Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Hinterrad: Schlauch einziehen?

Erstellt von FP91, 18.12.2014, 17:33 Uhr · 46 Antworten · 3.813 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard Hinterrad: Schlauch einziehen?

    #1
    Moin Leute!

    Ich bin etwas angenervt. Nach dem Reifenwechsel verlor mein hinterer K60 Scout immer etwas Luft, so 0,2-0,5bar die Woche etwa. Das habe ich erstmal so hin genommen, da ich so einfach bei jedem Tanken den Luftdruck korrigiert habe.

    Inzwischen sind wir bei 1-1,5bar die Woche angekommen. Wenn ich also zwei Wochen nicht fahre, is die Fuhre platt. Aus dem Grund musste ich schon zwei mal mit 0,5bar Restdruck zur Tanke und bin entsprechend angepisst - kann ja nicht gut für Felge und Reifen sein.

    Der Reifenfuzzi ist sich absolut sicher, dass "er absolut akkurat gearbeitet hat". Da ich keine Lust mehr auf große Experimente hab: Kann man da einfach 'nen Schlauch einziehen? Gibts die in der Größe? Wie krieg ich den Mist dicht?

    Lieben Gruß Flo, mit der katastrophen 1100er

  2. Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    114

    Standard

    #2
    Hallo Flo,

    da ist aber diesmal kein Problem der 11er, sondern ein bekanntes Problem vom Scout. Auf meiner Einzylinder XL 600 RM, mit deren Felgen man auch die schlauchlosen Reifen fahren kann, hab ich deswegen bei den K60 Scout trotzdem Schäuche montieren lassen. Hab somit auch keine Probleme mit Druckverlust.

  3. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #3
    Ja, dass ist mir bewusst. Die Anakee 2 vorher waren auch zu 100% dicht.

    Nur lässt sich nicht auf jeder Felge ein Schlauch montieren, dass hängt von der Form der Felge ab. MIch interessiert obs bei der GS Möglich ist oder nicht, oder ob es eine andere Möglichkeit gibt das Ding dicht zu bekommen.

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #4
    Hmm, scheint serienstreuung zu sein. Fahre auf meiner 12er auch den Heidi. Vorne noch den ersten, hinten bereits den 2.bei keinem der Reifen hatte ich Probleme mit Druckverlust.

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #5
    Hi :-)
    Bist Du Dir auch ganz sicher, dass der Druckverlust durch den Reifen verursacht wird?

    Es könnte ja auch sein, dass bei der Reifenmontage, wie üblich, ein neues Ventil eingeschraubt wurde. Wenn dass nicht richtig fest eingeschraubt wurde, oder ne Macke hat, dann ist die Heidi unschuldig. Ich würde mal danach schauen

  6. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #6
    Hi,

    Soweit ich weiss, kannst du einen Schlauch einziehen. Mein Scout hat beim rausbeschleunigen aus einer 90° Kurve die Luft mit einem Schlag verloren und ist nach innen von der Felge geruscht. Un das obwohl ich schon 3000km durchs Baltikum hinter mir hatte. Vor der Fahrt hatte ich die Luft geprüft und der Reifen war auch nicht defekt. Zum Glück hat es mich nicht auf die Fr... gelegt. Ich hatte schon voher vom Luftverlust bei diesem Reifen gelesen. Allerdings sollte es beim neuen Modell besser geworden sein. Für mich ist der Reifen jedenfalls gestorben.

    Gruß Geo

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    Mach mal rein datt Dingen ..... geht bei der 11er ..... das Ventil sollte Spannungsfrei im Loch der Felge ausgerichtet sein und nicht fixiert werden ..... Talkum kann nicht schaden damit sich der Schlauch im Reifen bewegen kann bis er seine Lage gefunden hat .....

    mache das Felgenhorn sauber ... eigentlich verlieren Heidis nur vorn Luft ..... kannst auch mal versuchen den mit 4 Bar aufzupumpen und ne weile stehen zu lassen ... vllt setzt er sich ja noch

    die Heidis werden undich sobald die Montagepaste raus ist ....

  8. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #8
    Bin recht sicher, dass es nicht das Ventil ist. Ist ein Metall-Einschraubventil und war schon mit den Anakees verbaut.

    Wieviel Druck kann ich nem Tubeless maximal geben?

    Hatte den Heidenau vorher auch auf der DR650 und die waren mit Montiereisen (halbe Meter!) & Schlauch schon scheisse drauf zu kriegen. Damit der sich richtig gesetzt hat, hab ich dem damals 6 bar gegeben.

  9. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #9
    Ich würde es zuerst mal mit Reifenpilot/Reifendichtmilch probieren .... damit solltest Du ihn auf jeden Fall dicht bekommen!

  10. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #10
    Halt ich für 'ne dumme Idee. Dann sauts mir die ganze Felge von innen ein, und zur Dichtfalz kommt das Zeug wahrscheinlich eh nicht. Mit ein bischen Pech hängt der Mist dann auch noch im Ventil.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hinterrad eiert
    Von Gifty im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2016, 14:47
  2. Reifenwechsel immer mit Schlauch ?
    Von D. Pride im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 18:13
  3. Geräuschbildung/Spiel am Hinterrad !!!???
    Von SuffQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:09
  4. wie hinterrad auswuchten
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 14:30
  5. sich im Leerlauf bewegendes Hinterrad
    Von qudo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 21:32