Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Hauptbremszylinder undicht

Erstellt von Hawk-86, 09.10.2014, 13:12 Uhr · 17 Antworten · 2.603 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    14

    Standard Hauptbremszylinder undicht

    #1
    Hallo,

    nachdem mir dieses Jahr ne Bremsleitung geplatzt ist und ich nun alles auf Stahlflex umgebaut habe, fängt jetzt der Hauptbremszylinder an zu Tropfen.

    Bisher habe ich immer mir Repsätzen Bremsen wieder dicht bekommen, aber soll wohl bei den Modellen, die nicht eloxiert sind nicht klappen... Verstanden habe ich es zwar nicht. Aber es wird seine Gründe haben.

    In alten Beiträgen liest man immer wieder was von 140-200€.
    Hat jmd vll eine günstige Quelle ? Ich finde immer nur was ab 270€.

    Gruß Daniel

  2. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.072

    Standard

    #2
    Die günstigen Quellen sind leider versiegt. Die Teile gibt's nur noch neu beim .

  3. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    #3
    Traurig wenn man für ein 16Jahre altes Motorrad knapp 300€ für einen Hauptbremszylinder ausgeben muss :-(

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #4
    tja, ich hätte auch so manches gerne geschenkt...

  5. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.072

    Standard

    #5
    Ja, Daniel, das ist leider so. Ich hab vor ein paar Jahren noch rund 180€ gezahlt, als Magura selbst bzw. über den Zubehörhandel verkaufen durfte.

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Gibt es denn den Reparatursatz beim auch nicht mehr?
    Da gab's dann den Kolben mitsamt der Topfdichtung. Zumeist kristallisiert doch nur irgendwas am Rand der Topfdichtung, die dann erneuert werden muss. Zylinder ordentlich reinigen und neue Dichtung rein. Ein Versuch ist's allemal wert (so es denn den Dichtsatz noch gibt )

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #7
    Oder beim Bremsendienst das Ding auf den Tisch und nach Rep-Satz fragen. Hatten da sogar noch Dichtungen für nen HBZ aus 1974.

  8. Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    47

    Standard

    #8
    Tag, ich hatte das mit dem undichten Handbremszylinder auch. Meine Lösung bestand darin die komplette Einheit einer K100 gebraucht für 60 € zu kaufenn und zu tauschen. Hatte das im Internet gelesen und es hat ohne Probleme geklappt. Fahre damit seit 3 Jahren ohne Probleme. Gruß, Marcel

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #9
    schaue erstmal nach ob Fremdkörper im Pumpenraum zu finden sind .... meistens schiebt sich Dreck zwischen Pumpengummi und Bohrung ... reinigen und alle Fremdkörper beseitigen .... melde mal ob da ne Beschichtung drinnen ist .... sieht aus wir Klarlack.

  10. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    102

    Standard

    #10
    Meiner war auch gerade undicht. hab auch noch den alten , unbeschichteten.

    Auseinandergenommen sauber gemacht mit 1000er Schleifpapier durch und

    Reparatursatz Kolben 20mm, eloxiert

    den eingebaut. Seit 2 Wochen und die ersten 500km schonmal dicht geblieben.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hauptbremszylinder undicht
    Von Rossi1467 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 12:11
  2. Suche Hauptbremszylinder R100R
    Von Santo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 08:55
  3. Kardan undicht
    Von paul-aiac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 11:43
  4. Adventure Original Alukoffer undicht. Gibt es das?
    Von Wolfgang im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 23:06
  5. Ölschauglas undicht
    Von Mabaisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 07:42