Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Krümmerumbau

Erstellt von pharao, 17.10.2007, 12:16 Uhr · 12 Antworten · 2.198 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von billy Beitrag anzeigen
    Warum hat BMW der GS & der R einen eigenen Krümmer verpasst, wenn der Krümmer der RS & RT besser sein sollte?
    Rein betriebswirtschaftlich & technisch wäre das dann Quatsch. Warum zwei Krümmer entwickeln und fertigen, wenn einer reicht?
    Moin moin
    diese Diskussion hatten wir in einem anderen Forum auch schon mal.
    Da hat einer bei BMW mal nachgefragt, und die konnten es auch nicht beantworten, warum ein anderer Krümmer gebaut wurde. Manchmal ist es eben so, das ein Designer was zeichnetn und es dann auch so umgesetzt wird.

    Weiß der Geier.
    Ich hab´jeden falls die div. Möglichkeiten ausprobiert, und keinen Unterschied feststellen können.

    Das mit dem RS-Krümmer ist genau so´n Quatsch wie mit den in der Bucht so toll als Tuning Ansaugrohr angepriesenen RS-Rohre. Die Q geht besser mit den Originalrohren. Diese kann man modifizieren, aber das is ´ne andere Baustelle.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #12
    Hi
    Die GS geht nachweislich mit dem RS Krümmer besser. Bitte nicht falsch verstehen: Sie hat nicht 10 PS mehr, sondern läuft aufgrund besserer Füllung lediglich sauberer über das ganze Drehzahlband undl lässt sich auch vernünftig synchronisieren (nicht nur die Leerlaufdrehzahl!).
    Warum es zwei Krümmer gibt ist auch einfach zu beantworten.
    Der gleiche Designer der der 1100GS polierte, aber nicht eloxierte Felgen verpasste, bestand auch auf dem asymetrischen Abgaskrümmer. Und das entgegen dem Rat des Krümmerlieferanten. Bei der RS kam man dann technisch kaum noch um eine sauberer Lösung herum.
    gerd

  3. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die GS geht nachweislich mit dem RS Krümmer besser. Bitte nicht falsch verstehen: Sie hat nicht 10 PS mehr, sondern läuft aufgrund besserer Füllung lediglich sauberer über das ganze Drehzahlband undl lässt sich auch vernünftig synchronisieren (nicht nur die Leerlaufdrehzahl!).
    Warum es zwei Krümmer gibt ist auch einfach zu beantworten.
    Der gleiche Designer der der 1100GS polierte, aber nicht eloxierte Felgen verpasste, bestand auch auf dem asymetrischen Abgaskrümmer. Und das entgegen dem Rat des Krümmerlieferanten. Bei der RS kam man dann technisch kaum noch um eine sauberer Lösung herum.
    gerd

    Moinsen, mag sein das der ein oder andere eine minimal bessere Lauflultur festetellen konnt.
    Gemessen auf einem Prüfstand hab´ich keinen Unterschied.

    Aber noch viel interessanter ist doch:
    Den RS-Krümmer und somit auch dei RS gibt´s schon seit 92, und die GS ab 94.

    Die haben dann ja tatsächlich einen pefekten Krümmer über den haufen geschmissen und den GS-Krümmer gebaut.

    Na, egal, die RS hatte eben schon längst die Saubere Lösung

    Ich persönlich kann mit beiden Serienkrümmern nichts anfangen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12