Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Kipphebel-Axialspiel korrigieren

Erstellt von sono peter, 29.10.2012, 10:56 Uhr · 14 Antworten · 3.294 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    96

    Standard

    #11
    Hi Gerd, herzl. Dank. Beim KH-Achsenlagerdeckel stehen zwei Werte: 15 und 18Nm. Dafür hast Du bestimmt auch die passende Erklärung!?
    Ich Danke Dir.
    Peter

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von sono peter Beitrag anzeigen
    Hi Gerd, herzl. Dank. Beim KH-Achsenlagerdeckel stehen zwei Werte: 15 und 18Nm. Dafür hast Du bestimmt auch die passende Erklärung!?
    Ich Danke Dir.
    Peter
    15 Nm stehen in meinem WHB der 1100er; 18 Nm im WHB der 1150er.

  3. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    96

    Standard Nm für Kipphebelwelle

    #13
    Hi Mario, herzlichen Dank. Ich werde das aktuelle Rep-Handbuch bestellen.
    Gruß Peter

    Danke auch an alle,die sich zum Thema gemeldet haben!!

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #14
    hallo sono peter,
    mach doch aus einem angegebenen drehmo-wert kein akademisches problem draus!

    pragmatischer ansatz ist beim traktormotor unserer 4v-kühe mehr als ausreichend:

    je nach güte des von dir verwendeten drehmo-schlüssel liegt die auslòse-toleranz zw. +-2-5 % bei hazet+co bzw bei 5%+x bei noname-werkzeug.

    dann kommts auch noch auf den schwung beim anziehen drauf an, ob die schraube noch leicht geölt oder völlig fettfrei usw.
    kurzum: stell von mir aus auf 18 nm ein. incl. toleranz ist die schraube richtig angezogen. bei - 5% rappelt sie sich genausowenig lose, wie sie bei +5% abreißt.

    viel erfolg, grüße vom elfer-schwob

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    hallo sono peter,
    mach doch aus einem angegebenen drehmo-wert kein akademisches problem draus!

    pragmatischer ansatz ist beim traktormotor unserer 4v-kühe mehr als ausreichend:

    je nach güte des von dir verwendeten drehmo-schlüssel liegt die auslòse-toleranz zw. +-2-5 % bei hazet+co bzw bei 5%+x bei noname-werkzeug.

    dann kommts auch noch auf den schwung beim anziehen drauf an, ob die schraube noch leicht geölt oder völlig fettfrei usw.
    kurzum: stell von mir aus auf 18 nm ein. incl. toleranz ist die schraube richtig angezogen. bei - 5% rappelt sie sich genausowenig lose, wie sie bei +5% abreißt.

    viel erfolg, grüße vom elfer-schwob


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Axialspiel Kipphebel, welche Schrauben lösen?
    Von Fi156 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 18:45
  2. Ölstand zu hoch - Wie korrigieren?
    Von GS68J im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 19:11
  3. einteilige Kipphebel
    Von granada im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 21:02
  4. Kipphebel Aus- Einbau
    Von Fischfelix im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 19:26
  5. Axialspiel Kipphebel
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 21:23