Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

[Kaufberatung] 94er 1100..

Erstellt von Fi156, 15.06.2008, 15:51 Uhr · 22 Antworten · 2.790 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard [Kaufberatung] 94er 1100..

    #1
    Hallo,


    vorab: Wie sich das gehört, hab ich mich hier: BMW - Was anderes darf nicht in die "Familie"!
    vorgestellt

    Ja auch ich habe schon gegoogled und das ähnliche Thema auf der ersten Seite verfolgt, trotzdem möchte ich ein paar erweiterte Fragen zu dieser Art von Q loswerden. Der Geldbeutel ist leider nicht sehr prall gefüllt, sodass es für mich nicht einfach möglich ist, eine GS für 4,5-5k € zu kaufen, leider...

    Die GS hat mitlerweile 88k km runter und ist im 3. Besitz. Sie stand bis vor 2 Jahren immer in der Garage, weswegen der Zustand seitdem etwas abgenommen hat, sie sieht aber besser aus, als diese: Lohnt sich die Anschaffung?!
    Kostenpunkt mit Koffern 2,5k €

    Der Kunststofftank hat bisher noch keine Probleme gemacht (Aufkleber fehlen), auch das Getriebe Schaltet sich für die Laufleistung gut (direkter Vergleich zu 2x R 850 R Bj. 97), leider ist nicht bekannt, ob daran schon etwas gemacht wurde, Wartunsunterlagen sind verloren gegangen. Da werde ich anhand der Tabelle von Power-Boxer.de nochmal nachforschen...

    Viel interessanter finde ich die Frage, was noch alles dran ist was gemacht werden muss: Reifen, Kupplung, Bremsbeläge, Züge usw ist klar...

    Wie siehts mit dem Federelementen aus? Auch die werden einem gewissen verschleiß unterliegen, ab wann muss ich da mit neuen rechnen?
    Was kostet mich die Instandsetzung des Getriebes, falls es kaputt ist?

    Was geht Modellbedingt bei einer 94er GS noch kaputt?

    Erstmal vielen Dank fürs lesen und antworten, ein schönes Wochenende

    Fi156

  2. bub88 Gast

    Standard

    #2
    Da gibst du leichter noch ein bisschen mehr geld aus und kaufst dir ein etwas jüngeres Modell mit weniger Km drauf

    ( is halt meine meinung)

  3. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #3
    Servus Fi156,

    ich hab meine 94er vor ca 2 1/2 Jahren in ungepflegtem Zustand mit 104000km für 2300,- gekauft, jetzt ca 15000 km später ist mit diversen kleinen und größeren Reparaturen (Zylinderkopfdichtung, Batterie, Anlasser) und Verschleißarbeiten (Öle, Filter, Bremsbeläge, Bremsleitungen Stahlflex, Reifen) ein Gesamtpreis von 3800,- zusammengekommen. Ich mache die Wartungen und kleine bis mittlere Reparaturen selbst.
    Ich würds wieder tun, wenn mein Bauchgefühl nach der Probefahrt ja sagt.

    - und mal zu deiner ursprünglichen Frage: kaputt gehen kann alles...

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Hi Fi156.

    Ich habe meine 94er vor genau 2 Jahren mit 61 tkm in gepflegtem Zustand beim Händler für 3300 € incl. einem Jahr Gewährleistung gekauft. Bislang ist lediglich der Anlasser (innerhalb der Gewährleistung ) kaputt gegangen. Mittlerweile hat sie 87 tkm gelaufen und läuft immer noch einwandfrei. Nix defektes Getriebe etc. Allerdings sind die Kopfdichtungen bereits vom Vorbesitzer mal auf Metalldichtungen getauscht worden.
    Die Qe halten bei Pflege fast ewig. Ja, es gibt auch ab und zu mal einen Getriebedefekt. Das kommt aber nicht zwingend vor.

  5. supermotorene Gast

    Standard

    #5
    Mahlzeit,
    also ich weiss nicht wo ihr alle die billigen Kisten herbekommt,schau doch mal auf dem Gebrauchtmarkt, unter 3000 € wird´s echt schwierig.
    Meine hat jetzt 89 TKm gelaufen, Handbremspumpe undicht und hintere Bremsscheibe an der Verschleißgrenze und Kopfdichtungen erneuert, sonst nichts.
    Für 2,5 würde ich die GS auf jeden Fall kaufen, allein für die Koffer (orig.) gibt´s bei Ebay schon fast 300 Euro.
    Falls Du sie nicht kaufen möchtest schicke mir doch bitte mal die Anschrift vom Verkäufer.
    Gruß Rene

  6. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Standard 94er 1100GS

    #6
    Naja, was soll ich sagen....
    kommt wirklich auf dem (Pflege-)Zustand an. Würde auch mal die Verschleißteile unter die Lupe nehmen etc.
    Meine 94er hat jetzt 78tsd runter, bisher absolut keine Probleme...nur der normale Verschleiß, und der Handbremszylinder wurde einmal erneuert.
    Bis vor einigen Tagen wollte ich meine dicke ja auch hergeben, mit Koffern, ABS und allem drum und dran... aber keinesfalls für unter 3000 EUR.
    Glaube nicht, dass das Angebot in dieser Preisregion allzu gross ist.
    Für wenig mehr bekommst du GSen mit deutlich weniger Kilometer.... also nur eine Frage, wieviel du investieren willst/kannst/darfst?!

  7. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #7
    Hallo !!
    Ich fahre ja auch eine 1100 GS von 94 eine der Ersten und kann nur sagen ich bin sehr Zufrieden damit hatte bis jezt keine Probleme nur die Üblichen Verschleißteile, habe nun auch schon knapp 110.000 km auf der Uhr,grade mal gut eingefahren
    MFG GS Runner

  8. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard

    #8
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Ich finds recht einseitig, von den typischen 94er Problemen wurde garnicht Berichtet...gibts vllt doch weniger davon, als ich dachte
    Oder anders herum gesagt: Steht eben doch BMW drauf? ...

    @bub88/Alex2104
    "etwas mehr Geld" - ist eben starke Definitionssache, aber um 3k wäre schon schön, so habe ich noch nen Polster für die Neuanschaffung der Verschleißteile...


    @xxl_tom
    Genau so eine Rechnung werde ich vor dem Kauf machen, die Überraschungen bleiben natürlich tortzdem nicht aus...( also +20% des errechneten Wertes )

    @supermotorene
    Bin noch in der Entscheidungsfindungen, denke aber an dich

  9. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Die Qe halten bei Pflege fast ewig. Ja, es gibt auch ab und zu mal einen Getriebedefekt. Das kommt aber nicht zwingend vor.
    Und selbst wenn, dann kostet das nochmal 900 und dann hält die Kuh wirklich ewig...

  10. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #10
    Hab ne 95er Q, allerdings erst mit 23000KM auf der Uhr und deshalb kann ich über defekte noch nicht viel sagen.
    Ich wußte auch vorher von evtl. Getriebprobs, und hab mir das auch überlegt.....................aber ich fand die Aussage mehrerer Mitglieder des Forums recht ansprechend "Man liest immer von Getriebedefekten die häufiger vorgekommen sind, aber man liest natürlich nicht von denen wo es keine Probs gibt".............für beide Seiten gibt es hier Beispiele
    Finde dich damit ab das du evtl. ein Getriebe in Reperatur geben mußt, und wenn nicht, na dann ist doch gut.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 94er 1100 gs synchronisieren
    Von nelm8 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 10:46
  2. Kaufberatung: 1100 oder 1150 gs?
    Von oligs1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 10:09
  3. 94er mit KAT nachrüsten.
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 06:11
  4. Kauf einer 94er GS 1100...
    Von joebar im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 21:13
  5. 94er 11er GS mit U-Kat?
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 08:14