Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

ich brauche mal Euren Rat, was ist meine R1100GS (1150) noch wert

Erstellt von kh500h1, 13.09.2016, 10:38 Uhr · 27 Antworten · 2.395 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    252

    Standard

    #21
    Hallo zusammen,

    herzlichen Dank für den Input,
    mal sehen was ich mache, eilt nicht...

    Grüße

  2. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Karima Beitrag anzeigen
    ... Das ist eine Maschine zum Fahren bis ins Grab und dann weiter vererben. Wertvoll zu besitzen - wertlos beim Verkauf!


    Hannes
    Bin gerade mit meiner Dicken von einer Wochendtour aus Luxemburg zurück und lese dann sowas....
    Trifft den Nagel aber mal richtig auf den Kopf !

    Meine Q läuft und läuft und macht mir dabei immer noch soviel Spass, dass ich immer mal wieder vom Freundlichen nach Hause komme OHNE mir eine neue bestellt zu haben. :-)

    Gruss Mikka

  3. Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    89

    Standard

    #23
    Aber doch nicht mit den Km, die werden für 1000,- gehandelt. Die Umbauten sind spitze und ich glaube dir auch alles aber das bezahlt keiner in einer Maschine mit dem Bj und den Km. Bin gespannt was du bekommst aber die Teile extra zu verkaufen ist auf jeden Fall die bessere Lösung und es wird auch mehr rauskommen.
    2500,- könnte sie bringen aber da sind die 1100er so um die 80000Km im Netz.

  4. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    304

    Standard

    #24
    Meine 11er (Bj. 98, 68.000 Km.) ist Anfang des Jahres in techn. hervorragendem und optisch gutem Zustand für 3.500 Euro weggegangen. Bis auf ein paar kleine optische Veränderungen die rückbaubar gewesen sind (Doppelscheinwerfer, getönte Blinkergläser, bißchen Touratechkleinkram), war sie in Originalzustand. Ein etwas abgerocktes Zegasystem gabs noch dazu.

    Ich weiss, hier handelt es sich um einen gesundheitsbedingten Verkauf, aber hätte ich die Kohle übergehabt und nicht für die 12er gebraucht und mehr Platz - ich hätte sie auf jeden Fall behalten und mir einen Scrambler draus gebaut.

    Und vermissen tue ich sie zwischendurch schon dann und wann ...irgendwie ...


    Gruss,

    Christoph

  5. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    651

    Standard

    #25
    Mit Verlaub gesagt:

    dem einzigen, dem ich mich hier anschließen kann, ist dass man bei diesem Ausmaß an Tuning/Optimierung und sonstigen Maßnahmen, dem Investment in Wartungen, teilweise vorsorglich und gar nicht notwendig ( wenn man den Ausführungen glauben darf ), wohl durch einen Ausbau der Teile und dem separaten Verkauf, einen höheren Erlös erzielen kann.

    Schöner wäre es für den jetzigen Besitzer, wenn sich ein Enthusiasist finden würde, der sagt:

    "genau so will ich sie haben"

    Und welcher Besitzer träumt davon sein geliebtes Bike in Teilen zu verkaufen?

    Für ein solches Bike ist Mobile und Konsorten aber eben genau das falsche Medium.

    Lieber einem Boxerspezialisten, der Ahnung hat, das Fahrzeug in Kommission geben.

    Zu den hier teilweise gemachten Aussagen zu Kaufpreisen der 1100 GS:

    Ich habe mir vor dem Kauf meines jetzigen Bestandsmoppeds 5 Bikes angesehen. 3 privat 2 Händler.

    Preisbereich 2.900-4.900 ( die 2.000er Preisklasse habe ich gleich ausgeklammert )

    Einige Händler waren bereits so ehrlich und haben mir ihren Eindruck schon am Telefon wiedergegeben....

    Am Ende blieb die Erkenntnis: " kaufe eine abgerockte und pimpe sie neu und original auf"

    Deswegen wird aus meiner kein Kunstwerk, sondern ein Alltagsbike mit Patina, eben ein echter Dailydriver.

    Merke Preis steht in Relation zum Zustand und Wartungsstatus.

    Wer das Glück hatte einen Schnapper zu machen, dem gönne ich das.

    Für mich ist und bleibt die 1100/1150 Baureihe eine extrem authentische Boxerbaureihe, die mich derzeit mehr begeistert als die neuen Modelle.

    Was nichts daran ändert, dass ich meinen Hut vor BMW ziehe, was man aus solch einem Bauernmotor alles so anstellen kann.

  6. Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    89

    Standard

    #26
    Ein Bekannter hat gerade eine 1100er mit 110000 Km für 1100 Euro gekauft.
    Musste gerade auch zweimal schauen ob die Zahlen stimmen
    Lackteile neu lackiert, geputzt und poliert jetzt steht sie Top da.
    Meine mit 80000 hat letztes Jahr 2500 gekostet war Optisch auch nicht der Hit, Poliert und paar Sachen gemacht und alles ist gut. Keine 200 Euro reingesteckt, also hat sie mich 2700 gekostet, wenn ich alles mitrechne. Es sind Motorräder die bis zu 20 Jahre alt sind und keine Oldtimer oder Raritäten.

    Aber nur meine Meinung!

  7. Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    252

    Standard

    #27
    Hallo zusammen,

    es tut mir in der Seele weh meine 1100GS nach 20 Jahren,
    ich wollte sie ja noch länger fahren, deshalb habe ich sie mir entsprechend hergerichtet,
    zu verkaufen.

    Ich wünsche das keinem von Euch aber es kann bei jedem von heute auf morgen passieren.

    Klar hat sie die Kilometer,
    aber durch nachweißlich regelmäßige Wartung, tausch von Verschleißteilen,
    auch innermotorisch steht sie technisch und optisch prima da.

    Ölverbrauch auf 10.000km ca 0,5-0,8 Liter bei meinem Fahrstil, wer bietet weniger?
    Die gesamte Wartungshistorie ist nachweißbar.

    Ich denke ich werden gewisse Teile abbauen und einzeln verkaufen,
    das erschein mir am sinnvollsten.

    Die GS selber entsprechend den Marktpreisen verkaufen.

    Grüße

  8. Registriert seit
    08.09.2016
    Beiträge
    42

    Standard

    #28
    Deine Maschine steht bei so hingebungsvoller Pflege vermutlich besser da als manch andere mit halb so vielen Kilometern. Die bittere Wahrheit ist aber, dass die Leute wenn sie ein Mopped suchen, erstmal nur drei Dinge beachten: Preis, TÜV, Kilometerstand. Bei 6-stelligen Kilometern klicken 90% sofort weiter ohne den Text auch nur zu beachten, und wenn das Mopped noch so gut dasteht. Habe ich selber, als ich vor kurzem selbst eine GS gesucht habe, nicht anders gemacht. Ganz egal wie man das findet, so ist es nunmal...
    Die hochwertigsten Anbauteile separat zu verkaufen dürfte wirklich der beste Weg sein, auch wenn es bitter ist und Dir als langjährigem Besitzer vermutlich in der Seele wehtut.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Männer ich brauch mal eure Hilfe wo ist das in den Seealpen
    Von schloeppel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2016, 11:53
  2. Blinker & Warnblinker gehen nicht, brauche mal Euren Rat!!!
    Von Yogi1068 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2015, 20:42
  3. Brauche mal euren Rat. Ausstattung beim Kauf.
    Von Rörich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 21:48
  4. Was ist meine Dicke Wert?
    Von BoGSer-Rüde im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 17:07
  5. Ich brauch mal eure Hilfe!!!
    Von GSflüsterer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 11:47