Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Handbremszylinder

Erstellt von thunder, 26.09.2009, 14:35 Uhr · 10 Antworten · 2.220 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    28

    Standard Handbremszylinder

    #1
    Hi Gemeinde....

    muss ich doch mit entsetzen feststellen,dass an meinem rechten Handprotektor Flüssigkeit steht,.....nach genauerem hinsehen erwies sich die Brühe als Bremsflüssigkeit. Ich hab mal versucht die Undichtigkeit zu lokalisieren...scheint hinter der Staubschutzmanschette vom Handbremszylinder herzukommen.
    Gibts da für diesen Zylinder einen rep.satz ?? der Zylinder an sich iss ja unbezahlbar.....

    Grüße

    Thunder

  2. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #2
    [QUOTE=thunder;409849]Hi Gemeinde....

    muss ich doch mit entsetzen feststellen,dass an meinem rechten Handprotektor Flüssigkeit steht.....Gibts da für diesen Zylinder einen rep.satz ?? der Zylinder an sich iss ja unbezahlbar.....

    Hi thunder

    Es gibt einen Rep.satz (Euros) Bei Magura und 3.2.1.gibts neue (ca.170€)
    Der Rep.satz bringts nicht weil er wird relativ schnell wieder undicht.
    Die neuen B-Zyl.sind innen beschichtet,damit wird verhindert daß
    die Lauffläche wieder korrodiert


    Gruß Rainer

  3. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #3
    Schau mal hier nach teile nummer
    und dann ab zum Händler



    http://www.realoem.com/bmw/showparts...84&hg=32&fg=10

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #4
    Der Rep-satz kostet beim knapp 70Eus, hab ich auch gekauft letztens... Bevor Du den aber einbaust empfehle ich die Innenwandung mit ner Messingbürste von den Korrossionen zu befreien, sonst wird der der neue auch schnell wieder undicht...
    Zum sauberbürsten einfach ne Messingrundbürste auf den Akuschrauben und nur Mut... Hält bereits seit 3500km dicht, das war beim ersten Satz net so, da hats die Gummis gleich wieder zerbröselt...

  5. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

  6. Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    235

    Standard

    #6
    der Repsatz ist nicht zu empfehlen.

    Achtung beim "selberauswechseln" des HBZ. Das korrekte Schnüffelspiel einstellen .... wenns nicht stimmt kanns leicht zum kompletten Ausfall der Vorderbremse kommen.

    Achtung bei Heizgriffen. Das Kabel muss vorher ausgefädelt werden.

  7. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Stollenschleifer Beitrag anzeigen
    der Repsatz ist nicht zu empfehlen.

    Achtung beim "selberauswechseln" des HBZ. Das korrekte Schnüffelspiel einstellen .... wenns nicht stimmt kanns leicht zum kompletten Ausfall der Vorderbremse kommen.

    Achtung bei Heizgriffen. Das Kabel muss vorher ausgefädelt werden.

    So ein Quatsch...!! Warum willst Du das Kabel ausfädeln? Total überflüssig, außer natürlich man macht es sich gerne kompliziert....

    Und wieso findest Du den Rep-Satz nicht empfehlenswert? Hast Du soviel Geld um Dir gleich ne neue Bremsanlage zu kaufen? Schwachfug...!

  8. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard

    #8
    Hallo,

    lass die Finger vom Reparatursatz.Die Undichtigkeit kommt meistens vom angegriffenen Bremszylinder und nicht vom Kolben. Nach kurzer Zeit ist der Repsatz wieder hin und Du gibst doppelt Geld aus.
    Bremszylinder, meines Wissens ab Bj. 95 sind beschichtet und halten länger.
    Gruß Bernd

  9. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch...!! Warum willst Du das Kabel ausfädeln? Total überflüssig, außer natürlich man macht es sich gerne kompliziert....

    Und wieso findest Du den Rep-Satz nicht empfehlenswert? Hast Du soviel Geld um Dir gleich ne neue Bremsanlage zu kaufen? Schwachfug...!
    Dann erklär doch bitteschön nicht nur "Stollenschleifer", sondern auch mir mal, wie Du einen neuen Handbremszylinder montieren willst, ohne den Gasgriff zu demontieren, und zu dessen Demontage wiederum mußt die Heizgriff-Kabel rausfieseln.

    Wenn Du natürlich nur einen Rep-Satz verbaust, dann entfällt das. Hätte ich mir auch gewünscht. Ich tendiere nämlich auch dazu, Geldausgaben zu minimieren. Aber leider genügt der Rep-Satz eben nicht, wenn der HBZ selbst so aussieht:



    Und das ist wohl relativ häufig der Fall, auch bei Bj. 1998.

  10. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    31

    Standard

    #10
    Moin Moin Thunder.....
    Hier mein Bericht zum Thema Brembspumpe...
    Bericht über die Reparatur einer Bremspumpe BWM R 1100 GS

    Solltest du in meiner nähe wohnen, können wir das auch bei mir machen.

    Habe Stellplatz und das nötige Werkzeug da.

    Alles ist so einfach und wird gut *grins*

    Gruß M@nny :-)


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handbremszylinder knackt
    Von BMWjens im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 09:19
  2. Handbremszylinder wechseln
    Von motorradfahrer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 13:44
  3. Suche Handbremszylinder 1100 GS
    Von thunder im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 12:52