Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Kaufberatung: 1100 oder 1150 gs?

Erstellt von oligs1100, 10.07.2009, 19:20 Uhr · 13 Antworten · 3.160 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #11
    Hallo Oli,

    ich denke, eine 11er könnte durchaus interessant sein. Als ich vor 2 Jahren nach 30 motorradlosen Jahren wieder einstieg, stand ich vor der gleichen Frage und habe mich, da ich mir eine Budgetobergenze gesetzt hatte, bewusst für eine 11er Bj. 97 entschieden. Den gesparten Mehrpreis zur 1150er habe ich in ein Wilbers Fahrwerk, einen Zach, eine Sitzbank, in den Ersatz der Verschleißteile und in Zubehör gesteckt. So ist für mich das perfekte Motorrad entstanden, etwas polemisch: Es ist meine große Liebe geworden.
    Diesen Individualisierungsgrad wirst Du nicht erreichen können, wenn Du eine 1150er nimmst, welche Dein Budget voll ausreizt.
    Gruß Uwe

  2. frank69 Gast

    Standard

    #12
    Hallo !!

    Die 1150er ist bestimmt das bessere Moped, sie ist für mich die logische Weiterentwicklung der 11er die, jetzt kommt´s, auch schon ein super Motorrad war und ist. Die 1150er hat das modernere Aussehen (Geschmacksache), eine hydraulische Kupplung, weniger Probleme mit dem Getriebe und noch etliche Kleinigkeiten.
    Allerdings ist die R 1100 GS auf dem Weg zum Klassiker, die erste 4V Enduro von BMW.
    Auf ABS würde ich auf keinen Fall verzichten, so gut wie das ABS bremse ich, wie 99,9% der Moppedfahrer, nicht, das bisschen Mehrgewicht ist bei diesem schweren Motorrad eh` total egal, aber das Sicherheitsplus ist enorm. Das ABS macht bei der Wartung der Maschine keine Probleme, nur wenn es kaputt geht (Druckmodulator, Steuergerät) wird es teuer.

    Frank

  3. Momber Gast

    Standard

    #13
    Also ich fahr seit über 10 Jahren die 11er und hab mir noch nie ein anderes Moped gewünscht. Die 1150er bin ich aus akademischem Interesse mal Probe gefahren und konnte keinen Grund erkennen, weswegen ich die 11er eintauschen sollte. Aber auch gar keinen.
    Getriebeprobleme hatte ich noch nie.
    Mit ABS hat man deswegen einen kürzeren Bremsweg, weil man sich traut, hemmungslos voll in die Eisen zu steigen - immer und überall.
    Wechsel von Bremsflüssigkeit und Bremsschläuchen ist kein Problem.

    Gruß
    S.

  4. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Blinzeln R1100GS vs. R1150GS

    #14
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    ...Allerdings ist die R 1100 GS auf dem Weg zum Klassiker, die erste 4V Enduro von BMW...
    Moin,

    sehe ich genauso wie Frank. Die R 1100 GS ist auf dem Weg zum Klassiker. Wenn eine 1150er würde ich die Adventure nehmen. Die hat m.E. auch das Zeug zum Klassiker, es dauert halt nur etwas länger.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche BMW GS 1100 oder 1150
    Von transalpino im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 01:04
  2. Suche Suche GS 1100 oder 1150
    Von Steigi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 11:33
  3. org. Lenker für 1100 GS oder 1150 GS
    Von Märtel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 12:48
  4. Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv
    Von Conor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 08:04
  5. 1100 oder 1150 ?
    Von lucky_lucke_de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 21:31