Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Ist das Blinken der ABS Leuchten normal ???

Erstellt von Logan, 12.10.2005, 07:47 Uhr · 17 Antworten · 2.893 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    35

    Standard Ist das Blinken der ABS Leuchten normal ???

    #1
    Hallo zusammen.

    Endlich habe ich sie, meine erste 1100er GS.
    Bin super glücklich damit.
    Fährt sich prima, war ein Schnäppchen und ging am Montag ohne Mängel übern TÜV.

    Aber das die ABS Lichter ständig blinken macht mich immer etwas nervös. Ich weiß das es mit der Batterie zusammen hängen soll.
    Ich wäre aber beruhigter wenn mir das noch mal jemand genauer erklären könnte.
    Denn Bremsen funktioniert ohne Probleme, also wird da kein defekt vorliegen. (Hätte der TÜV wohl auch bemerkt).
    Ist dann die Batterie zu schwach oder ist das PRoblem doch größer ???

    Wäre nett wenn mir jemand da was schlaues zu sagen könnte.

    Vielen Dank und gute Fahrt

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard Re: Ist das Blinken der ABS Leuchten normal ???

    #2
    Zitat Zitat von Logan
    Aber das die ABS Lichter ständig blinken macht mich immer etwas nervös.
    Mit recht ! :shock:
    Wenn die ABS leuchten blinken, ist das ABS nämlich nicht in Funktion.
    Das kann mehrere Gründe haben.
    Wenn es direkt nach dem Starten passiert und bei einem Neustart nach mehreren Kilometern weg ist, dann deutet das auf ein schwache Batterie hin.
    Wenn es überhaupt nicht mehr weg geht, hast Du ein Problem.
    Von einem Dauerblinken gehe ich allerdings jetzt nicht aus, sonnst vertehe ich nicht wie Du TÜV bekommen hast.

    Mehr dazu unter: http://forum.gs-forum.de/viewtopic.php?t=532

  3. Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    35

    Standard

    #3
    Erstmal Danke für die Antwort.

    Ein richtiges Dauerblinken ist nicht. Die Leuchten blinken abwechselnd auf und das sehr gleichmäßig.
    Bremsen kann ich ganz normal.
    Als ich gestern einen kurzen Stop gemacht habe, haben die Leuchten nach dem Neustart ständig geleuchtet.
    Aber wie gesagt, Montag erst ohne Fehler beim TÜV.

    Ansonsten macht das Ding beim Bremsen alles genauso wie ich das gerne hätte.

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Ich weiß nicht, ob der TÜV auf das ABS Rücksicht nimmt, schließlich bekommen auch Maschinen ohne ABS TÜV.

    Welches Blinken was genau bedeutet steht zumindest bei meiner Maschine im Handbuch. Kannst Du das Blinken etwas präziser beschreiben?

  5. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #5
    Daß das Bremsen funktioniert, würde ich nie bezweifeln.
    Aber Du mußt Dir zumindest bewußt sein, daß das ABS
    nicht zur Verfügung steht.

    Ist Dein ABS abschaltbar? Von der 1150er kenne ich das
    so, daß wenn beide ABS-Leuchten stetig leuchten (also
    nicht blinken), das ABS bewußt abgeschaltet wurde.
    Wenn sie blinken, deutet das auf einen Defekt oder eine
    nicht abgeschlossene Prüfung (Initialisierung) hin.

    Schätze, daß Du erst in der Werkstatt Aufklärung finden
    wirst. Bis dahin bremse vorsichtig!

    Gruß Ron

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AMGaida
    Ich weiß nicht, ob der TÜV auf das ABS Rücksicht nimmt, schließlich bekommen auch Maschinen ohne ABS TÜV.
    Was dran ist muß funktionieren. Ein stetiges Wechselblinken in rot ist eine Warnung und somit sollte der Tüv dies bemägeln.
    Eigendlich sollte er soviel Ahnung haben und wissen was es bedeutet. :roll:

    @Logan
    Wie schon geschrieben, das liest sich nicht gut.
    Folge Ron's Ratschlag und fahre mal zum Händler.

  7. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    803

    Standard

    #7
    Bei der 1100erGS ist das ABS abstellbar (Siehe Manual). Meine hat eine HU bei der Dekra gekriegt, obwohl der vordere Bremslichtschalter defekt war. Soviel zur Qualität der Plakette. Ein Freund von mir ist Prüfer. Der sagte, dass insbes. den Händlern viel "vertraut" wird, Ansonsten hat er dort zum letzten Mal geprüft. Das ist auch nur freie Marktwirtschaft. Nächstes Mal kriegt ansonsten eine andere Prüfstelle den Auftrag.

  8. Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Logan
    Erstmal Danke für die Antwort.

    Ein richtiges Dauerblinken ist nicht. Die Leuchten blinken abwechselnd auf und das sehr gleichmäßig.
    Bremsen kann ich ganz normal.
    Als ich gestern einen kurzen Stop gemacht habe, haben die Leuchten nach dem Neustart ständig geleuchtet.
    Aber wie gesagt, Montag erst ohne Fehler beim TÜV.

    Ansonsten macht das Ding beim Bremsen alles genauso wie ich das gerne hätte.
    hallo

    ja ja, fehler in der form hatte ich auch schon - schaut doch sehr nach batterie aus. häng sie doch mal über nacht an´s ladegerät und schau ob der fehler dann immer noch da ist.
    wenn der fehler dann nach gewisser zeit wieder auftritt, spannung an der lichtmasch. überprüfen bzw batterie austauschen. welches fabrikat ist bei dir verbaut ? habe schon gehört das es mit diversen billigklump gerade diesbezüglich probleme gibt. auch wollte mir der louise mann lediglich ´ne varta für meine alt abs gs verkaufen.

    aber probiers mal mit aufladen

  9. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #9
    Hallo Logan,
    die unterschiedlichen Arten des ABS Blinkens habe ich bei meiner gerade erstandenen 1100er auch.
    Was ich bis jetzt feststellen konnte:

    Blinken nach dem Zündungeinschalten die Lichter abwechselnd, dann hat die Batterie zu wenig Spannung und das ABS ist nicht eingeschaltet. Das abwechselnde Blinken bleibt. :?

    Abhilfe: nach 1 bis 2 km Zündung aus und wieder ein - Systemcheck abwarten - dann sollten beide Lichter zusammen leuchten und neu starten.
    Nach ein paar Radumdrehungen gehen dann beide Lichter aus und das ABS ist aktiviert. :P

    Sollte diese Prodzedur nach ein paaaar Kilometern am nächsten Tag wieder nötig werden, solltest Du über eine neue Batterie (am besten GEL) nachdenken.

    Hoffe Dir etwas Klarheit verschafft zu haben
    Tom

  10. Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    35

    Standard

    #10
    Erstmal vielen Dank für die ganzen prima Info's.
    Ein Forum ist immer nur su gut wie die Leute die mitmachen und dieses Forum ist Spitze.

    Das es mein erstes Motorrad ist (zugegeben bin Anfänger) werde ich bestimmt noch des öfteren die eine oder andere Frage haben.

    Also XXL-Tom hat es genau beschrieben, genau das gleiche tritt auf.
    Habe mit dem Vorbesitzer gesprochen und der bestätigte das auch so.
    Er sagte mir das es daran liegt das die Q lange stand und die Batterie daher bißchen schwach ist. Wenn man mal ordentlich gefahren ist, sollte sich das Problem erledigen.

    Gesagt getan, das Blinken hat heute nach dem zweiten Start aufgehört.
    Scheint also nix dramatisches zu sein. Aber so eine Gel-Batterie scheint mir doch eine elegantere Lösung zu sein.

    Nochmal vielen Dank für die Tipps !!!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS Leuchten blinken im Wechsel
    Von Vandroiy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 11:28
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 19:10
  3. ABS Leuchten blinken abwechselnd, auch ist kein ausschalten möglich
    Von meex im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 19:03
  4. ABS Leuchten blieben auf Dauerlicht
    Von Rainer aus dem Norden im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 12:06
  5. Leuchten des Windschilds vermeiden
    Von rollerboller im Forum Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 17:55