Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Hilfe ! Meine Q will nicht mehr laufen bzw. geht nach dem Starten aus

Erstellt von Maikster, 14.04.2013, 20:17 Uhr · 36 Antworten · 3.817 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #21
    wenn der hallgeber abkühlt geht er wieder ne weile, es sind übrigens 2

    ist bei mir auf der seite beschrieben wie man den wechselt

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Maikster Beitrag anzeigen
    Also meint ihr eher mal den Hallgeber wechseln?
    Wenn der hin wäre, dann dürfte sie doch aber gar nicht anspringen - und nicht nach 10 Sekunden ausgehen/kein Gas annehmen ...

    Oder irre ich mich da - lasse mich gern eines besseren Belehren ...
    hat der drehzahlmesser wild gezuckt. . . kann . .muß nicht. . . wenn ja ... sicheres zeichen für hallgeber

  2. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #22
    Kann man diesen Hallgeber nicht wieder reparieren?


    ... Fragt ein Unwissender ......

  3. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    236

    Standard

    #23
    Hallo AndiAufDerQ!

    Man kann die Hallgebergrundplatte mit neuen Hallsensoren bestücken - aber den Hallsensor selbst kann man nicht reparieren ...

  4. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #24
    Danke Maik.
    Nächste dummer Frage:

    Was macht das Teil eigentlich genau?

  5. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    236

    Standard

    #25
    Dumme Fragen gibt´s ja nicht - meistens
    Der Hallgeber hat die Funktion des klassischen Unterbrechers - nur das ein Unterbrecher eben mechanischem Verschleiß unterliegt. Der Hallsensor macht das Ganze über ein Magnetfeld bzw. über dessen Unterbrechung - also Berührungslos.
    Stell dir das ähnlich wie die ABS-Loch/Zahnkränze an den Rädern vor ...

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Maikster Beitrag anzeigen
    Dumme Fragen gibt´s ja nicht - meistens
    Der Hallgeber hat die Funktion des klassischen Unterbrechers - nur das ein Unterbrecher eben mechanischem Verschleiß unterliegt. Der Hallsensor macht das Ganze über ein Magnetfeld bzw. über dessen Unterbrechung - also Berührungslos.
    Stell dir das ähnlich wie die ABS-Loch/Zahnkränze an den Rädern vor ...
    Induktion ist auch ein schönes Wort ..

  7. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    236

    Standard

    #27
    Induktion ist sicher ein schönes Wort - aber der Hallsensor arbeitet mit dem Hall-Effekt - und nicht mit Induktion. Ist ja keine Spule.

  8. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #28
    Maik
    nu sach mal läuft sie wieder?

  9. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.117

    Standard

    #29
    Ich hatte mal an meiner 11er GS ein "mürbes" Kabel (kleiner Bruch in der Ummantelung, oxidierte Litze) am Hallgeber, deshalb ging's mal ...und mal nicht!
    Halte uns auf dem laufenden!

    Gruß

    der Kurze

  10. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    236

    Standard

    #30
    Servus Commanchen!

    Am Freitagabend war große Schrauberaktion - ich habe während der letzten Woche eine gebrauchte, aber geprüfte Motronic und einen ebensolchen Hallgeber erworben und gewechselt. War lustig. Es war das erste mal für mich, dass ich den Tank komplett runtergebaut habe - das wurde natürlich prompt mit nem halben Liter Sprit auf den Latz quittiert.
    Samstagmorgen 01:30 Uhr dann der große Test: Zündung ein, Starter drücken - Spannungskurve aufbauen - nüscht passiert. Ich: Stinkig als gäbs kein Morgen, gegen die Karre getreten und dann ins Bett gegangen. Am nächsten Tag hab ich dann nach ca. 3 Stunden suchen meinen Fehler gefunden: Für den Hallgeberwechsel muss man ja die Riemenscheibe runterbauen - und die ist ganz schön fest geschraubt. Selbst im 5. Gang und mit 4 Winterrädern (zur Belastung) auf dem Sozius hat das Hinterrad noch durchgedreht als ich versuchte diese (s****ß) Schraube zu lösen. Ein Ringschlüssel, ein kleiner Hammer und viele gezielte aber zärtliche Schläge lösten die Schraube dann. Aber back to topic. Ich also Gang eingelegt. Nach dem Zusammenbau stand dann die Ganganzeige auf 0 - !War Sie aber nicht!. Als ich nämlich die Kupplung zog sprang Luzie an. Nach einem Tritt auf den Ganghebel zeigt die freundliche Ganganzeige plötzlich: 4. Gang. Naja egal ...
    Jedenfalls läuft die Q mit den neuen Teilen wie ein junger Hirsch - und sie springt so gut an wie selten zuvor. Sonntagmorgen bei 8 Grad die Gute aus der Garage gerollt, Anlasser macht (gefühlte) 2 Umdrehungen und der Bock ist an. Wohlgemerkt: Ohne Schock!
    Alles Weitere muss sich jetzt zeigen ... aber da es am Freitag in die Vogesen geht wird es bald erste Ergebnisse geben ...
    Danke für euer Interesse und eine schöne Woche wünsche ich.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 19:28
  2. will einfach nicht mehr laufen, was nun ????
    Von Johannes D im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 19:48
  3. Hilfe, meine F650GS springt nicht mehr an!!
    Von laposnet im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 22:18
  4. Hilfe, meine Uhr geht nicht...
    Von Sunsurfer_81 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 19:08
  5. Fahrlicht geht nach Defekt an Scheinwerfer / Lampe nicht mehr an
    Von blackbirddh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 23:05