Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Krümmer - Stehbolzen abgerissen

Erstellt von Gismo, 10.09.2010, 12:02 Uhr · 24 Antworten · 12.146 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard Krümmer - Stehbolzen abgerissen

    #1
    Moin!

    Bei der Demontage der Krümmer sind mir auf beiden Seiten die inneren Stehbolzen am Zylinder abgerissen. Hat jemand ne Idee wie man die Dinger rausbekommen kann ohne alzu großen Schaden anzurichten? Vorsichtige Schläge, Erhitzen und auch das Aufschweißen einer Mutter auf das verbleibene Stück Stehbolzen brachte nur jeweils wieder eine Verkürzung des Stehbolzen. Am liebsten würde ich gleich alle ersetzen. Im Moment sehe ich allerdings kaum eine Alternative zum Ausbohren und, wenn ich Pech habe, dem Einsatz von Gewindebuchsen (Timesert z.B.).

    Bin für sinnvolle Vorschläge dankbar!

    LG, Gis

  2. Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    36

    Standard

    #2
    Hi Gismo,

    ist mir auf der einen Seite auch passiert. Fahre am linken Zylinder seit ca 15tkm nur noch mit zweien herum, -> Hält und solange das so weiter geht, belasse ich es dabei...

    schönen Gruß

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    die sind immer extrem eingerostet..geht wohl nur ausbohren wenns mit aufgeschweißter Mutter net gefunzt hat..

    würd da auch nich mit nem Schweineschwanz rumexperimentieren..brechen im Fall des Falles auch nur doof ab und dann ist's hart...

  4. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #4
    So, nun sind sie raus! Links hat der dritte Versuch mittels aufgeschweißter Mutter gefruchtet. Zwei Mal war der Stehbolzen direkt hinter der Mutter abgescheert. Rechts hatte ich weniger Glück. Das Teil ist eine unlösbare Verbindung eingegangen. Selbst Planschleifen, anbohren und einen Torx einschlagen hat nicht gefruchtet. Ich hab schlußendlich aufgebohrt und ein neues Gewinde geschnitten. Gott sei Dank ging es noch ohne Gewindeeinsatz. Nun ist der frisch lackierte Krümmer wieder an seinem Platz und alles schaut wieder schön aus.

    LG, Gis

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
    So, nun sind sie raus! Links hat der dritte Versuch mittels aufgeschweißter Mutter gefruchtet. Zwei Mal war der Stehbolzen direkt hinter der Mutter abgescheert. Rechts hatte ich weniger Glück. Das Teil ist eine unlösbare Verbindung eingegangen. Selbst Planschleifen, anbohren und einen Torx einschlagen hat nicht gefruchtet. Ich hab schlußendlich aufgebohrt und ein neues Gewinde geschnitten. Gott sei Dank ging es noch ohne Gewindeeinsatz. Nun ist der frisch lackierte Krümmer wieder an seinem Platz und alles schaut wieder schön aus.

    LG, Gis
    haste hoffentlich mit Keramikpaste montiert...

  6. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #6
    Wie haste den Krümmer lackiert, wenn ich fragen darf? Ich überlege auch noch an einem mattschwarzen Auspuff...

  7. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Mikey Beitrag anzeigen
    Wie haste den Krümmer lackiert, wenn ich fragen darf? Ich überlege auch noch an einem mattschwarzen Auspuff...
    Mickey,

    matt schwarz ist einfach 5exy! Ich habe "Flame Proof" von VHT verwendet. Das ist ein Keramiklack, der durch Erhitzung erst zur Endhärte gelangt. Dann ist er aber sehr stoß- und kratzerfest. Der Hersteller gibt als Temperaturbereich max. 1093°C an. Bislang hat das Zeug auf allen Krümmern gehalten, die ich damit behandelt habe. Darüber hinaus läßt es sich hervorragend verarbeiten. Damit Läufer zu produzieren grenzt schon fast an Mutwilligkeit und einen ordentlichen Sprühkopf haben die Dosen auch. Ich hab den Sammler auch gleich mit lackiert. Richtig sauber halten kann man ihn im montierten Zustand ohnehin nicht.

    LG, Gis

    P.S. Der Lack auf meinen Fotos ist noch nicht eingebrannt, darum sieht er noch so samtig aus. Nach dem Einbrennen ist er richtig schön matt schwarz, wie man es von normalen Lacken auch kennt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc09878.jpg   dsc09883.jpg   dsc09877.jpg  

  8. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #8
    Also als ich meine Sülünder geschwärzt hab, ist mir auch am rechten Sülünder der innere Stehbolzen abgerissen... Ich hab dann einfach den ganzen Sülünderkopf getauscht... Das schien mir am effektivsten und schnellsten...

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Also als ich meine Sülünder geschwärzt hab, ist mir auch am rechten Sülünder der innere Stehbolzen abgerissen... Ich hab dann einfach den ganzen Sülünderkopf getauscht... Das schien mir am effektivsten und schnellsten...
    Tja, wer hat - der hat! Oder wie Oppa jesaacht hätte: "Mit vollen Hosen ist gut stinken!

    @Gis: Schaut schomma gut aus .... nu fahr abba mal ´n paar Meilen und brenn datt ein und dann zeig nochmal ´n Bild (bitte)

  10. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen

    @Gis: Schaut schomma gut aus .... nu fahr abba mal ´n paar Meilen und brenn datt ein und dann zeig nochmal ´n Bild (bitte)
    Finn,

    hast Du Bedenken das es abblättert? Das Zeug ist zigfach erprobt! In der Z-Gemende (Kawasaki Z1/Z900/1000) wird es häufig angewandt. Ich hab noch nie gehört das es abgeblättert ist. Auch auf der Krümmeranlage meines Kumpels (GPz 1100 B2) hält es wunderbar. Die Q hatte ich im Stand ne Weile mit erhöter Drehzahl laufen und stellte erstaunt fest wie warm die Krümmer direkt am Zylinder werden. Sie fingen an leicht rot zu glühen. Die Farbe ließ sich davon nicht beeindrucken. Aber sowie das Moped zusammen ist bekommst Du Dein Foto. Versprochen!

    LG, Gis


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Federbein und Stehbolzen
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 07:42
  2. Stehbolzen am Zylinder abgerissen
    Von Q-Biker im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 11:45
  3. Stehbolzen am Tank (Tankgeber)abgerissen
    Von Silberkuh im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 22:11
  4. 1150 GS Adventure Stehbolzen am Tank abgerissen
    Von Kustom im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 19:14
  5. Stehbolzen Zylinder
    Von RicoJQ7 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 14:08