Ergebnis 1 bis 7 von 7

Heckrahmen ausbauen, !Gewindebolzen aus Motorblock!

Erstellt von YellowBrick, 13.02.2016, 13:07 Uhr · 6 Antworten · 727 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    192

    Frage Heckrahmen ausbauen, !Gewindebolzen aus Motorblock!

    #1
    Hallo,

    ich möchte meinen Heckrahmen weg bauen / ersetzen und bin auf ein Problem gestoßen.

    Habe alle schrauben gelöst: Airbox, Sicherungskasten, Heckverkleidung ect.PP. nun ist es aber so dass, vorne, hinter der Aufnahme vom Telelever, Gewindebolzen aus dem Motorblock stehen an denen ein Rahmen teil für vorne und eben der Heckrahmen befestigt ist. Das sind glaub die Schrauben die den Drehpunkt vorgeben wenn man den Heckrahmen bspws. beim Kupplungstausch "hochdrehen" will. Aber wie bekomme ich den Rahmen von den Gewindebolzen runter bzw. den neuen drauf??? O_o


    Freue mich über Anregung oder Lösung


    grüße

    -yellowimg-20160212-wa0002.jpgimg-20160212-wa0004.jpgimg-20160212-wa0006.jpg

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    das ist ein einziger langer bolzen.
    eine mutter abschrauben (bzw lösen und auf dem gewinde erst mal zum schutz drauf lassen) und bolzen zur anderen seite durchtreiben.
    kriechöl kann helfen, der bolzen gammelt gern fest.
    beim einbau leicht fetten.

  3. Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    192

    Standard

    #3
    Also durchtreiben im Sinne von Gummihammer und "gib ihm" ? =P

  4. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #4
    Hallo YB

    Yep "gib ihm" (10er Rundstahl) sitzt ziehmlich stramm.Ist ca.220mm lang

  5. wed
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    183

    Standard Gummihammer

    #5
    Zitat Zitat von YellowBrick Beitrag anzeigen
    Also durchtreiben im Sinne von Gummihammer und "gib ihm" ? =P
    Gummihammer verteilt nur Streicheleinheiten. Entweder rückschlagfreier Kunststoffhammer a la BELZERIT oder gleich ein Kupferhammer. Gruß Wed

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #6
    der (welcherauchimmer)hammer allein bringt nur die ersten 15mm etwas.
    danach brauchts einen geeigneten durchtreiber, da die achse sich nur unter widerwillen aus ihrer bohrung bewegen lässt.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #7
    Hi
    Der von Larsi erwähnte Spezialdurchtreiber heisst im Volksmund "10er Rundstahl".
    Oder man nimmt einen Schalgauszieher und arbeitet von der anderen Seite.
    Egal mit was man auf ein Gewindeende haut, würde ich anschliessend mal ein passendes Schneideisen draufdrehen um sicherzugehen dass das Gewinde nicht (mehr) verdengelt ist.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Zylinderbolzen gerissen/aus dem Motorblock gerissen
    Von ShadowtheCrow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.06.2014, 18:08
  2. Heckrahmen einer 12er ausbauen und lackieren
    Von Ham-ger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 11:19
  3. Heckrahmen ausbauen
    Von eR1200GeeS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 13:46
  4. Wie Schlösser aus Systemkoffer ausbauen?
    Von palmstrollo im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 09:44
  5. Schlösser aus den Koffer ausbauen??
    Von xs111 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 18:31