Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Was ist das für ein Sturzbügel?

Erstellt von Laredo, 26.10.2010, 16:30 Uhr · 26 Antworten · 2.987 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    138

    Standard

    #21
    Kann mir wer sagen, wo es diese Hepco&Becker Sturzbügel in Deutschland zu kaufen gibt?

    ...ausverkauft in Ö laut Generalimporteur...

    Obwohl Vaddern nun überlegt, diese überhaupt weg zu lassen (auch auf Grund der Beiträge hier im Forum ;-)

    Und an Stelle diese Zylinderschützer zu montieren.

    ...wobei sich hier die Frage auftut: die aus Aluminium nehmen, oder welche aus Carbon?

    Fritz

  2. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Standard Sturzbügel...

    #22
    Ich selbst bin zwar noch nie mit einem Motorrad mit Sturzbügeln gestürzt. Allerdings sind die Dinger ganz praktisch wenn die volle Fuhre auf dem Campingplatz umfällt. Außerdem kann man beim fahren die Füße drauflegen.

  3. Momber Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Laredo Beitrag anzeigen
    ...wobei sich hier die Frage auftut: die aus Aluminium nehmen, oder welche aus Carbon?
    Carbon? LOL. Da wird die Brühe ja teuerer als die Brocken.
    Aluminium-Schützer richten oft mehr Schaden an, als der Sturz/Umfaller ohne Schützer verursacht hätte.

    Ergo: die original BMW Schützer aus Plastik nehmen.

  4. Registriert seit
    02.01.2010
    Beiträge
    30

    Standard

    #24
    Hallo Leute.
    Ich muss da jetzt auch mal was dazu sagen.
    Ich kenn die anderen Beiträge auch dazu.

    Ich hab den Bügel von H&B dran und muss sagen er erfüllt genau den Zweck warum ich ihn gekauft habe.

    1. Zum Thema Schräglage. So Schräg kann man nicht fahren, daß der Streift.
    2. Er ist nicht unten an der Ölwanne geschraubt. Das heist nix mit Schrauben ausreißen. Bei einem Hinleger verbiegt er sich schön. Mopped aufstellen und zu Zweit wieder ausbiegen.
    3. Ich hab mich mal auf einer Kreuzung hingelegt, als ich beim Abbbiegen den Rollsplitt nicht gesehen habe (Lichtverhältnisse). Mopped innerhalb von 2 Sekunden wieder aufgestellt damits keiner sieht. Schaden feststellen. Gerutscht bin ich auf dem Bügel, den hinteren Fußraster, meinem Hintern und den Stiefeln. Nicht mal die Lenkerenden haben was abgekriegt. Hab ihn dann Zuhause abgeschliffen und neu lackiert. Kennt man fast nix mehr.

    Manko: Ventile einstellen und ähnliches.

    Also grundsätzlich erfüllt der Bügel meine Erwartungen. Einzig was mich gestört hat, war die Passgenauigkeit. Hab ihn aber mit nem Gummihammer korrigiert, wobei ich aber auch sagen muss das meiner gebraucht war.

    Gruß Peter

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von ri772ab Beitrag anzeigen

    1. Zum Thema Schräglage. So Schräg kann man nicht fahren, daß der Streift.
    Doch.
    Leider. Habs selber ein, zweimal erleben müssen. Da hebelts dich a) ganz schön aus und b) erschrickst du. Bei mir war dann das Vertrauen weg.

    Vor allem wenn du so stark beladen bist (oder mit Sozius fährst) dass selbst bei voll zugedrehtem Fahrwerk der empfohlene Negativfederweg nicht erreicht werden kann. Alpenpass+mäßige Fahrbahnverhältnisse mit Bodenwellen+starke Kurve und schon funkts.

    Hab die Plastikteile dran, welche bei einem Umfaller auch schon Kratzer vom Deckel abgehalten haben.

    Wenn ich stürze, dann wenigstens nicht mehr wegen der H&B Sturzbügel

    Grüße,
    Chris

    PS: es gibt andere Sturzbügel, welche in der Horizontalen nicht ganz so dick auftragen. Die H&B machen jeden Zylinder um geschätzte 6cm breiter, was in der Schräglage eine ganze Menge ist.

  6. Registriert seit
    02.01.2010
    Beiträge
    30

    Standard H&B

    #26
    Hallo

    Das ist ein Argument.
    Mit Sozia und Beladung hab ich es noch nicht Probiert.

    MFG Peter

  7. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    121

    Standard

    #27
    Hi,
    hatte bei diesem Thema noch ein bestimmtes Bild im Auge und nach kurzem Suchen gefunden:

    Sturzbügel Ja oder Nein???

    Die offene Frage ist hier, ob dieser (Folge-)schaden der schlimmere war.

    Bei mir hatte ich übrigens auch die H&B dran, links hatte der Bügel fast an der Tanknaht unten gestreift. Er war ziemlich verzogen. Ein "Hin-"Biegen war nicht drin. Mein Vorgänger hatte wohl bereits beim Anbau das Problem, da eine Bohrung bereits als Langloch gefeilt war. Hab ihn abgebaut und über die Bucht veräussert. Es ist sicher nicht zweckmässig, wenn er so verspannt eingebaut war. Im übrigen kann man beim H&B die Beine nicht darauf "ablegen". Auf dem original Adv geht das schon. Grundsätzlich passt der erstmal gar nicht, hatte aber von Leuten schon gelesen, die es sich passend gemacht haben. Man benötigt dann natürlich auch den Motorschützer v. 1150er. Der s&w ist nicht symetrisch zwischen li. und re. und gefällt mir persönlich nicht so dolle, aber bezahlbar.

    CiaoCiao IngoGS1100
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg6849.jpg  


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Suche Sturzbügel
    Von Flummy112 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 07:50
  2. Sturzbügel
    Von efes im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 11:55
  3. Sturzbügel
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 20:38
  4. Suche F650GS 2Zyl Sturzbügel,hohe Scheibe,Sturzbügel
    Von schockybei im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 15:49
  5. Biete R 1100 GS + R 850 GS Sturzbügel
    Von sandymoto im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 12:16