Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Klingeln links bei Vollast und 6000/min

Erstellt von Zeebulon, 05.07.2012, 11:53 Uhr · 27 Antworten · 2.775 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard Klingeln links bei Vollast und 6000/min

    #1
    Hallo Gemeinde,


    vorab: ich bin nur sehr selten in diesen Regionen unterwegs. Reproduzierbar. Bevorzugt natürlich 3. oder 4. Gang bergauf, sonst sind die Windgeräusche zu stark. Was kann die Ursache sein?
    • nur links, nur bei Vollast (Gas weg - Klingeln weg)
    • Service frisch gemacht:
      • Ventilspiel (E von 0,17 auf 0,15 korrigiert),
      • Axialspiel überall 0,05 -0,08, nur A links 0,15 (habe ich aber belassen, mechanisch unauffällig)
      • Sync durchgeführt
    • Kerzen nicht neu, aber noch bestens (NGK BCP7ET, 3 Elektroden)
    • Ölverbrauch minimal, Kerzen nicht verkohlt, symmetrisches Bild
    • Zündung frisch abgeblitzt - stimmt
    • Sprit 95er Super (noch aus Norwegen im Tank - weiß nicht, wieviel "E" drin ist). Ich werde nächstes Mal 98er tanken und berichten. Aber ich möchte die Erscheinung eigentlich nicht damit "unterdrücken".
    • sonst keinerlei Auffälligkeiten
    • das einzige, was mir beim Schreiben dieser Zeilen aufiel, ist das KH-Axialspiel A links, was "asymmetrisch" ist, aber deutlich in der Toleranz.
    Ideen dazu?

  2. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #2
    Wenn es mit 98er Sprit nicht mehr klingelt, hast Du das Geräusch nicht unterdrückt sondern verhindert. Also alles gut.
    Bestimmt hast Du ordentlich Ölkoks auf dem Kolben und im Brennraum ("selten mit 6000 unterwegs"...)
    Meine klingelt mit 95er bei hohen Aussentemperaturen auch wie ein Sack Nägel. Seit ich nur noch .... 102 Ultimatum tanke, ist es nie wieder aufgetreten. Die paar Cent... so what.
    Oh je: Ich hoffe ich habe jetzt keinen E10-95-98-102 Fred losgetreten.

    Ergo: Brennraumreiniger oder SuperPlus verwenden.

    Daniel

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    ...

    • Zündung frisch abgeblitzt - stimmt
      ...
    Hmm, die wird meines Wissens statisch über den Hallgeber bei stehendem Motor eingestellt. Zumindest hab ich es so gemacht.
    Oder gibt's da auf dem Schwungrad noch eine Markierung für z.B. Leeerlaufdrehzahl?

  4. Momber Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Hmm, die wird meines Wissens statisch über den Hallgeber bei stehendem Motor eingestellt.
    Das stimmt. Aber wenn man ein geeignetes (!) Stroboskop hat, kann man die Grundeinstellung damit überprüfen.
    Auf dem Schwungrad, welches man durch das Loch auf der rechten Seite sehen kann, wenn man den kleinen runden Gummistopfen entfernt, sind zu diesem Zweck Markierungen angebracht.

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #5
    Hallo Zeebulon,

    klingeln ist immer wieder ein Thema. Meine 11,5 GS tat dies in der Vergangenheit auch immer mal wieder.
    Auch ich behaupte, wie hier schon beschrieben: Ölkohle.

    Ich hab die Erfahrung gemacht, daß nach einem Tag in Bummeltempo, sei es verkehrs- oder launebedingt, die Kuh klingelt. Natürlich bevorzugt, wenn Motor und Außentemp. heiß und Motor unter Last/bergauf.

    Abhilfe: Superplus rein und mal eine scharfe Runde drehen, am besten auf die BAB und eine Viertelstunde Vollgas. Dabei verbrennt die Ölkohle und das Klingeln ist weg.
    Beschleunigen kannst Du die Sache, wenn Du für 5 Euro den Brennraumreiniger von Louis reinkippst.

    Es wurde hier auch schon oft behauptet, daß nach mehreren Tankfüllungen mit italien. Sprit Klingeln auftritt. Kann ich aus meiner Erfahrung bestätigen.
    Ich bin gerad dabei, die Rückstände von 14 Tagen sardischen Sprits zu verglühen...

    Toitoitoi,

    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #6
    Gestern von ein paar Tagen Friaul/Venetien zurückgekommen und bei 95er Italo-Sprit die selben Symptome gehabt, wie du sie beschreibst.
    Nach 5 Wochen Norwegen-Rumgezockle letztes Jahr hat sie quasi in bei jeder Drehzahl geklingelt. Hab sie dann mit 100 Oktan-Sprit und 30 min Vollgas wieder durchgeputzt und damit das Problem beseitigt.

  7. Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    73

    Standard

    #7
    Guten Tag, Sie meinen sicher das typische Beschleunigungsklingeln. Klingeln bei Vollast ist eigentlich nicht zu hören, jedenfalls nicht ohne technische Helferlein. (ist auch sehr viel schädlicher als das Beschleunigungsklingeln) Wenn die Einstellungen des Motors stimmen und der Ölverbrauch unauffällig ist, würde ich auf Kraftstoffzusätze verzichten. Abwarten und anderen Kraftstoff tanken. Das wird schon wieder!

    mfg. hanna

  8. Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    49

    Standard tja...

    #8
    ... ich denke mal, du solltest dir mal die Pleuellager anschauen. Hatte genau das gleiche Problem: Dachte anfangs auch an schlechten Sprit und Steuerkettengedudel oder Ventileinstellungen.... nix von dem....! Als es dann immer lauter wurde, hat sich mein Scharuber mal die Pleuellager angeschaut!....und yeaaappp...das wars... jetzt schnurrt die Gute wieder, wie am ersten Tag!

    Wünsche viel Glück und sag mal Bescheid, was es denn war?

    Allzeit gute Fahrt
    Zappa

  9. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #9
    @Zappa: Du machst mich ja fertig. Aber Pleuellager glaub ich deswegen nicht, weil es erst ab 6000 kommt. Defekte Pleuellager hört man schon wesentlich weiter unten im Drehzahlband. Außerdem: bei 47.000 km...?

    @Hanna, wuchris, elfer-schwob: ich habe also erstmal hiesiges 95er getankt (E5), und bin zugefahren. In der Tat: am Anfang konnte ich das noch provozieren, am Ende einer 150km-Tour dann schon nicht mehr. Und nur ein paar mal kurz ausgedreht. Die "halbe Std. Dauervollgas" werde ich nicht tun, erstens hab ich keine Lust zu so 'ner Bolzerei, und 2tens ist dabei der Verschleiß wohl genauso groß, wie wenn es ab&zu mal ein paar Takte klingelt...

    Danke aber für die Rückmeldungen!

    So werde ich das noch ein wenig im Auge behalten und dann vielleicht mal 98er tanken, wenn's denn gar nicht weggeht. Aber eigentlich ist das inakzeptabel bei 10:1 und einer relativ modernen Brennraumform. Und Ölverbrauch max. 0,2 auf 3000 km. Der Motor ist m.M. kerngesund.

    Hat übrigens jemand in der Nähe von N/ER ein Endoskop zum Reinschauen? Taugen die 29,90-Dinger von Aldi oder Conrad (oder wer war's) was?

  10. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    148

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Hallo Zeebulon,


    Es wurde hier auch schon oft behauptet, daß nach mehreren Tankfüllungen mit italien. Sprit Klingeln auftritt. Kann ich aus meiner Erfahrung bestätigen.
    Ich bin gerad dabei, die Rückstände von 14 Tagen sardischen Sprits zu verglühen...
    Erging mir so auf Korsika mit dem französischem Sprit, hab da an ner kleinen Vito-Tanke im Norden getankt weil's weit und breit keine andere gab. 5km später als es den Pass hoch ging hat's dann mit klingeln angefangen. Wollte dann SuperPlus drauftanken, scheiterte aber an der Tatsache dass es auf Korsika kein SuperPlus gibt. Als der Tank dann fast ganz leergenuckelt war habe ich eben wieder Super getankt, aber diesmal an einer größeren Total-Tankszelle in der nähe von Bastia- und danach war das klingeln weg.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorgeräusch unter Vollast/ hohe Drehzahlen
    Von Cuppa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 20:39
  2. r65 bricht bei vollast zusammen
    Von herbert_r im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 20:38
  3. 2x 6000 km
    Von sam42 im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 11:50
  4. Rassel ab 6000 U/min
    Von waschbaer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 13:08
  5. Totalausfall bei 6000 km
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 18:52