Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Hawker PC535 oder welche Reinbleibatterie?

Erstellt von wuchris, 09.03.2012, 13:24 Uhr · 26 Antworten · 3.674 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard Hawker PC535 oder welche Reinbleibatterie?

    #1
    Servus zusammen!

    Brauch eine neue Batterie nämlich eine gute.
    Die Hawker soll es werde.

    Bei ebay bzw. im Netz findet man die Hawker PC535 wesentlich - rund 60 Euro - günstiger als beim Wunderlich.

    Passt die PC 535 in die 1100er GS rein bzw. welche Hawker, die nicht durch Wunderlichs Shop lief passt?

    Danke und ein schönes Wochenende allerseits!
    Chris

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Die PC535 verliert sich im Batteriekasten. Es passt die PC680
    gerd

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #3
    Servus Gerd!

    Habt Dank für diese Info!

    Dann ist die PC680 also die selbe, wie sie Wunderlich vertickt, oder?

    Gruß
    Chris

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #4
    Hi
    Nee nicht ganz, Wunderlich bezieht seine Batterien angeblich nicht von Enersys DE (dem Importeur/der Herstellertochter für EU) sondern kauft "irgendwo" ein. Deshalb lehnen die auch die Gewährleistung ab.
    gerd

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #5
    Danke Gerd!

    Hab mir jetzt die von dir geschriebene Batterie bestellt. Hoffe mal, dass da alles passt.

    Am Donnerstag sollns bei uns 20 Grad werden

    Viele Grüße!

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Nee nicht ganz, Wunderlich bezieht seine Batterien angeblich nicht von Enersys DE (dem Importeur/der Herstellertochter für EU) sondern kauft "irgendwo" ein. Deshalb lehnen die auch die Gewährleistung ab.
    gerd

    Irgendwie auch logisch!
    Wenn man schon einen höheren Preis verlangt - dann muss man zumindest an der Leistung sparen!

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #7
    Hi
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Irgendwie auch logisch!
    Wenn man schon einen höheren Preis verlangt - dann muss man zumindest an der Leistung sparen!
    Muss ich das verstehen?
    Egal wer den höheren Preis verlangt, muss er Gewährleistung bieten. Nur wickelt Enersys DE für bestimmte Chargen die Gewährleistung nicht ab weil die Dinger nicht über DE eingekauft wurden.
    Dem Endverbraucher kann das egal sein weil er i.d.R. bei seinem Verkäufer reklamiert. Also geht es nur um den Fall wenn der Verkäufer (z.B. wegen Pleite) ausfällt oder der Endverbraucher aus irgendeinem anderen Grund direkt vom Importeur Gewährleistung fordert.
    gerd

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #8
    Nicht umsonst habe ich mehrere Smilie´s dran gehängt...

    Wenn ein solcher "Super-Akku" schon das Doppelte bis Dreifache im Vergleich zu einem Standard-Akku kostet, dann sollte man erwarten können, dass eine Gewährleistung im Preis inbegriffen ist. Ansonsten kann man gleich wieder einen Säure-Akku einbauen der im Regelfall nach 4...6 Jahren platt ist.
    Wer hat schon Lust auf ein Draufzahlgeschäft?!

  9. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Standard Hawker...

    #9
    Ich habe letztes Jahr in eine Noname Batterie investiert. Bei Akku.de oer so. Kosta 40 Euro, den Winter immer mal geladen. Nich geht sie. Ich halte Euch auf dem Laufenden Auch wenn wir teure Moppeds fahren, wenn man bei Verschleißteilen sparen kann. Bisher waren alle Batterien, agal wie teuer nach einigen Jahren kaputt.

  10. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #10
    Hallo Männers,

    ihr habt natürlich recht, Händler sind nach Gesetz gewährleistungspflichtig.
    Aber mal ehrlich, Gewährleistung ist bei einem Artikel wie ner Batterie doch für den Popo, da nach 6 Monaten die Beweislast umgekehrt wird.

    Heisst, dass der Käufer (durch Gutachten) nachweispflichtig ist. Das ist teuer und macht wohl keiner bei ner Batterie.

    Einzig eine Garantie wäre somit interessant.

    Gruss Mikka


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hawker Odyssey PC535 Unterschied
    Von reclino im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 23:37
  2. Hawker PC535
    Von adventuredriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 01:51
  3. Hawker PC535
    Von GSteffen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 12:47
  4. Welche Hawker Odysee
    Von Emu 1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 14:44
  5. Welches Ladegerät für Hawker PC535?
    Von Rennbenny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 11:16