Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kupplung defekt GS1100

Erstellt von michailovitsch, 01.10.2011, 16:10 Uhr · 11 Antworten · 1.811 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    9

    Standard Kupplung defekt GS1100

    #1
    Hallo liebe GS Gemeinde, ich möchte wiedermal von eurer Erfahrung profitieren und danke schon im Vorraus dafür herzlich.
    Ich fahre eine gs1100.
    Letztes jahr ist mein Kupplungszug gerissen, (ok kann passieren, habe ihn getauscht und 10000 km gemacht). Jetzt ist er wieder gerissen, und das Tauschen hat nichts genützt, denn die Kupplung wird nicht betätigt, wenn man den Hebel am Motor bewegt.
    Da die Kupplung an sich, nicht gerutscht oder soetwas ist, möchte ich fragen, ob etwas ewentuell mit der Druckstange oder anderen Bauteilen die in den geheimen Tiefen des Motors sind nicht stimmt.
    Ich bin fest entschlossen diese Reparatur selber zu machen und würde mich SEHR über jegliche Informationen freuen, um nichts kaput zu machen, oder unnötige Teile einzukaufen.

    Vielen Dank

  2. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #2
    Hi,
    kann ich mir nicht vorstellen.
    War der Hebel schwer zu ziehen beim kuppeln?

    Wo ist er gerissen?

  3. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    #3
    Hi,
    ja der Hebel war etwas schwehr zu ziehen, und ist am Handgriff gerissen.
    Jetzt aber kann ich per hand den hebel unten am Motor bewegen und der entkuppelvorgang findet nicht statt. Ich habe schon einen neuen zug eingebaut, aber ich habe den Eindruck, dass etwas innen drin hin ist.

    GRuß

  4. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #4
    Wie kommst du drauf das sie nicht entkoppelt?

    Beim drücken geht es erst ganz leicht und dann plötzlich sehr schwer und mit nachdruck plötzlich wieder relativ leicht.

    Wenn du das entkoppeln prüfst in dem du das Hinterad drehst, ist es schlecht festzustellen.
    Die Klupplung fühlt sich oft an als wenn sie kleben würde, ist aber getrennt.

    Stell die Kupplung mal nach Handbuch ein und prüf die Hebel ob sie ganz leicht gehen und kein Grad dran ist.

    Wichtig den Hebel und die Nippel am Seilzug gut mit dickem fett schmieren.

    Dann sollte sie eigentlich gehen.

  5. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    #5
    Also dass Sie nicht entkuppelt habe ich festgestellt, als ich nach einbau des neuen zuges weiter fahren wollte und den 1sten Gang nicht reingekriegt habe.
    Ich habe übrigens heute wieder paar mal versucht an der Kupplung zu ziehen und ein mal hat es den anschein gemacht, als ob sie (innen) gegriffen hätte ist aber beim weiteren Kraftaufwand "abgerutscht" und der Hebel ging wieder leicht.

  6. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard Kupplung

    #6
    Na dann,

    viel Spass beim Getriebaausbau. Schraubererfahrung nötig!

    http://www.cnd-stephan.de/motorrad/b...70149281b.html

    Wenn das Getriebe draussen ist, dann kannst du immer noch sehen was los ist. Dann Teile kaufen und zusammen pfriemeln

    Gruß Rainer

  7. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #7
    Hi,
    das kann ich mir so nicht erkären.
    Wenn die Kupplung richtig eingestellt ist sollte sowas nicht vorkommen.
    Da wird dir nichts anderes übrig bleiben Getriebe raus und nachschaun.

  8. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    #8
    Vielen dank für eure Antworten,
    ich werde mal nach einem geeignetem Platz suchen und dann die OP starten.
    In schraubererfahrung wird das meine bis jetzt größte Sache sein.


    GRuß

  9. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von michailovitsch Beitrag anzeigen
    Vielen dank für eure Antworten,
    ich werde mal nach einem geeignetem Platz suchen und dann die OP starten.
    In schraubererfahrung wird das meine bis jetzt größte Sache sein.


    GRuß
    wenn du schon dran bist wechsel auch den Ausrückkolben hinten am Getriebe. Habs bei meiner Kupplung nicht gemacht und dann 2000 km später nachgeholt.....

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #10
    Hi
    Als erstes würde ich den Hebel/Zylinder ausbauen und untersuchen. Vielleicht hat sich "nur" das Ausrücklager verabschiedet und man kann sich den Getriebeausbau sparen. Ob man bei 1100 und dieser Gelegenheit auch die Druckstange rausziehen und begutachten kann weiss ich nicht mehr.
    Gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche BMW GS1100
    Von Markus_W im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 15:41
  2. GS1100
    Von Bernd 2 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 18:23
  3. Kupplung defekt?
    Von gs-biker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 19:57
  4. Kupplung defekt?
    Von norbert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 10:45
  5. Kupplung defekt
    Von xs111 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 06:52