Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Kaufberatung - GS mit 70.000 km noch Ok ?

Erstellt von von-Dutch, 09.04.2005, 12:24 Uhr · 40 Antworten · 9.302 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    16

    Standard Kaufberatung - GS mit 70.000 km noch Ok ?

    #1
    Hallo erstmal an Alle !!

    Ich plane gerade eine GS zu kaufen. Nun meine Frage: Ist eine GS mit ca 70.000 km noch ein empfehlenswerter Kauf ? Oder sollte man bei der Fahrleistung lieber die Finger davon lassen ? Ein paar Eckdaten dazu: 70.000 km, erste Hand, BMW Kundendiesnt gepfelgt.

    Danke schon mal für Eure Antworten

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #2
    Hi von-Dutch,

    dir einen speziellen Rat zu geben, traue ich mir nicht zu - das werden sicherlich bald die Experten hier tun.

    Was ich aber kann, ist, dich hier im Forum recht herzlich willkommen zu heißen und dir schon jetzt viel Spaß auf (d)einer GS zu wünschen!

    Gruß
    Mikele

  3. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #3
    Hi von-Dutch!

    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier
    im Forum.

    Zu Deiner Frage: grundsätzlich sind 70tkm für
    eine GS kein Problem. Natürlich muß das im
    richtigen Verhältnis zum Alter und zum Preis
    stehen. Wenn die regelmäßigen Inspektionen
    gemacht wurden, solltest Du fragen, ob Du
    die Rechnungen einsehen kannst. Darin siehst
    Du dann, welche Verschleißteile inzwischen
    ersetzt wurden.

    Gruß Ron

  4. Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    16

    Standard

    #4
    Hallo Ron,

    Ja, der Meinung war ich eigentlich auch, Natürlich ist mit bewusst dass ich mit 70tkm keine "neue" kaufe, aber einen Haufen Schrott möchte ich eben auch nicht erwerben. Da die GS von einem BMW Händler kommt denke ich dass das mit der Einsicht der Wartungsunterlagen kein Problem sein dürfte.

    Na dann werde ich sie mir mal genauer anschauen sowie ich Zeit habe.....

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #5
    Hi Dutch,
    Ich würde ne BMW mit 70 000km ohne zu überlegen kaufen.
    Dann würde ich aber die Zyl.Köpfe abnehmen,(ist bei der
    2 Zyl.kein Akt),die Ventilführungen kontrl.wenn nötig ern.,evtl.neue Auslaßventile rein.Die Zyl.abziehen, Kolbenringe kontrl.und neue Pleuellager reinmachen.
    Peter

  6. Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    16

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Peter
    Hi Dutch,
    Ich würde ne BMW mit 70 000km ohne zu überlegen kaufen.
    Dann würde ich aber die Zyl.Köpfe abnehmen,(ist bei der
    2 Zyl.kein Akt),die Ventilführungen kontrl.wenn nötig ern.,evtl.neue Auslaßventile rein.Die Zyl.abziehen, Kolbenringe kontrl.und neue Pleuellager reinmachen.
    Peter
    Kann man das selber machen ?

    Auf der anderen Seite dachte ich wenn ich sie vom Händler kaufe dass das evtl. nicht mehr notwendig ist... Oder liege ich da falsch ?

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #7
    Hi Dutch,
    Ohne Techn.Talent geht das Selbermachen nicht.
    Jedoch wenn das Mot.vom Dealer kommt ,gibts EG
    weit, 2 Jahre Gewährleistung die der Händler auf ein Jahr Reduzieren kann.Nach den ersten 1000km
    siehst du anhand des Ölverbrauches ob der Motor
    gut ist.
    Peter

  8. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard R850 GS und R 1100 GS

    #8
    Hallo Dutch
    Es kommt auch darauf an wieviel Km Du im Jahr damit fahren willst. Da das Motorrad immer bei BMW gewartet wurde ist es auch sicher in einem Top zustannd :!: Da steckt ja schon ein kleines Vermögen an Wartungs - Rechnungen drin, und wer soviel dafür ausgibt hat es auch immer in Ordnung gehalten. Also Probefahrt machen und wenn dann der Preis stimmt Kaufen und Spaß haben :!:
    Und das ein Boxer weit mehr als 100.000 Km läuft ist nun wirklich keine Seltenheit :!: :!: :!:

  9. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #9
    Mir fällt gerade noch etwas anderes ein:
    Als ich meine Q in Zahlung gegeben habe,
    sagte der Händler zu mir, daß er "nur noch
    mal schnell nachschauen wolle, was sie denn
    so gehabt habe". Ich habe nicht schlecht
    gestaunt, was bei BMW über meine Q alles
    gespeichert war. Jedenfalls wesentlich mehr,
    als ich auf meinen Rechnungen gefunden
    habe. Frage also den Händler, ob er Dir das
    zeigt. Dürfte kein Problem für ihn sein, wenn
    er die Maschine wirklich ohne schlechtes Ge-
    wissen an Dich verkaufen will. Und mit ein
    bißchen Verhandlungsgeschick fällt Dir vielleicht
    noch der eine oder andere Punkt auf, mit dem
    Du den Preis senken kannst.

    Gruß Ron

  10. Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    16

    Standard

    #10
    Ja das mit der Historie nachschauen kenn ich noch von meinem Autokauf.

    Werde das ganz nächste Woch mal angehen wenn ich Zeit habe. Gibts eigentlich etwas auf das ich bei dem km bei ner Probefahrt achten sollte (BMW typisches ???? )


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung R80 G/S
    Von freaky-amd im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 11:48
  2. Kaufberatung F 800 GS
    Von Eggi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 16:23
  3. kaufberatung
    Von scrubble im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 18:40
  4. Kaufberatung
    Von Jenny6610 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.08.2007, 10:45
  5. Kaufberatung
    Von robbyt5 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 18:06