Ergebnis 1 bis 7 von 7

Krümmer glühen nach Anlassen

Erstellt von AndreasXT600, 24.07.2011, 10:38 Uhr · 6 Antworten · 931 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard Krümmer glühen nach Anlassen

    #1
    Hi zusammen.

    Nachdem ich gestern abend an meiner GS eine kleine Menge Öl nachgefüllt habe (ca. 50 ml) hatte ich sie gestartet. (war davor ca. 1 Woche auf dem Hauptständer gestanden). Choke rein, angelassen, soweit normal.
    Den Choke hab ich nach kurzem (ca. 20 sec) allerdings wieder raus, da er nicht mehr nötig war.

    Anschließen habe ich die GS ein paar min auf dem Hauptständer laufen lassen und als ich zurück kam war die Drehzahl ungewöhnlich hoch, dafür dass kein choke drin war (ca. 2000 U/min) und beide Krümmerhälften glühten in schönem rot.

    Anmerkung: RS Krümmer ist verbaut.

    Ich habe sofort nachgeschaut ob der rechte Gaszug ausgehängt ist. Ergebnis: nein, der war definitiv nicht ausgehängt. Auch der Tank wurde davor nicht demontiert. Linker Gaszug war ebenfalls gut gesessen.


    Ich habe sie dann neu gestartet und alles war wieder normal.

    Wovon kam es nun?

  2. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #2
    War evtl. der "Choke" (ist ja eig. keiner) "hängengeblieben", d.h. du hast zwar den Hebel zurückgedrückt, aber die Drosselklappen sind so gelieben, weil Du danach nicht am Gas gedreht hast?

  3. Momber Gast

    Standard

    #3
    Die armen Auslassventile

  4. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #4
    Hi, Choke war nicht hängengeblieben weil die Drehzahl auf knapp über 1000 U/min zurückgefallen war nachdem ich ihn raus hab.

  5. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #5
    Das mit dem Leerlauf-Laufenlassen halte ich auch für eine Unsitte.

    Bei den Amis im Forum gab es mal einen Fred, da hat sich einer durch ein Telefonat ablenken lassen... Als er nach einer halben Stunde zurückkam, war es verdächtig still, das gesamte Öl war zu einem Täßchen Teer geworden, die Verkleidung (RT) angeschmolzen, und der Motor Totalschaden.

    Übertroffen wurde das nur noch durch einen anderen Fred im "airhead"-Forum, wo einer berichtet, daß sein Sohn die GS (in diesem Fall 2-Ventiler) als stationäres Stromerzeugeraggregat genutzt hat, um die Starterbatterie des Rasenmähers (die zum Draufsitzen) aufzuladen. Er war wohl zu faul für den Seilzugstarter. Also flugs die GS gestartet, Choke rein für ein wenig Drehzahl, Überbrückungskabel, und dann erstmal ne halbe Stunde vor die XBox...

    Der Ausgang war ähnlich. Erstaunlicherweise erwies sich jedoch der Motor noch in gewissen Teilen als rettbar, obwohl AFAIR die Köpfe teilweise geschmolzen waren.

    Leider finde ich beide Freds nicht mehr. Die Bilder waren beeindruckend.

  6. Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    73

    Standard

    #6
    Guten Tag, wenn beide Krümmerrohre rotglühend waren scheint ja die Synchronisation zu stimmen!

    mfg. hanna

  7. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von hanna Beitrag anzeigen
    Guten Tag, wenn beide Krümmerrohre rotglühend waren scheint ja die Synchronisation zu stimmen!

    mfg. hanna
    Optimist....


 

Ähnliche Themen

  1. Kurzes Klappern nach dem Anlassen
    Von Daynie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 15:47
  2. Glühende Krümmer nach 2 min. bei 3000 U/min im Stand
    Von osgs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 18:42
  3. Anlassen 2010 Nürburgring
    Von Eifel-Tom im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 10:14
  4. Krümmer glühen
    Von _chris_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 09:01
  5. Leerlauf bis 2km nach Anlassen
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 21:27