Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Herzprobleme bei meiner Kuh :(

Erstellt von HolgerIssle, 13.06.2014, 09:40 Uhr · 52 Antworten · 3.738 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    39

    Standard

    #11
    Sodele. Morgen wir die Kuh auf die Weide, äh zum Motorrad Schäufele - Home gebracht! Die richten das dann im Laufe der nächsten Woche. Vielen Dank für die Hinweise.

  2. Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    39

    Standard

    #12
    Die Kuh ist wieder da. Ich könnte kotzen.

    Die Kostenschätzung
    Die Kopfdichtung beidseitig 350 fürs machen plus 120 Material (Kopf- und Krümmerdichtungen).
    Dazu hatte ich um Öl und Bremsflüssigkeitswechsel gebeten.

    Rausgekommen sind fast 300€ Mehraufwand.

    Nein, gefragt wurde ich nicht dazu von Motorrad Schäufele in Kirchheim, es wurde einfach gemacht. Der Meister war uns gegenüber schon sehr deutlich daß Rückfragen überbewertet werden. Die Kuh stand grad auseinandergebaut da, und die Teile lagen bereit. Wozu also?

    Dazu wurde gemacht: Ansaugstutzen ersetzt, die wären rissig gewesen - Altteile leider nicht mehr vorhanden. Sind ja nur 95€. Auch gerne gesehen, Filzringe am Schaltgestänge ersetzen. Das hat er nicht mal erwähnt, das hab ich nur mit der Rechnung und dem Erstazteilekatalog rausgefunden.

    Dazu ging wohl ein Stehbolzen am Krümmer nicht richtig ab - der ist abgerissen. Das mußte ausgebohrt werden, ergo mußte man dann auch ein Gewinde im Ventildeckel richten. Ach ja, die Krümmerdichtungen kann ich auf der Rechnung nicht finden.

    Man hat das Mopped auch gründlich gereinigt. Der Lack am Motorblock und an den Zylindern ist großflächig ab.

    In Summe 900€ statt der geplanten 600€, ich könnt kotzen. Bei einem Mopped das allerhöchstens 2000€ wert ist, und an dem die Manschette am Telelever-Lager hin ist und die Dämpfer eher mau.

    Hätte er angerufen wegen dem Mehraufwand, ich hätts zerlegt abgeholt und verschrottet, dann wären nur 200€ hin gewesen statt 900€.

    Ach, und nebenbei erfährt man dann beim abholen, daß man nach 1000km die Zylinderköpfe nachziehen muß. Seltsam daß man das beim Kostenvoranschlag nicht erwähnt - das wird ja wohl nicht inkludiert sein in den 350€ fürs machen.

    Sagte ich schon daß ich am kotzen bin?

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #13
    hallo ich wollte schon meine bezahlbaren Dienste anbieten, "du kannst das Ding über den Winter zur Reparatur herstellen", da las ich weiter, dass es ja schon fertiggestellt ist.
    Ich hätte vorher auch gesagt, wenn ein Stehbolzen abreißt wird es teurer, und abgerechnet wird nach tatsächlich gebrauchter Zeit, aber ich schätze dass das weniger gekostet hätte auch mit dem kaputten Bolzen.
    Teile hebe ich immer zum zeigen auf, aber ich hätte auch erwartet, das der gute BMW Laden bei deutlicher Überschreitung mal bei dir angerufen hätte. Undichte Krümmergummis sind sicher eine mögliche Quelle von späteren Problemen, aber vl hättest du gebrauchte aufgetrieben und einbauen lassen, dann wäre es ja auch gut gewesen. Die Filzringe sind Peanuts.. nun sei mal nicht kleinlich. :-)
    Also dass man Kopfdichtungen noch mal nachziehen muss, ist nun fast Allgemeinwissen, ich hätte vl auch nicht dran gedacht, das zu erwähnen, aber das ist nun auch nicht so der Kostenfaktor mit 50.-..70.- für Ventile einstellen und Köpfe nachziehen und Synchro machen sollte das bezahlt sein. Man braucht ja keine Teile.
    Und die Überlegung deswegen die Maschine zu verschrotten und geöffnet abzuholen, das kommt etwas spät. Mit der Einstellung hätte ich die schweißenden Köpfe einfach so gelassen und wäre noch weitergefahren.

  4. Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    39

    Standard

    #14
    Die Sauerei auf der einen Seite war nimmer lustig, Öl auf dem Reifen kommt nicht richtig gut. Daher mußte etwas passieren, und die erste Ansage war auch im Rahmen. In Summe 300€ mehr ohne Rückfrage ist jedoch heftig. Sicher sind Filzringe Peanuts im Vergleich zum Rest, aber es komplettiert mein Bild von "wir haben verbaut was grad im Laden rumgelegen ist". Bei solchen Erlebnissen frag ich mich ob ich das Mopped ned einfach verschrotte und das Fahren bleiben lasse.

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #15
    Du hast im Prinzip recht, zB waren die beiden Ansauggummis zu erneuern, handeln ohne Auftrag, und du hättest verlangen können, dass das rückgängig gemacht wird.
    Andererseits hast du versäumt, bei Auftragsvergabe zu betonen, dass bei Problemen angerufen werden soll, es war eine Kostenschätzung, kein verbindlicher Kostenvoranschlag.
    Und die auch in der teureren Rechnung verborgenen Ölwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel waren schon vorher in den 350.- Lohn und 120 Teile drin? Oder kamen die noch am Anfang hinzu?
    Wenn du einen VW Golf 5 hast und du kommst dann mit 120 000 km an den Zahriemenwechsel mit 2 Reifen tralala, und es stehen dann 1350.- auf der Rechnung mit bissi Ölwechsel 105.- nur das Longlife 2 Öl. willst du dann das Autofahren auch aufgeben?
    Der AUDI Q5 2,0 Diesel war bei der Inspektion 25000 km Rechnung 1430.- Bremsen mit Scheiben waren das 2. Mal fällig: Noch Fragen?
    Gruß Klaus

  6. Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    39

    Standard

    #16
    Öl und Bremsflüssigkeit hatte ich dazu beauftragt, das war eh nötig.
    Die 350€ waren nur für die Kopfdichtung.
    Ich wurde extra nach der Telefonnummer für Rückfragen gefragt, und auch klar gemacht daß die gefordert ist.
    Der Chefin wars peinlich, Der Chef hat das einfach zur Seite gewischt.
    Rückgängig machen: Wie denn wenn das Teil ned mal mehr da ist?

    Auto ist was anderes als Mopped: Das ist kein Hobby, sondern nötig.
    Letztlich hab ich jetzt teuer veredelten Schrott in der Garage.
    Gewollt hatte ich so güstig wie möglich über die nächsten 2 Jahre kommen wollen.
    Dann ist das Haus fertig und ich sehe was ich mir leisten kann.
    Und zu den 900 kommen ja nun weitere 70 *WÜRG*

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #17
    jetzt ist sie fit...... für weitere 120.000 km,

    sie es mal so.....

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #18
    Wenn du fertig bist mit Kotzen, kannst du dich ja langsam wieder beruhigen.
    600€ waren ok, jetzt sind es halt 300 mehr. Ärgerlich. Aber das ist für dich also der gegenwert deines hobbys? Wegen 300 Mäusen denkst du über das aufhören nach? Ob du eventuell MINIMAL überreagierst?

  9. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #19
    Seh ich ganz anders: Was war der Auftrag?
    Wenn der Auftrag: "Reparier mein Moped" war, stehst du schlecht da. Wenn der Auftrag "Wechsel die Kopfdichtungen war" geht die Werkstatt deutlich zu weit. Abreissende Krümmerbolzen können vorkommen, mit genügend Erfahrung spürt man sowas aber schon beim lösen.
    Die Wäsche, neue Ansauggummis und Filzringe sind eine absolute Unverschämtheit. Ich würde mich, gesetzt dem Fall der Auftrag war klar formuliert, dort äußerst deutlich melden und Rückerstattung fordern.

    Deswegen schraub ich selbst ..

    P.S.: Ein brauchbarer Drehmomentschlüssel (z.B. Proxxon) kostet 50€, sonst brauchst du nichts. Machs selbst, ist eine Sache von 20min.

  10. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    #20
    900€ sind Heutzutage gar nichts mehr, wenn man zum Freundlichen geht, lass mal ein ABS kaputt gehen da sinds dann gleich mal 2000Teuros, mein Bruder hat ja schon für eine Inspektion einer 650er Versus mit Reifen 800€ hingeblättert!

    Gruß Jürgen


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seltsamer Stromverlust bei meiner 1100er GS
    Von Pfalzbiker im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 16:06
  2. BITTE UM HILFE: leider doch MOTORSCHADEN bei meiner MONSTER-Q
    Von M-Q-TREIBER-67 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 18:37
  3. immer aerger mit meiner "kuh"
    Von rolando im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 10:15
  4. Getriebe bei meiner 100 er GS macht Geräusche
    Von Peter blau im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 08:28
  5. 1´er Ölwechsel bei meiner Q
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 10:09