Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Hawker PC535 oder welche Reinbleibatterie?

Erstellt von wuchris, 09.03.2012, 13:24 Uhr · 26 Antworten · 3.673 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #21
    Das Ding ist drin!
    Mit den Winkeln von Willi hats geklappt.

    Allerdings passt der Gummispanner nicht mehr... er ist jetzt zu weit.
    Brauch ich das Ding oder soll ich das einfach ignorieren, dass er nicht mehr so richtig gespannt ist?

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #22
    Hi
    Brettchen drunter, seitlich etwas Moosgummi rein
    gerd

  3. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Lächeln Hawker...

    #23
    @Gerd: Genauso hab ichs gemacht. Hält.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    snip ...
    @peter
    Musst Du Enersys mitteilen für welchen Verwendungszweck/welches Fahrzeug Du eine Batterie kaufst? Ich musste es noch nie.
    gerd
    Gehört nicht in diese Abteilung, aber wenn ich Ebersys wäre, dann würde ich bzgl. der R 12 GS genauso handeln.

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #25
    Update nach einem Jahr:
    Unfallbedingt (aua,...) ist die Gute seit Ende September 2012 nicht mehr bewegt/gestartet worde. Sie stand in einer kalten, freistehenden und trocknen Garage. Kein Ladegerät, nicht abeklemmt, nicht ausgebaut,... nichts.
    Erster Start nach guten 5 Monaten Kälte: 2 Sekunden auf dem Anlasser und die Mühle läuft als wäre sie nie gestanden.
    Ich bin Fan dieser Batterie. Klare Empfehlung.

  6. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #26
    Danke für Deinen Erfahrungsbericht. Ich habe in meine Dicke vor rund 3 Jahren eine FIAMM FGH21803 (ca. 60 €) eingebaut und mit der sehr gute Erfahrungen gemacht. Die bislang beste Batterie, die ich in der GS hatte. Auch nach zuletzt ca. 3 Monaten Standzeit ohne Aufladung kein Problem mit der blinkenden ABS-Anzeige.

    VG Marco

  7. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Update nach einem Jahr:
    Unfallbedingt (aua,...) ist die Gute seit Ende September 2012 nicht mehr bewegt/gestartet worde. Sie stand in einer kalten, freistehenden und trocknen Garage. Kein Ladegerät, nicht abeklemmt, nicht ausgebaut,... nichts.
    Erster Start nach guten 5 Monaten Kälte: 2 Sekunden auf dem Anlasser und die Mühle läuft als wäre sie nie gestanden.
    Ich bin Fan dieser Batterie. Klare Empfehlung.
    Tja, PC680 aus Faulheit, wegen Umzug, zerlegtem Motorrad und einfach nicht dran gedacht 4 Jahre rumliegen gehabt. Geladen, eingebaut, geht.

    Ich würde trotzdem nicht empfehlen es nachzumachen

    gruss

    t


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Hawker Odyssey PC535 Unterschied
    Von reclino im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 23:37
  2. Hawker PC535
    Von adventuredriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 01:51
  3. Hawker PC535
    Von GSteffen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 12:47
  4. Welche Hawker Odysee
    Von Emu 1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 14:44
  5. Welches Ladegerät für Hawker PC535?
    Von Rennbenny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 11:16