Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Hallgeber (auch wenn es nervt)

Erstellt von Passauer, 13.09.2013, 22:21 Uhr · 24 Antworten · 5.881 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    101

    Standard

    #21
    Hallo Gerd!

    Wieso scheint es nur so? Im Handbuch ist eindeutig der obere Zulauf als Druckleitung gezeichnet. Bei mir ist es jedoch der untere.

    Liebe Grüße


    Roman

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #22
    Hi
    Zitat Zitat von roman944s2 Beitrag anzeigen
    Wieso scheint es nur so? Im Handbuch ist eindeutig der obere Zulauf als Druckleitung gezeichnet. Bei mir ist es jedoch der untere.
    Es gibt nur einen Regler. Selbst derjenige der K ist praktisch identisch (hat nur eine stärkere Feder). Wären es unterschiedliche, müssten sie im ETK "unterschiedlich" zu finden sein.
    Kann es sein, dass Du die Schläuche ab dem Tank verwechselt hast?
    Nebenher: Sprichst Du von dem Bildchen in der RepAnleitung? Darauf würde ich mich nicht verlassen. Dort steht "an der Druckseite einschleifen" und nicht "in die untere Leitung".
    gerd

  3. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    101

    Standard

    #23
    Hallo Gerd!

    In der Reparaturanleitung ist auch das selbe Bild abgebildet, wie in dieser Diskussion schon verwendet, also das, wo man sieht, dass das T-Stück für die Benzindruckmessung in den oberen Zulauf rein soll.

    Ich habe jedoch definitiv den Tank mindestens 10 mal abgebaut, jedesmal die Anschlüsse kontrolliert und war danach immer verzweifelt, weil die Dicke nicht angesprungen ist. Jetzt, nach dem Vertauschen, bin ich schon gefahren. Und zwar bis in die Firma. War auch schon Tanken, alles läuft einwandfrei.

    Liebe Grüße

    Roman

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #24
    Hi
    Noch mal: Viele der Bilder sind Grafiken die irgendwer mal zu irgendeinem Entwicklungsstand gemacht hat. Bei der Modelleinführung müssen ja Reparaturunterlagen vorhanden sein. Diese Unterlagen sind in erster Linie für die Werkstätten gedacht und nicht für die "jetzt-mache-ich-es-mir-selbst-Fraktion". Dass man diese Unterlagen auch verkaufen kann ist wohl eine Erkenntnis daraus, dass sie eben "irgendwie" (weil jemandes "Schwager" bei BMW arbeitet) unter das gemeine Volk kamen. Verhindern kann man's nicht, folglich macht man das Geschäft selber. Zumindest einer der Reparaturbuchverlage druckt(e) exakt den Inhalt der Rep-Unterlagen und lässt dabei z.B. den Getriebeteil weg.
    Die Updates, zusätzlichen Infoblätter, etc. gelangen wesentlich seltener in Kundenhand.

    Einem BMW-Schrauber ist es auch egal ob irgendwas in die obere Leitung eingeschleift wird. Er nimmt eben die Druckleitung weil er weiss weshalb er es tut (hoffe ich jedenfalls). Das Bildchen hat ihn 1 Mal interessiert als er es als Anhaltspunkt nahm wo er an die Leitung rankommt oder konstatierte "oops, da muss ein T-Stück als "Spezialwerkzeug" geben.
    Spätestens beim zweiten Mal weiss er, dass der Grafiker "frei Hand" gebastelt hat, es für den Fotografen "so günstiger war" oder zum Zeitpunkt des Fotos die Leitungen vielleicht tatsächlich so ("falsch") lagen.
    Eventuell denkt es sich auch "brauch' ich nicht, ist ja eh logisch" oder "war ja beim vorherigen Modell genauso" oder es liest nur "der Neue" der grad' von Honda zu BMW gewechselt hat ( der nette "alte" Kollege sagt ihm "Du, das Bild ist falsch herum" oder lächelt und denkt "lass' ihn suchen").
    Jede dieser, eigentlich internen Anleitungen soll das Wissen der BMW-Schrauber ergänzen aber keine Berufsausbildung ersetzen.
    BMW macht ja nicht mal Werbung dafür und mancher Freundliche weiss (angeblich) nicht, dass er eine RepRom verkaufen kann.
    gerd

  5. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    101

    Standard

    #25
    Hallo Gerd!

    Du hast recht, ich komme selber aus dem Grafischen Gewerbe und kenne das mit den "Entwicklungsständen", wo man schon über Eigenschaften etwas aussagen soll, wo es noch keine offizielle Stellungnahme dazu gibt.

    Ich wollte mit meinem Fred nur zeigen, dass man halt auch manchmal etwas über den Tellerrand schauen soll, wenn man an seiner eigenen Maschine schraubt.

    In dem Fall mit der Benzinleitung kann nicht viel passieren, ausser, dass die Maschine nicht anspringt.

    Liebe Grüße

    Roman


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Hallgeber defekt >>wen hat es auch schon erwischt?
    Von benzler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 11:15
  2. Suche Gute F800GS - BJ egal, km auch wenn gut gepflegt
    Von phoney im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 09:57
  3. Suche Suche XCountry - auch wenn beschädigt - bitte alles anbieten - Danke
    Von DakarRay im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 15:20
  4. Winterfahrer!!! wer fährt auch wenn es
    Von agustagerd im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 16:24