Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Kaufberatung: 1100 oder 1150 gs?

Erstellt von oligs1100, 10.07.2009, 19:20 Uhr · 13 Antworten · 3.161 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2009
    Beiträge
    1

    Standard Kaufberatung: 1100 oder 1150 gs?

    #1
    liebe gs-ler,

    nach jahren auf einer transalp soll endlich die bmw her. nun, ich kenne mich mit den gs nicht wirklich aus, habe sie aber ein paar mal gefahren, hab mich gut gefühlt und schwanke nun zwischen gs 1100 und 1150.

    sicherlich wird letztlich der geldbeutel bzw das angebot entscheiden - aber vielleicht könnt ihr mir helfen: was sind die grundlegenden unterschiede, macken und vorteile, außer ps und dem vermutlichen mehr-durchzug?

    ich weiss, dass das eine allumfassende frage ist...aber zu meinem fahrverhalten: täglich 80km arbeitsweg, bundesstraße und autobahn - bin kein heizer sondern eher cruiser, d.h. 120 km/h und manchmal knapp drüber. an den wochenenden ab und an durch den taunus, feldberg und die üblichen strecken, d.h. ich bin kein geländegänger...

    im übrigen freue ich mich auch über angebote aus dem rhein-main-gebiet...

    vielen dank im voraus und schönes wochenende!

    oli

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    509

    Standard

    #2
    Hallo Oli

    Mein kurzer und schmerzloser Tipp:

    1150

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von SeverX9 Beitrag anzeigen
    Hallo Oli

    Mein kurzer und schmerzloser Tipp:

    1150
    ich sehe das ebenso.
    empfehlung meinerseits: eine aus 2002 (schon die evo-bremse, aber keinen bkv)

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard 1100er GS

    #4
    Hallo Oli,

    mein Tip: auf jeden Fall ne 1100er nehmen ohne ABS ab BJ 1998.
    Warum?
    1. technisch das höchste Niveau: MJ97 Getriebe verbaut und geänderter Ölkreislauf im Motor etc etc.
    2. Ohne ABS weils tonnenschwer ist und der Service nicht mehr selbst bewerkstelligt werden kann und das Moped dadurch billiger zu haben ist.
    3. gespartes Geld lieber in Woessner Kolben Scheffer Nocken irgendwelche Chips und SR-Racing Auspuff investieren. Haste gefühlte deutliche Mehrleistung als bei ner 1150er.
    4. kaum Änderungen am Fahrwerk im Vergleich zur 1150er, die 1100er macht genauso Spaß.

    Oder haste schon zugeschlagen? Ich denke so ab 3800,-- bekommste was vernünftiges aus erster Hand.

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    ...
    2. Ohne ABS weils tonnenschwer ist und der Service nicht mehr selbst bewerkstelligt werden kann und das Moped dadurch billiger zu haben ist.
    ...
    Welcher Service sollte denn hier nicht mehr selbst zu schaffen sein? Da gibt's keinen Unterschied zur ABS-losen 1100er.

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Welcher Service sollte denn hier nicht mehr selbst zu schaffen sein? Da gibt's keinen Unterschied zur ABS-losen 1100er.

    .....was nicht dran ist geht auch nicht kaputt und wiegt keine 8 kg zusätzlich.....
    .....Service wie Bremsflüssigkeit wechseln ist natürlich nicht unmöglich, jedoch sollte man bei ABS etwas mehr Obacht geben als bei Mopeds mit ohne ABS......
    .....habe bis dato bei über ner viertelmillion Moped-Km auf 8 verschiedenen Mopeds kein ABS gebraucht, wozu sollte ichs denn jetzt brauchen?

    *schmunzel*

    (ich find ABS Scheisse, merkt man kaum?)

  7. Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #7
    Hallo Moeli,
    spätestens wenn der ABS Scheiß mal deinen Hintern rettet, weist Du wo zu es gut ist.
    Ohne ABS geht es dann ab in die Pampa.

    Und die 2000 die Du an einer 1100 sparst, steckst Du dann in das Getriebe weil es eine Gangspringer bekommt.

    Gruß Martin

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Bertolt Beitrag anzeigen
    Hallo Moeli,
    spätestens wenn der ABS Scheiß mal deinen Hintern rettet, weist Du wo zu es gut ist.
    Ohne ABS geht es dann ab in die Pampa.

    Und die 2000 die Du an einer 1100 sparst, steckst Du dann in das Getriebe weil es eine Gangspringer bekommt.

    Gruß Martin
    ....das Problem mit dem ABS ist, daß sich das Bremsverhalten auf rutschigem Untergrund stark verändert. Deswegen hats BMW ja auch abschaltbar gemacht. Prinzipiell gilt, dass der Bremsweg nicht durch das ABS verkürzt werden kann, da hier die Haftgrenze des Reifens auf dem jeweiligen Untergrund den Ausschlag gibt. Und die ist gleich, egal ob mit oder ohne ABS. Rechnet man beim ABS noch Rechenzeit und hydraulische Verzögerung hinzu, ergäbe sich ein theoretisch längerer Bremsweg. Da ich mir aber auch nicht einbilde, besser zu dosieren als ein ABS pulst, lassen wir am besten die Diskussion ob dessen. Vielmehr glaube ich, dass ich das Moped, wie alle anderen zuvor, eigentlich ganz gut im Griff habe und niemals so grenzwertig fahren werde, dass mir ein ABS nützen könnte. Deswegen ist mir die Gewichtsersparnis eigentlich wichtiger. Und den Servicekram kann man einfacher selbst erledigen als mit ABS.
    ....bez. Gangspringer habe ich mir auch so meine Gedanken gemacht. Und bei meinem Schrauber gefragt, was ne Überholung kostet. Ich denke daß ich mit 1T hinkommen werde. Wenn ich das Getriebe selbst ausbaue und anliefere. Aber das steht z.Zt. nicht an. Im Gegenteil. Rollt gut die Fuhre. Ich habe zwar kurz beim Kauf auch überlegt ob ich nicht lieber ne 11,5er nehmen soll, aber ich habs bis heute nicht bereut, dass es "nur" ne 11er geworden ist. Mit glücklicherweise einem Gang weniger. Aber eine auf dem technisch letzten Stand sollte es schon sein. Ist es auch geworden.

    So hat halt jeder seine eigenen Überlegungen. Ich werde nicht versuchen, jemanden zu beeinflussen, aber ich kann denjenigen teilhaben lassen an den Gedanken vor meiner Kaufentscheidung.

    *schmunzel*

    nix für ungut

  9. Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #9
    Hallo oeli,
    geht klar, es muss jeder für sich entscheiden was er kauft und damit fährt.

    Ich möchte auf das ABS nicht mehr verzichten, da es mir schon den Hintern gerettet hat. Hab mir einen Leo angebaut, da habe ich auch 8 kg gespart.
    Ist zwar laut, aber SR kann ich mir nicht leisten.

    Hast Du bei dir Woesner, Scheffer, Chip verbaut?
    Nocken habe ich schon liegen, Kolben möchte ich nächsten Winter machen.

    Aber das Getriebe ärgert mich trotzdem maßlos, schlechte Schaltbarkeit und laute Schaltvorgänge. Bin halt von Japanern verwöhnt.

    Gruß Martin

  10. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Bertolt Beitrag anzeigen
    Hallo oeli,
    geht klar, es muss jeder für sich entscheiden was er kauft und damit fährt.

    Ich möchte auf das ABS nicht mehr verzichten, da es mir schon den Hintern gerettet hat. Hab mir einen Leo angebaut, da habe ich auch 8 kg gespart.
    Ist zwar laut, aber SR kann ich mir nicht leisten.

    Hast Du bei dir Woesner, Scheffer, Chip verbaut?
    Nocken habe ich schon liegen, Kolben möchte ich nächsten Winter machen.

    Aber das Getriebe ärgert mich trotzdem maßlos, schlechte Schaltbarkeit und laute Schaltvorgänge. Bin halt von Japanern verwöhnt.

    Gruß Martin

    Hi Martin,

    die alte Kiste ist die einzige, die ein bisken frischgemacht ist (siehe Album), die rote gs ist original was den Antrieb angeht. Und das reicht. Zum fahren allein oder zu zweit. Damit kann ich genauso Schräglage fahren wie mit ner getunte. Und, mal Hand aufs Herz, ist es bei der 11,5er nicht eigentlich auch so? Mehr PS bringen lediglich beim Herausbeschleunigen aus den Kurven etwas Abstand zum Hintermann, aber richtig heizen mit dem Gewicht? Ich habe die alte silberne zum Heizen und die rote zum zügigen Cruisen. Man sollte sich überlegen, wenn man ein Moped kauft, was man damit fahren will. Und dann das passende Moped aussuchen. Ne 11er oder auch ne 11,5er sind für mich Reise- und Fahrmaschinen. Wobei ich nicht ausschliessen möchte, das ich auch irgendwann das Zeugs verbauen werde.

    *schmunzel*

    Mann braucht wohl immer irgendeine Baustelle, nicht wahr?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche BMW GS 1100 oder 1150
    Von transalpino im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 01:04
  2. Suche Suche GS 1100 oder 1150
    Von Steigi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 11:33
  3. org. Lenker für 1100 GS oder 1150 GS
    Von Märtel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 12:48
  4. Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv
    Von Conor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 08:04
  5. 1100 oder 1150 ?
    Von lucky_lucke_de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 21:31