Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Was kommt im Alter auf mich zu ??

Erstellt von Bertatreiber, 28.02.2008, 20:37 Uhr · 18 Antworten · 2.579 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Wienerwilhelm Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    !!!
    Ich glaube, der Wilhelm hat als einziger die Frage richtig verstanden !

    ...
    Frank
    was denn, was denn - nix motorisiertes?

  2. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #12
    Gibt es das auch mit Durchstieg?

  3. Chefe Gast

    Standard

    #13
    Wahrscheinlich nicht, aber man kann ja eine Aufstiegshilfe nicht nur auf der GS transportieren...



  4. Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    #14
    Hallo Bertatreiber,

    also ich habe nicht nur gute Erfahrungen mit der 99er gemacht: fahre selbst seit 6 Jahren meine 97er mit derzeit 65tkm - außer der "normalen" Zylinderkopfdichtung und die sonstigen Verschleißteile absolut keine Probleme, sie läuft und läuft und läuft.....

    Mein Mann hat wegen meiner guten Erfahrungen 2005 als Neueinsteiger ne 99er gekauft, damals 25tkm aber im Laufe der Zeit ließ die sich immer schwerer schalten, besonders beim Beschleunigen vom 2. in den 3. Gang. Zum Schluss war es kaum möglich, unter Last den Gang rein zu kriegen (als wir in Südtirol die Berge rauf und runter sind, hatte er abends nen ganz blauen Fuß von Schalten, ohne Witz!).
    Haben dann bei 32tkm das Getriebe generalüberholen lassen - für kurze Zeit war es dann ok, aber leider ging das Theater nach 1-2tkm wieder los. Weil wir nich auf nen echten Getriebeschaden warten wollten und per Zufall ne geile und auch noch günstige 1150ADV für ihn gefunden haben: nix wie weg mit seiner 1100....

    Fazit: es kann dich auch bei ner 99er erwischen aber das ist - so auch die Aussage eines kompetenten Werkstattmeisters - die absolute Ausnahme!!!! Solange bei dir die Gänge "flutschen", sollte nix passieren und du kannst die nächsten 50tkm sorgenlos genießen!

    Ach so: habe auf meiner Q übrigens nen Remus-Viper montiert und bin dem Vorbesitzer (von dem ich sie so gekauft habe) ausgesprochen dankbar: das ist Musik in meinen Ohren und für meine Begriffe der geilste Sound, den ich an ner 11er je gehört habe - klingt saugut ist aber nicht zu laut (TÜV kein Problem! - Im Gegenteil, der Prüfer war selbst begeistert über die geniale Mischung aus Sound und Lautstärke).
    Außerdem zieht meine Dicke sensationell von unten raus, niedriger Drehzahl einfach den Hahn auf und schon rennt sie los - da hatte ein Kumpel mit seiner 11erRT regelmäßig Probleme, beim Überholen dranzubleiben ohne sein Getriebe zu quälen - vermutlich habe ich diesen Kick auch dem geilen Topf zu verdanken!

    Wünsche dir viel Spaß mit nem neuen Sound und natürlich ne tolle Saison 2008

    gummikuh1966

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gummikuh1966 Beitrag anzeigen
    ...
    Zum Schluss war es kaum möglich, unter Last den Gang rein zu kriegen
    ...
    auf sowas würde ich eh zu Gunsten der Getriebelebensdauer verzichten...
    Du meinst sicher etwas anderes und hast dich nur falsch ausgedrückt, oder?

  6. Registriert seit
    15.10.2004
    Beiträge
    67

    Standard

    #16
    Hallo Bertatreiber. Mit deiner 99 GS hast du eine sehr gute Wahl getroffen. Ich fahre selbst eine 06.99 GS und habe jetzt 85.000 km drauf ohne Reperaturen ( Wartungsmaterial ausgeschlossen ). Und wennst mal einen sehr guten Schrauber brauchst , kuze PN reicht.

  7. Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    auf sowas würde ich eh zu Gunsten der Getriebelebensdauer verzichten...
    Du meinst sicher etwas anderes und hast dich nur falsch ausgedrückt, oder?
    Hallo palmstrollo,
    naja, weiß nicht, in meinem Umfeld war allen klar, was ich meine.... liegt vielleicht an der süddeutsch angehauchten Sprache

    Aber zur besseren Verständigung hier im Forum, gerne hier die Erklärung: Ich meinte mit unter Last z. B. wenn ich an der Ampel ganz zufällig vorne stehe und zügig beschleunige oder das Stilfser Joch hoch, im 2. um die Sptizkehre und dann beim hochbeschleunigen in den 3. schalten will.....

    Nur: wie soll ich darauf zu Gunsten der Lebensdauer verzichten

    Liebe Grüße
    gummikuh1966

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von gummikuh1966 Beitrag anzeigen
    Hallo palmstrollo,
    naja, weiß nicht, in meinem Umfeld war allen klar, was ich meine.... liegt vielleicht an der süddeutsch angehauchten Sprache

    Aber zur besseren Verständigung hier im Forum, gerne hier die Erklärung: Ich meinte mit unter Last z. B. wenn ich an der Ampel ganz zufällig vorne stehe und zügig beschleunige oder das Stilfser Joch hoch, im 2. um die Sptizkehre und dann beim hochbeschleunigen in den 3. schalten will.....

    Nur: wie soll ich darauf zu Gunsten der Lebensdauer verzichten

    Liebe Grüße
    gummikuh1966
    Hi Gummikuh.

    Dein Getriebe steht nur "unter Last", wenn die Kupplung nicht gezogen wird oder u.U. nicht richtig trennt.
    Ansonsten (bei getrennter/ gezogener Kupplung) ist es dem Getriebe eigentlich egal, ob es gerade bergauf oder bergab geht, ob einer hinten drauf sitzt oder ob du alleine unterwegs bist, ob die Motordrehzahl eher hoch oder niedrig ist.....

    Das hatte nichts mit süddeutsch angehauchter Sprache zu tun

    Ich vermute für die von dir genannte Problematik eine nicht sauber trennende Kupplung. Und zu Gunsten der Lebensdauer des Getriebes sollte halt beim Schalten komplett ausgekuppelt werden. Wenn die Kupplung das aufgrund eines Defektes nicht schafft (oder wenn der Biker das Kuppeln unterlässt) schadet es halt dem Getriebe....
    Ich hoffe, meine mitteldeutsche Sprache ist verständlich.

  9. Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Hi Gummikuh.

    Dein Getriebe steht nur "unter Last", wenn die Kupplung nicht gezogen wird oder u.U. nicht richtig trennt.
    Ansonsten (bei getrennter/ gezogener Kupplung) ist es dem Getriebe eigentlich egal, ob es gerade bergauf oder bergab geht, ob einer hinten drauf sitzt oder ob du alleine unterwegs bist, ob die Motordrehzahl eher hoch oder niedrig ist.....

    Das hatte nichts mit süddeutsch angehauchter Sprache zu tun

    Ich vermute für die von dir genannte Problematik eine nicht sauber trennende Kupplung. Und zu Gunsten der Lebensdauer des Getriebes sollte halt beim Schalten komplett ausgekuppelt werden. Wenn die Kupplung das aufgrund eines Defektes nicht schafft (oder wenn der Biker das Kuppeln unterlässt) schadet es halt dem Getriebe....
    Ich hoffe, meine mitteldeutsche Sprache ist verständlich.
    Hallo palmstrollo,

    ok - dann hab ich mich wirklich falsch ausgedrückt.

    Wir schalten natürlich immer mit gezogener Kupplung und nachdem die bei der Überholung vom Getriebe erneuert wurde, konnte es eigentlich auch nicht daran liegen, dass sie nicht richtig trennt.

    Aber egal was es war, das Problem haben wir "gelöst", in dem wir die Q gegen eine 1150ADV eingetauscht haben (keine Sorge, wir haben niemanden übers Ohr gehauen beim Verkauf, sondern haben die "Alte" beim in Zahlung gegeben, damit der Käufer nochmal ne Garantie abschließen kann ).

    Viele Grüße
    gummikuh1966


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Neu hier mit alter R65 G/S
    Von winnie666 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 20:03
  2. Neuer Alter aus HI
    Von BMW Peter im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 12:24
  3. Das Alter zwingt mich!
    Von Nuwanda im Forum Neu hier?
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 12:10
  4. 40000er Service, was kommt da auf mich zu
    Von Bench im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 12:34
  5. Neuer Alter
    Von monokel47 im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 21:07