Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Kuh hat sich totgestanden???

Erstellt von cookie87, 08.02.2009, 22:39 Uhr · 29 Antworten · 3.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard

    #11
    Moin...

    Da ist ja auch kein Choke im bekannten Sinne.
    Ist lediglich ne Drehzahlanhebung...Ähnlich, als würdest du etwas Gas geben.Im Prinzip funktioniert das wie ein Tempomat bei ner Dose...

    Am Gemisch ändert sich gar nichts. Und ne Q ist das am wenigsten absaufgefähdete Motorrad, das ich kenne.... Das hab ich noch nie gehört...

    Mein Tip wären auch die Gaszüge im Bereich der Führung bei den Drosselklappen. Hatten wir ja schon oft...

    Gruss

    Thorsten

  2. Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #12
    hmmmm das mit den gaszügen ist gut zu wissen, aber den tank haben wir erst hoch genommen, nachdem sie nicht angesprungen ist... werde trotzdem mal danach schauen, kann ja beim ersten startversuch an einer wenig geladenen batterie gelegen haben, und danach an einem der züge...
    im moment verfolgen wir eher die theorie, dass wasser im tank ist... also demnächst mal sprit ablassen, neuen draufkippen, neue zündkerzen rein und dann noch mal testen...
    aber danke schon mal für die vielen tollen hinweise und tipps

  3. Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    345

    Reden wegen einspritzung vielleicht ???

    #13
    Zitat Zitat von firefox Beitrag anzeigen
    Moin...

    Da ist ja auch kein Choke im bekannten Sinne.
    Ist lediglich ne Drehzahlanhebung...Ähnlich, als würdest du etwas Gas geben.Im Prinzip funktioniert das wie ein Tempomat bei ner Dose...

    Am Gemisch ändert sich gar nichts. Und ne Q ist das am wenigsten absaufgefähdete Motorrad, das ich kenne.... Das hab ich noch nie gehört...

    Mein Tip wären auch die Gaszüge im Bereich der Führung bei den Drosselklappen. Hatten wir ja schon oft...

    Gruss

    Thorsten
    siehste thorsten ,
    und deshalb auch die etwas ironisch gemeinte frage
    "choke,was ist das denn...?"
    einspritzer halt...
    lg sven


  4. Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #14
    Moin!

    Soo... am Sprit hat es nicht gelegen, zündfunken ist auch vorhanden. beim starten tut die arme kuh leider weiter nichts, außer vereinzelten fehlzündungen. batterie ist überbrückt, saft hat sie also auch genug. benzin haben wir abgelassen, über die fahrzeugeigene pumpe, der benzinfilter ist also auch nicht dicht (sprit lief deutlich schneller raus als der motor jemals verbrauchen könnte), der drehzahlmesser sagt gar nichts, daher schließen wir auch eine defekte hall-geber-platte aus, werden diese aber jetzt auch noch überprüfen.

    langsam wird die die sache frustrierend, und ich würde mich freuen, wenn einer von euch noch nen tipp hat

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von cookie87 Beitrag anzeigen
    ...
    und ich würde mich freuen, wenn einer von euch noch nen tipp hat
    Ich vermute eine arge Verstellung der Seilzüge. OK, sie ist vor dem Waschen noch gelaufen und dadurch verstellt sich nichts....
    Dennoch: da eine Synchro bei nicht laufendem Motor "relativ schwierig" ist, klemme doch mal rechts und links je ein 5 Cent-Stück zwischen die Drosselklappenanschläge und dem Gegenstück an der Drosselklappe.
    Da die 94er keinen Seilzugverteiler sondern einen einteiligen Gaszug hat, wird eventuell der gezogene "Choke" nicht richtig von der linken DK zur rechten DK weitergegeben.
    Mit einem 5 (oder 1 oder 2) Cent-Stück sind die DKs wenigstens halbwegs gleich weit geöffnet, in Abhängigkeit der vorherigen Grundeinstellung der beiden DK-Anschläge.

    Sollte sie abgesoffen sein (Kerzen nass; auch das kann bei einem Einspritzer passieren), dann folgendes:
    beide Stecker an den Einspritzdüsen ab und ein paar mal starten. Wenn sie dann kurz starten will, können die beiden Stecker wieder drauf.

  6. Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #16
    jau danke, allerdings lief sie auch nach dem waschen nnoch, nur nchdem sie dann anderthalb monate gestanden hat, war nix mehr....

    wir haben dann eben mal die hallschrankenplatte durchgemessen, wie gerd das auf seiner page beschreibt. Folgende messergebnisse:

    Zwischen der Signalleitung 2 und +12V zeigt der voltmeter immer ungefähr 5-6V an
    ---> ich würde sagen: sehr schlecht.

    zwischen der Signalleitung 1 und +12V zeigt der voltmeter meist etwa 1-2V, dann kurz 0, dann kurz 12,xx und dann wieder lange zeit die 1-2V
    ---> auch nich so gut, oder ist das richtig so? denke mal nicht...

    nehme also mal an, dass es an besagten hallschranken liegt...

  7. Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #17
    ich bin gerade mal bei meinem wirklich freundlichen um die ecke gewesen.. der meinte beim durchmessen kann man einiges falsch machen, und ich solle lieber einen metallstreifen in den hallgeber stecken und rausziehen, und dann (bei eingeschalteter zündung) schauen obs nen zündfunken gibt. alternativ auch mit einer stroboskoplampe nachschauen, ob der zündzeitpunkt richtig liegt.
    Desweiteren meinte er noch ich solle mal nach den einspritzdüsen schauen und kucken ob diese richtig abspritzen. das würde in meinen augen auch mehr sinn machen als defekte hall geber (trotz der messung).

    Kann man an "verstopften" oder verklebten einspritzdüsen was machen, oder muss man sie zwingend wechseln?

  8. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #18
    hast du zuerst mal das kleine 1x1 des "mein-moped-springt-nicht-an" durchgeführt?wd40 in die kerzenstecker, um eventuelle feutichkeit zu verdrängenzündkerzen ausbauen und überprüfen ob zündfunke noch ok.wenn kerzen / zündfunke ok -> wieder einbauendann starten ggf. unter zuhilfenahme von starthilfespray.immer noch nix?kerzen erneuern!dann starten ggf. unter zuhilfenahme von starthilfespray.wenn du starthilfe verwendest ggf. ohne luftfilter bzw. so das zeug in den ansaugtrakt sprühen, das es nicht durch den lufi muss, weil es sonst ggf. nicht da ankommt wo es hin soll.immer noch nix? jetzt kannst du "ich-habe-im-internet-gehört"-diagnosen stellen! oder direkt in die werkstatt gehen!achso, die überschrift deines threads müsste heissen:hab ich meine moped totgewaschen?

  9. Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #19
    hast du den fred gelesen arbalo?

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    hast du zuerst mal das kleine 1x1 des "mein-moped-springt-nicht-an" durchgeführt?
    ...
    Hast du zuerst mal das kleine 1x1 des "Antwortens" durchgeführt? Nämlich Lesen des kompletten bisher Geschriebenen?

    4 Beiträge vor deinem schrieb er, dass der Zündfunke da ist.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lohnt es sich...?
    Von McLovin im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 23:05
  2. Q schüttelt sich
    Von Dombl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 14:32
  3. wer kennt sich mit SUV`s aus?
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 12:23
  4. FF stellt sich vor!
    Von GS-TreiberHH im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 21:50
  5. Pit stellt sich vor!
    Von 0011sg im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 06:43