Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Höherlegung

Erstellt von andiaufderq, 09.11.2012, 13:54 Uhr · 27 Antworten · 2.241 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #21
    Moin
    Um das Heck höher zu bekommen bringt eine kürzere Strebe natürlich immer was.
    Die richtige Einstellung des Federbeins ist aber auch dabei Grundvorraussetzung

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #22
    da es in erster linie darum geht, das heck wieder auf normalhöhe zu bekommen (hab ich zumindest so verstanden), brauchts die strebe eigentlich nicht.
    gleichwohl kann man damit die handlichkeit nochmal leicht verbessern.

  3. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #23
    1000 Dank an alle für die Tipps und Hilfe
    werde also erst mal mein Heck auf Normalhöhe bringen in dem ich die Einstellung hinten verändere. Werde mir also mal die Betriebsanleitung zu Gemüte führen bevor ich es verschlimmbessere.

    Wenn es dann noch immer nicht hoch genug ist komme ich gerne auf Rainer Angebot mit der kürzeren Strebe zurück.

    Grüsse

    - - - Aktualisiert - - -

    Was meint ihr, muss ich den Dämpfer hinten ausbauen um den Negativwinkel zu verstellen?

  4. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #24
    [QUOTE=

    Was meint ihr, muss ich den Dämpfer hinten ausbauen um den Negativwinkel zu verstellen?[/QUOTE]


    Hat keiner einen Tip für mich???

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #25
    wenn du an die nutmuttern nicht rankommst: ja

    aber bitte nicht auf blauen dunst verstellen.

    - höhe des hecks bei sitzendem fahrer messen (füsse auf die rasten)
    - abschätzen wieviel höher es soll
    - federbein raus
    - für 4mm am rad ca 1mm (1 umdrehung?) am federbein verstellen
    - federbein rein
    - kontrolletti

    falls nicht ok, wiederholen

  6. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #26
    Danke!
    Wegen Ausbau oder nicht - es mir eigentlich darum, wenn der hohe Druck auf dem Gewinde lastet und ich dann die Nutmuttern drehe, das mir das Gewinde oder die eloxierte Oberfläche keinen Schaden erleidet .....

    Ich werde es wohl lieber ausbauen!

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #27
    wegen der belastung reicht es auch das mopped auf den hauptständer zu stellen.
    weniger belastung hast du auch ausgebaut nicht.

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #28
    Moin,

    falls du dein Heck doch noch höher legen möchtest - ich habe hier noch eine professionell (um knapp 2cm) gekürzte und schwarze Strebe liegen. Habe ich in meiner 1100er gefahren und nur aus Faulheit nie in die 1150er eingebaut. Da ich die 1150er verkaufen werde, wird sie auch nicht mehr eingebaut.
    Bevor einer schreit - natürlich ist das nicht legal, fällt aber nicht auf und hat der TÜV nicht bemerkt!

    Meld' dich, wenn du Interesse hast!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Höherlegung !!! f 650 gs
    Von logotobi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 06:58
  2. 1150er Höherlegung....
    Von Hubert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 13:53
  3. Höherlegung 1100GS
    Von LJ1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 00:45
  4. Höherlegung 1100er
    Von meistersteff im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 12:17
  5. Höherlegung, aber WIE?
    Von Crocodile Toby im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 14:58