Ergebnis 1 bis 9 von 9

Kinderkrankheiten

Erstellt von AndreasXT600, 30.04.2007, 20:55 Uhr · 8 Antworten · 1.096 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard Kinderkrankheiten

    #1
    So, bevor ich mich direkt ins Kaufvergnügen der 1100 GS stürze, würde ich doch gerne einmal wissen mit welchen Problemen die einzelnen Baujahre denn immer so zu kämpfen haben.
    Vielleicht kann da mal jemand mit viel Erfahrung und Ahnung ne "nette" Liste erstellen.
    Ich dachte da z.B. an :
    Bj 98 / 99 : Simmering wird undicht --> Probleme mit der Kuppung, sie rutscht

  2. Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    83

    Standard

    #2
    Hallo Andreas,

    also eine 98/99er sollte keine Kinderkrankheiten mehr haben.

    Meine 1100GS ist von 96, mit 180.000 km. Ernst zu nehmende (weil Liegenbleiber) Defekte gab es zwei:

    - bei ca. 105.000 km war der Hallgeber hin
    - bei ca. 160.000 km ist der Kupplungshebel am Getriebe gebrochen.

    Das Mopped hat allerdings 2000 beim Vorbesitzer ein neues Getriebe bekommen (ECA, also letzter Stand von 97). Das versieht jetzt seit gut 130.000 taper seinen Dienst.

  3. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #3
    Was ist dann mit meinem Kupplungsproblem bei den Baujahren 98 / 99 wie beschrieben? Sind die nur ein Mythos ?

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #4
    Kupplungsprobleme ??
    Weiß jetzt nicht was du meinst, aber vieleicht hilft DAS HIER

  5. Rudie Gast

    Standard

    #5
    Servus Andreas,

    das von dir beschriebene Simmerring-Problem hab ich schon hinter mir (Bj. 99). Man kann es vorher eventuell schon von aussen an leichten Ölschlieren an der Dichtung zwischen Motor und Getriebe erkennen. Bei mir gings auf einer Tour los. Ab 5Tsd. Umdrehungen ging die Kupplung durch.
    Ich habe dann von einem Kumpel die Q zerlegen lassen. Es waren die undichten Simmerringe, die Kupplung war schon mit Öl angeschliert. Hat ca. 400 Euro inkl. Kupplung gekostet. Ich hätte zwar die Kupplung noch nicht machen lassen müssen, aber wenn sie schon mal am offenen Herzen operiert wird.....
    Seitdem gab's keine Probleme mehr. Im Fall der Fälle aber vielleicht vom Freundlichen machen lassen, da kostet es zwar mehr, aber dafür gibts 2 Jahre Garantie auf die Teile...

    Grüße aus Niederbayern
    Rudie

  6. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #6
    Hm,
    und wie viel von den 400 €hast du jetzt für die neue Kupplung bezahlt und was war da alles dabei ??

  7. Rudie Gast

    Standard

    #7
    Hi Andreas,

    die Teile haben ungefähr 200 € gekostet, der Rest war die Arbeit. Was da alles im Detail dabei war, frag mich nicht. Wenn ich das wüsste, hätte ich es selbst machen können. Aber lass dich nicht verrückt machen, was alles kaputt gehen könnte, sonst kommst du noch auf den Gedanken, deine Q zu schonen und das wäre nun wirklich nicht im Sinne des Erfinders....

    Grüße aus Niederbayern
    Rudie

  8. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #8
    Ne,hab ja noch keine.
    Will mir nur eine kaufen und die hat eben das besagte Problem mit der Kupplunmg. Nun möchte ich mich aber mal erkundigen was da eben an Kosten auf mich zukommt.
    Also ich kenn mich ja etwas mit der Materie aus, wäre es denn möglich eine solche Reparatur (mit Handbuch) alleine durchzuführen oder ists doch zu schwierig ?

  9. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #9
    Hallo,

    das problem wenn ich es überhaupt so nennen darf mit der Kupplung oder dem Getriebe betrifft ja nicht jede Kuh.
    Wenn ich hier lese KM- Leistungen von 200000 und mehr, und das mit erstem
    Getriebe spricht doch alles für dieses schöne Moped.
    Kauf dir mal bei so einem 10 Jahre alten exotischem Japaner einen Kupplungskorb und die Lamellen da bezahlst du dich blöd.
    Für die 1100 GS bleibt das doch alles im Rahmen. Da weisst du wenigstens
    was du unter deinem hintern fährst.
    Wie ich schon geschrieben habe ist meine 1100 GS neu aufgebaut.
    Ich habe das Teil für kleines Geld gekauft 1500€ investiert und nun habe ich ein Super Moped.
    Schrauber muss man in dem Fall schon sein, sonst kann man es nicht bezahlen.
    Wenn bei meiner GS was kaputt geht mach ich's eben neu.
    Aber vorher mach ich mir gar keinen Kopf darum.

    Gruß
    Pit


 

Ähnliche Themen

  1. Kinderkrankheiten
    Von GS Endurist im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 16:59
  2. Kinderkrankheiten?!?
    Von Flitzpiepe83 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 12:59
  3. Kinderkrankheiten !!!
    Von bub88 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 18:25