Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Kupplungsseil

Erstellt von ZippoU, 14.01.2010, 15:13 Uhr · 20 Antworten · 2.962 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    ...Ein wenig Fett auf das "Auge" im Kupplungsgriff, das ist Alles.
    ich denke, dass er genau das meint....

    @Finn: Das Aufquellen betrifft nicht nur den Gaszug (woher sollen die Dinger auch wissen, welche Funktion sie haben )

  2. Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    #12
    was quillt da auf?? ich habe oft gehört das das seil geölt werden soll?

  3. Momber Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von ZippoU Beitrag anzeigen
    was quillt da auf??
    Die innere Teflonbeschichtung.
    Die ist da nämlich genau aus dem Grund, damit man NICHT ölen muss.

  4. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    156

    Standard

    #14
    hallo zusammen,
    mein kupplingszug ist vor ner woche auch gebrochen - ebenfalls am oberen nippel. soweit kein problem, neuer ug ist schon eingebut. allerdings bekomme ich mit dem neuen zug die erforderlichen 3-5mm spiel nicht mehr hin. die kupplung zu ziehen ist jetzt richtig schwere arbeit und sie kommt auch erst auf den letzten druecker...! gibts noch ne stelle zum einstellen ausser der mutter oben am der hebel???
    blicks nicht!
    gruesse
    Thomas

  5. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #15
    Du kannst die Kupplung noch unten am Getriebe einstellen, Wenn du vom Hinterrad aus in den Kardantunnel schaust, dorthin wo der Kupllungshebel, an dem der Zug befestigt ist, ins Gehäuse geht, dort kannst du mit einem speziellen Werkzeug oder schmalen Fingern die Kupplung einstellen.

  6. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #16
    Moin,

    einstellen musst du unten am Ausrückhebel - oben am Griff nur nachstellen. Guck mal bei www.powerboxer.de, da steht sehr viel darüber!

  7. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.350

    Standard

    #17
    Hi
    Die Schraube für Seilzug( am Griff ),auf 12mm rausdrehen. Dann die Einstellschraube am Ausrückhebel (Getriebeglocke) so lange rein oder rausdrehen, bis am Kupplungehebel das Spiel 7mm beträgt.( Spiel: Spaltmaß am Hebel )
    So steht es im Rep. Buch.

    Gruß Bernd

    Ps.: Stellst Du nur am Griff ein, kann es sei das die Kupplung nicht sauber trennt und der Verschleiß geht in die Höhe.

  8. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #18
    moment jetzt mal bitte: das mit dem nicht oelen habe ich nicht ganz verstanden!!! habe ich bei mir am gaszug gemacht, also schön WD40 reinlaufen lassen bis es unten wieder rauskam, da er nicht mehr von alleine auf "gaszu" gegangen ist, natürlich nicht nur den zug sondern alle betreffenden teile. und das klappt jetzt schon seit etwa 2 jahren prima.

  9. Momber Gast

    Standard

    #19
    @Torsten: hatte die GS 1994 überhaupt schon Züge mit Teflonbeschichtung?

  10. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #20
    das kann ich nicht sagen. zumindest sehen sie aber so aus wie früher am fahrrad. wenn die teflon dinger anders aussehen hat sie keine.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsseil gerissen
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.03.2016, 20:06
  2. Kupplungsseil gerissen was nun?
    Von Geohero im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 07:52
  3. BJ. 2001 Kupplungsseil reißt langsam
    Von 1bmwgs1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:11
  4. Kupplungsseil gerissen
    Von divingbrothers im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 23:41