am Besten du baust den Endantrieb raus und gehst damit zum Händler.
    Dann kann der auch vermessen was los ist.
    Hattest du evt. Spiel hinten?
    Zwischen Wellendichtring und Lager ist ein Distanzstück, dass evt. angepasst werden muss.

    Gruß Förster

    Gruß Förster
    OK Sorry, ich war zu schnell, ich meinte auch den großen Wellendichtring...


 

Ähnliche Themen

  1. Gabel-Wellen-Dichtring wechseln
    Von Detlev im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 11:12
  2. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Wernz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 12:56
  3. Leerlaufschalter wechseln
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 08:28
  4. Austausch Dichtring Gabel ???
    Von tikibar im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 09:37
  5. Dichtring Ölablaßschraube/ Öl für´n Winter
    Von frank69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 08:27