Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Hinterachsantrieb Simmering defekt.

Erstellt von Sunracer100, 11.05.2015, 20:21 Uhr · 20 Antworten · 3.147 Aufrufe

  1. Sunracer100 Gast

    Standard

    #11
    Kurzes Update,

    Ich hatte ja das neue Lager erfolgreich eingebaut incl. neuem Simmering, nach einer Probefahrt ca 30 Km alles bestens.
    War über Pfingsten im Harz Mopped fahren ca. 800 Km und was war der neue Simmering schon wieder undicht
    Konnte aber die Tour komplett zu Ende fahren.
    Der Simmering ist aber nicht auf dem Innendichtring undicht, sondern vermutlich an der Außenseite.Beim Einbau kam mir es schon
    etwas komisch vor das der neue Simmering sich relativ leicht in das Lagergehäuse sich eindrücken ließ.
    Normalerweise sitzt doch der Simmering recht fest in dem Gehäuse, den alten musste ich auch mit leichten Hammerstielschlägen heraus
    treiben.
    Jetzt meine Frage soll ich den neuen Simmering (hatte vorsorglich gleich zwei besorgt) an der Außenseite mit Dirko-S oder einer ähnlichen Dichtmasse einsetzen ?
    Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gehabt, oder habe ich einfach einen nicht maßhaltigen Simmering erwischt (original BMW).

  2. Sunracer100 Gast

    Standard

    #12
    Neues Update,

    Nachdem Ich nun schon zum 2.ten mal den Dichtring getauscht habe ist der wieder leicht undicht

    habe gestern den gefekten Simmerring ausgebaut, auf der Welle sind leichte Riefen zu erkennen, nun meine Frage kann man die Welle
    leicht überdrehen oder ist die Lauffläche des Simmemring gehärtet.

    Hatte damals beim Lagertausch die Welle leicht mit Schleifleinen überschliffen und dann poliert.
    Wie viel kamm man von der Welle abnehmem oder soll ich lieber eine Wellenhülse verwenden wenn es diese überhaubt
    mit Innenmaß 85mm gibt.

    Gruß Dieter

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #13
    Hi
    Zitat Zitat von Sunracer100 Beitrag anzeigen
    lieber eine Wellenhülse verwenden wenn es diese überhaubt
    mit Innenmaß 85mm gibt.
    Man setzt den neuen Ring entweder 1 mm tiefer oder 1mm weniger tief damit er eine neue Laufbahn hat
    Rephülse in 85 ist verfügbar. Sogar in 3 unterschiedlichen Breiten (SKF TNr. 99332, 99333, 99334)
    gerd

  4. Sunracer100 Gast

    Standard

    #14
    Danke Gerd,

    Werde beim nächstem mal den Simmering nicht soweit einsetzten vielleicht hilft das ja.
    Vielleicht kannn man ja auch eine anderen Simmering nehmen der dicker ist wie 10mm.
    Platz ist dort ja genug.

  5. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #15
    Bei meiner K war erst das große Lager hin und wurde dann repariert.
    Aber 4 Wochen später war da HAG wieder undicht.
    Es lag aber nicht wie angenommen am Simmerring sondern an der geklebten Gewindering Nr. 3,
    da drückte das Öl durch weil der Kleber mit der Zeit brüchig wird.

    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog

  6. Sunracer100 Gast

    Standard

    #16
    Hallo Peter,

    Es drückt schon aus dem großen Wellendichtring am Radflansch.
    wenn nix mehr geht dann wird eben eine Reparaturhülse aufgeschlagen kostet auch nicht die Welt dann habe ich aber wieder eine
    Top Dichtfläche.

    Als Alternative kann ich auch die Welle auf 84 mm abdrehen und dann einen kleineren Dichtring verwenden.
    Will das aber meiner Drehbank nicht mehr zumuten so genau ist sie leider nicht mehr.

    Gruß Dieter

  7. Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    #17
    Hallo

    ich habe eine R 1100 GS Bj.98 vor 2-3 Jahren kam auch Öl aus dem HAG raus. Dann wurde auch der Simmerring gewchselt und nach der Probefahrt war schon wieder Öl zu sehen. Das HAG wurde zerlegt, dabei wurde festgestellt, daß sich die Welle die ins Tellerrad eigepresst ist gelöst hat. Das Öl kam dann zwischen Tellerrad und Welle heraus. Laut Hersteller noch nie passiert. Ich habe dann bei ebay einen gebrauchte Kardan gekauft. Da wurde dann das HAG umgebaut. Bei mir lags nicht am Simmerring.!!!

    Gruß Bernhard

  8. Sunracer100 Gast

    Standard

    #18
    Kurzes Update,

    Habe heute eine Wellenschutzhülse von SKF bestellt ist am Donnerstag da, werde dann weiter berichten.
    Einbau soll recht unkompliziert sein, bin mal gespannt.............

    Gruß Dieter

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #19
    Hi
    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
    Bei meiner K war erst das große Lager hin und wurde dann repariert.
    Aber 4 Wochen später war da HAG wieder undicht.
    Es lag aber nicht wie angenommen am Simmerring sondern an der geklebten Gewindering Nr. 3,
    da drückte das Öl durch weil der Kleber mit der Zeit brüchig wird.
    Weshalb sollte die "Klebstelle" schuld sein? Dahinter ist überhaupt kein Öl wenn der WeDi dicht ist. Ich vermute eher einen unsachgemässen Einbau des WeDi bei dem die Dichtlippe einen Treffer bekam.
    gerd

  10. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #20
    Sitzt der Gewindering an der K evtl. an anderer Stelle ?
    Das gr. Lager ging übrigens auf dem Rückweg von Würgau übern Deister, da wo ich auch den Plattfuß hatte.
    4 Wochen nach der Reparatur hatte ich dann wieder Ölverlust.
    Bei der Reparatur war ich dabei und hab es mir zeigen lassen.
    Ist ja schon wieder ein paar Jährchen her.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simmerring Gabel defekt
    Von Qurator im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.2015, 08:46
  2. Simmering Endantrieb Defekt
    Von Red Dragon im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 10:00
  3. defektes ABS
    Von Hannes im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 14:48
  4. Simmerring
    Von Konradel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 00:20
  5. Zündkerze defekt ????
    Von GS Peter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 22:24