Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Kriechstrom oder zieht die Uhr den Saft weg ???

Erstellt von Big Shadow, 27.03.2010, 18:17 Uhr · 12 Antworten · 2.875 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn alle Komponenten OK sind, also speziell der Anlassen nicht zu viel Strom zieht, sollte das einwandfrei funktionieren. Sackt die Batteriespannung bei intaktem Anlasser und normalem Gebrauch (also nicht nur alle 4 Wochen oder nach der Winterpause) beim Starten unter 10 V ab, so ist die Batterie ganz einfach im Eimer. Warum sei dahingestellt. Ob sie bereits beim Kauf Schrott war, eine Montagsvariante oder sonstwie ungeeignet, ist egal.
    gerd
    Also zum einen hab ich mal die Spannung beim anlassen gemessen: < 10V

    Zum anderen, die (GEL) Batterie ist Nagelneu und hat schon im Ruhezustand fast 13 V

    und dann, wenn ich nach dem anlassen (ABS blinkt) nur 20 m fahre, ausmache und wieder anlasse ist das blinken weg! Glaub nicht das eine defekte Batterie nach den paar sekunden wieder i.O. ist!
    Zum Testzweck werd ich mal mit allen Verbrauchern "auf AN" die Q mehrere Male Starten, die "alte defekte" Batterie schaffte dies gerade 5 Mal, dann war exitus !!!!

    Ich geh jetzt mal mit dem Tip des Entspannungsrelais
    (Kabel im Sicherungskasten) mal zum Schrauber, mal schauen ob der es mir einpflanzt !

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #12
    Hi
    Wenn die Bordspannung beim Starten von 13V auf unter 10V absackt zieht entweder ein Verbraucher gigantischen Strom oder die Batterie ist im Eimer.
    Als Verbraucher kommt ja nur der Anlasser in Frage. Der zieht gemäss Deiner Aussage nicht zu viel Strom. Wenn Du Dir als Batterie eine Handvoll in Reihe geschaltete Knopfzellen vorstellst, wirst Du im Leerlauf 13 V messen können. Schmeisst Du dann den Anlasser an wird die Spannung wohl in's Negative schwenken .
    Die Leerlaufspannung dieser Batterie besagt lediglich, dass das Ding keinen Zellenschluss hat.
    Das Entlastungsrelais II, das man eventuell einpflanzen könnte, so der Kabelbaum dafür vorgesehen wäre, ist ziemlich uninteressant weil es nur auf die Primärzündspulen wirkt.
    Das Entlastungsrelais I ist in JEDER Q serienmässig und schaltet während des Starts alles ab was nicht unbedingt gebraucht wird. Unter Anderem alles was an den Sicherungen F4 und F7 und an den Lenkerschaltern hängt.
    gerd

  3. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn die Bordspannung beim Starten von 13V auf unter 10V absackt zieht entweder ein Verbraucher gigantischen Strom oder die Batterie ist im Eimer.
    Als Verbraucher kommt ja nur der Anlasser in Frage. Der zieht gemäss Deiner Aussage nicht zu viel Strom. Wenn Du Dir als Batterie eine Handvoll in Reihe geschaltete Knopfzellen vorstellst, wirst Du im Leerlauf 13 V messen können. Schmeisst Du dann den Anlasser an wird die Spannung wohl in's Negative schwenken .
    Die Leerlaufspannung dieser Batterie besagt lediglich, dass das Ding keinen Zellenschluss hat.
    gerd
    Mit Ruhezustand meine ich "Motorrad aus"
    (Ich hab aber nur so ein 3,-€ Batterietester)
    Andere Kollegen schreiben hier, wenn die Spannung beim anlassen unter 10 V fällt, sei dies normal.

    Ich glaub ich muß das alles mal proffesionell durchmessen lassen, denn das erste Starten am Tag hört sich schon sehr lahm an, da zieht irgendwas unheimlich viel Strom ! Am Ende ist die schöne Neue Batterie schon bald wieder im A....!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kriechstrom?
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 10:29
  2. Ladespannung - Kriechstrom Problem
    Von wanderduene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 19:07
  3. zu wenig saft an der steckdose...
    Von alexisan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 08:41
  4. Schon wieder kein Saft
    Von weisser Adler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 17:35
  5. Und plötzlich war der Saft weg.....
    Von kuhmania im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 16:57