Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Kupplung wechseln

Erstellt von Geohero, 30.03.2008, 12:01 Uhr · 35 Antworten · 13.917 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Filzring / Simmeringe einsetzen

    #21
    .....komm grad von meinem Schrauber. Die haben da grad ne R1100 RS zerlegt. Auch mit M97er Getriebe. War auch kein Filzring auf der Druckstange.

    Aber das ist mir eigentlich egal, werde auf jeden Fall für die zwanzigundetwas € ne neue Druckstange mit Filzring bestellen. Ebenso die O-Ringe von den Röhrchen zum Luftfilterkasten. Ebenso wie den anderen Kleinkram der dabei anfällt.

    Da bei mir aber die Ursache fürs durchrutschen ein bisken Öl auf der Kupplung plausibel erscheint, wollte ich die beiden in Frage kommenden Simmeringe auch gleich putativ ersetzen.

    Nur: wie krieg ich die alten raus (bei Gabelsimmeringen z.B. ist das kein Problem, weil ja das Gabelrohr demontiert ist, jedoch beim Getriebe und beim Motor stecken ja noch die Wellen drin, ich gedachte das ohne zerlegen derselben zu tun)? Beim Kurbelwellensimmering kanns ja noch angehen, aber beim Getriebe?
    Der Rest scheint mir eigentlich kein Problem dank:
    http://www.cnd-stephan.de/motorrad/b...70149281b.html

    oder:
    http://picasaweb.google.de/Jaczkowski/Kupplung_R1150GS

    oder:
    http://web.archive.org/web/200402061...ngstausch.html

    oder:
    http://www.kriechhammer.at/motorrad/...e/gs/#Kupplung
    (hier wird die Möglichkeit des Ölens über die Druckstange ohne Filzring getriebeseitig zumindestens erwähnt)

    oder vom lieben Gerd :
    http://www.powerboxer.de/Wellendichtringe-tauschen.html

    Nur beim Getriebeeingangsimmering bin ich ratlos bzw habs net gefunden.



    Oder war der noch nie bei niemandem garnienich undicht? Soll ich den nicht mitmachen?

  2. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #22
    Hallo moeli,

    die Wellendichtringe im Getriebe sind von innen gesetzt. Also ohne Getriebe aufmachen geht nichts. Ich hab grad alle drei neu. Ursach war zunächst Öl im Faltenbalg vorm Endantrieb. Nach näherer Ursachenforschung war klar, es ist der Simmerring am Getrieb-Ausgang und nicht der am Endantrieb. Also Schwinge runter. Und siehe da, auch der Nachbar, der die Druckstange behütet, entließ Öl aus dem Gehäuse. Der war vor 100.000 km schon mal erneuert worden, weil er die Kupplung geschmiert hatte. Diesmal war´s noch nicht ganz soweit also hab ich quasi Glück gehabt. Die neue Druckstange mit dem filzring hab ich natürlich auch reingemacht , ebenso die Reibscheibe und Feder der Kupplung. Etwas erstaunt war ich schon, dass die Scheibe noch 5,4 mm drauf hatte. Jetzt wird sie hoffentlich bis zum Lebensende des Geräts halten. Ist ja doch eine Menge Arbeit. Da sind die paar € gut investiert. Also viel Spaß und viel Erfolg.

    ciao
    Eugen

  3. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Getriebesimmeringe

    #23
    ......ich wußte irgendwie das das mit den Getriebedichtringen irgendeinen Haken hatte, nur nicht mehr exakt welchen......

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard So, 3 teiliges Werkzeug

    #24
    zum KW-Simmering aufziehen ist heute fertig geworden dank Freund Meister-Feinmechaniker und Zeichnung vom lieben Gerd. Danke nochmals an powerboxers Gerd, wir habens zwar etwas abgewandelt wegen der besseren Handhabbarkeit, aber die Zeichnung war schon sehr hilfreich. Weiß jetzt auch daß ich nur einen KW Simmering haben werde und nicht 2 wie ab 12/97. Deswegen die Vorbereitung vor dem SuperGau, der mich möglicherweise mitten im Umzug ereilt hätte.
    Werd jetzt noch ein wenig fahren und beobachten und dann in der nächsten Zeit die Kiste zerpflücken unds machen. Bringt ja eh nix das auf die lange Bank zu schieben, selbst wenn die Kiste noch einigermassen fährt.......

  5. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Oh je.......

    #25
    nu is soweit. Gestern Berg hoch im dritten Vollgas bei 2,5 Motor hochgedreht bis 6 ohne Vortrieb. Passend zum Urlaub pflück ich nächste Woche die Kiste und mach alles neu. Mal schauen wies so klappt.

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard So, Kiste is gepflückt!

    #26
    War gar nicht so schlimm, zerlegen hat 3 Stunden gedauert, alleine. Habs gemacht nach grob:
    http://www.cnd-stephan.de/motorrad/b...70149281b.html
    Außer, das ich das Rad hinten auch drangelassen hab wie Finn damals, kann man das Getriebe ala Schubkarre wegrollen.....



    Hoffen wa ma das morgen die Teile kommen.....

  7. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard nu is alles

    #27
    wieder heile. War eigentlich net soooo schlimm. Mit ABS wärs schlimmer gewesen.

  8. Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    82

    Standard

    #28
    Hi, also meinen FETTEN RESPEKT hast du auf jeden. Kein Wunder dass mein BMW Fritze an die 1000€ fürs Kupplungswechseln verlangt (mit Verschleißteile). Hab echt bammel das selbst zumachen, glaube auch ohne Montagehebebühne hat man eh schon verloren. Ich denke das in den nächsten 3-5000 Km meine Kupplung raus muss, ist mir schon 3mal durchgedreht, aber bisher geht es wieder,ist dies ein schlechtes Ohmen?

    Gruß Tom

  9. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard yepp, aber soooo schlimm wars net.....

    #29
    Zitat Zitat von TomTom248 Beitrag anzeigen
    Hi, also meinen FETTEN RESPEKT hast du auf jeden. Kein Wunder dass mein BMW Fritze an die 1000€ fürs Kupplungswechseln verlangt (mit Verschleißteile). Hab echt bammel das selbst zumachen, glaube auch ohne Montagehebebühne hat man eh schon verloren. Ich denke das in den nächsten 3-5000 Km meine Kupplung raus muss, ist mir schon 3mal durchgedreht, aber bisher geht es wieder,ist dies ein schlechtes Ohmen?

    Gruß Tom
    .....schlechte Omen, nach dem ersten durchrutschen hats bei mir net mehr so lang gedauert. 1000km etwa. Hatte aber auch keine Bühne. Einfach dicke Löcher mit dicken Dübeln und Winkeln und die Kiste mit Spanngurten am Garagenboden festgezurrt. Geht auch. Und einen Gurt durchs Vorderrad vorne und um den Hauptständer drumherum hinten. Damit der net einklappt beim G-triebe auffädeln. Laß bloß das Hinterrad und alles komplett dran. System "Schubkarre wegrollen" hat hervorragend funktioniert. Mußt halt dann net das ganze Gewicht tragen. Hilfreich sind unter anderem die o.g. Links sowie der Bucheli Sonderband 6001 "BMW Boxer - Motor - Kupplung - Getriebe - Kardan -Achsantrieb" Wenn du jedoch noch niemals die Ventile deiner Q eingestellt hast, lass es lieber oder lass dir helfen von jemandem, der das schonmal gemacht hat. Viel Erfolg wünsch ich dir allemale......

  10. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #30
    Hi servus,

    ja das Hinterrad kann dran bleiben. Da ich aber schon die Abdeckung der Radschrauben ein paar Wochen im Keller liegen hatte, dachte ich jetzt oder nie. Die Gelegenheit ist günstig. Denn für die Abdeckung war ich einfach zu "bequem" extrad das Rad ab zu bauen. Sonst hätte ich es beim nächsten Reifenwechsel erst gemacht:-)

    Viel Spass beim basteln

    http://www.cnd-stephan.de/motorrad/bmw/index.html

    Vorher war die DICKE schwarz, jetzt neu WEISS/BLAU


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung wechseln.....
    Von ShadowtheCrow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 18:25
  2. Kupplung wechseln oder nicht
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 11:00
  3. Kupplung schon wechseln?
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 22:38
  4. Kupplung wechseln Fragen?
    Von rainmoto im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 20:02
  5. Kupplung und Simmerring der 1100 GS wechseln
    Von OrionVII im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 09:02