Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Kupplung muss neu... nur welche..?

Erstellt von martin_volke, 07.12.2013, 19:20 Uhr · 26 Antworten · 3.919 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    26

    Frage Kupplung muss neu... nur welche..?

    #1
    Schönen Abend;


    Ich habe heute nachmittag bei meiner 1100Gs den Stater ausgebaut da mir beim starten das leidige ABS Problem auch nicht erspart blieb..
    bei dieser Gelegenheit habe ich auch meine Kupplung genauer ins Aug gefasst und mit bedauern festgestellt das mein Kupplungsbelag nur mehr eine Reststärke von knapp 4mm aufweist..

    Also bis zum Frühling muss eine neue rein.. (nebenbei auch ein neuer Stater..)
    Da ich kein Techniknackerpatzerl bin werd ich mich mal selbst daran versuchen..

    Nun aber die entscheidende Frage.. Welchen Kupplungsbelag soll man besorgen? Von Lucas, von Sachs? oder original?

    Kommt eine Sinterkupplungsscheibe in Frage? Hab ich bei TT gesehen... ( soll angeblich weit länger halten..?)
    - bzw könnte ich einen Sinterbelag einfach so verbauen? oder muss mann da auch noch andere "Reibscheiben" verwenden?

    Ich bitte um eure Erfahrungen und Tipps... auch zum ein und ausbau..

    Danke..

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    Hallo,

    nimm die von Sachs ... wichtig ... verstärkte Andruckfeder verbauen ... bei der Sinterkupplung von Toura hätte ich Muffen das die rupft.

    für Tips mal die SuFu benützen .... stehen tonnenweise Beiträge hier

    http://picasaweb.google.de/Jaczkowski/Kupplung_R1150GS

  3. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #3
    Hi, in meine ist eine Lukas rein gekommen, 70€ + neue Druckfeder+ div. Schrauben und Sicherungsscheiben, sollte lt. BMW neu.
    Wenn Restteile nicht eingelaufen oder verzogen sind.

  4. Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    #4
    Hey...

    @freewayx: Sachs nehmen weil? Erstausrüster? Kriegt ma die verstärkten Andruckfedern auch einzeln? oder nur eine Kompletten Satz?

    Nebenbei.. sollte ma das Ausdrücklager in diesem Zug auch gleich mitwechseln?

  5. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #5
    Hi Ausrücklager kannst Du wechseln, falls Du eins findest. Evtl. kann man aber die Kupplungsdruckstange auf die letzte Version umrüsten, mit Filzring, glaube ich.

  6. Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    #6
    Falls ich eins finde? es muss ja eins geben... Dazu muss man nach meinem Wissen den Parlever ausbauen
    wie lange hält sowas im normalfall?

    allerdings soll es ja in diesem Thread nicht ums "Ausdrücklager" gehen...

    Hab grad noch ein bisschen im WWW gekuckt.. beim Louis hab ich einen Ölfesten organischen Kupplungsbelag der Firma Siebenrock gefunden... hat jemand Erfahrung mit dem?

    nur zur Info:

    http://www.louis.at/_502becd12110315...typ_id=R1100GS

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #7
    Hi
    Welches Fabrikat man als Ersatz verwendet ist Geschmacksache.
    Mit zwei der ölfesten Scheiben (die quellen nicht, rutschen aber genauso!) gab es zweimal Ärger (Unwucht). Ich fass' die Dinger nicht an.

    Nachdem ich seit 125TKm die Sinterkupplung von TT/Sachs drin habe kann ich definitiv sagen "sie rupft nicht". Am Anfang ist sie ein bisschen digital aber das gibt sich nach 10TKm. Verschleiss bisher 0,7mm (von -neu- 7mm)
    Allerdings braucht man für Sinterkupplungen auf jeden Fall neue Andruckplatten.

    Natürlich gibt es auch ein Ausrücklager. Es ist Teil des Kolbens im Nehmerzylinder. 4V Schaden am Kupplungsnehmerzylinder
    gerd

  8. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #8
    Na ja ,das klassische Ausrücklager ist es wohl eher nicht.Er hat auch eine 1100 GS .
    Ich würde auch keine Ölfeste Kupplung nehmen, und auch nicht irgendwelche Simmerringe von Motor oder Getriebe wechseln, wenn die nicht undicht sind.

  9. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Welches Fabrikat man als Ersatz verwendet ist Geschmacksache.
    Mit zwei der ölfesten Scheiben (die quellen nicht, rutschen aber genauso!) gab es zweimal Ärger (Unwucht). Ich fass' die Dinger nicht an.

    Nachdem ich seit 125TKm die Sinterkupplung von TT drin habe kann ich definitiv sagen "sie rupft nicht". Am Anfang ist sie ein bisschen digital aber das gibt sich nach 10TKm. Verschleiss bisher 0,7mm (von -neu- 7mm)
    Allerdings braucht man für Sinterkupplungen auf jeden Fall neue Andruckplatten
    4V Schaden am Kupplungsnehmerzylinder
    gerd
    Hallo
    kann ich so uneingeschränkt bestätigen, außer daß es bei meiner GS 1150 ADV erst 80 000 Km mit der TT Kupplung sind.
    Grüße Eugen

  10. Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    #10
    Mahlzeit...

    Also wär eine Sinter von TT quasi eine nachhaltige Lösung... aber sehr teuer wie ich gesehen hab...
    ... nochdazu würd ich ja die Andruckplatten auch neu brauchen...


    In der Beschreibung von TT steht das eine organische Kupplung bei engen Bergstrassen mit viel Gepäck oder im Gelände schon mal "ins schwitzen" kommt...
    Was mit einer Sinterkupplung nicht der Fall ist...

    Stimmt das? warum sollte eine organische schlechter "halten"?


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine neue Batterie muss her - aber welche?
    Von tobio89 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 12:34
  2. Welche Maschine / welche Umbauten?
    Von Sunsurfer_81 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 10:26
  3. Welche Kupplung ???
    Von falo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 09:24
  4. ESA ein Muss?
    Von Schlonz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 15:12
  5. Nockenwelle - welche war drin? Welche passt rein?
    Von gerry_styria im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 13:10