Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Kupplungszentrierdorn

Erstellt von XXX, 05.12.2010, 14:52 Uhr · 23 Antworten · 5.361 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #11
    Hi Leute,

    ich hab mir diesen drehen lassen:

    http://www.cnd-stephan.de/motorrad/b...9211b320a.html

    gruß Rainer

  2. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #12
    Hallo Fachleute,

    bei mir liegt die neue Kupplung auch schon im Keller. Mein Sohn will mir einen Kupplungsdorn à la gerd_ drehen. Meine Frage (klingt vielleicht blöd, wenn man den Austausch schon gemacht hat...): Warum wird der 6 mm(Innen-)Dorn beweglich gelagert. Könnte man das Ganze nicht auch aus einem Stück drehen. Bitte holt mich aus dem Tal der Ahnungslosen.

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Die Kupplungsdruckstange ist dort auch nicht 2-fach gelagert.
    Mein Zentrierdorn war auch aus einem Stück gedreht - und hat funktioniert.
    Ich weiß deshalb nicht was das bringen soll!?!

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #14
    Sorry, aber so'n Ding is unnötig wie'n Kropf! So wenig Augenmaß kann niemand haben, der soviel
    Schrauben kann, dass er sich 'n Kupplungswechsel zutraut aber sowas braucht!
    (selbst ich hab's ohne hinter mir!)

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #15
    Hallo elch,

    jetzt bei Frost wirds doch eh höchste Zeit, den Gartenschlauch ins Haus zu holen!

    Und bei der Gelegenheit nimmst Du den Gardena-Anschluß ab und benutzt ihn kurzfristig als Zentrierdorn. Rest steht doch alles oben in diesem Fred!

    (Warum muß immer alles so kompliziert gemacht werden, wenns auch so einfach ginge...)


    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.112

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von rainmoto Beitrag anzeigen
    Augenmaß reicht auch bei mir!
    Kann ich bestättigen ...!!!

  7. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #17
    Hi

    Bei mir klappt es auch noch mit dem Augenmaß .Brauch so ein Snüffelstück nicht .

    Gruß GS Runner

  8. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #18
    Okay okay, aber psst, jetz macht meinem Jung doch nicht das Weihnachtsgeschenk, selbstgedreht für Papa ;-), madig. Ich brauchs ganz bestimmt, ich habe verstanden:-).
    ich hätte wahrscheinlich die Lösung 12er Nuss + Druckstange gewählt. Vieles geht im Einzelfall auch ohne Spezialwerkzeug. Zum Kupplungsnachstellen habe ich mir auch etwas aus einem alten Fahrradschlüssel gebastelt, Rädermontierhilfe brauche ich auch nicht, usw. Das Problem ist höchstens, dass ich die Kupplungsinnereien noch nicht live vor mir hatte. Und man will ja nicht mittendrin da stehen und ohne Hilfsmittel nicht weiter kommen. Alles klar, ich danke Euch.

    P.S.: Auf den Ergebnisbericht müsst Ihr noch warten. Meine Werkstatt ist etwas luftig und mit kalten Fingern schraubt es sich so schlecht. Ich melde mich

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #19
    Hi
    Eigentlich ganz einfach: Wenn das Mittelteil beweglich ist, braucht man sich keine Gedanken machen wie lang die Zentrierspitze sein muss/darf. Bei den 11x0 ist das ziemlich egal, Hauptsache "etwas spitz", bei anderen Kupplungen nicht. Und da verwende ich dann eben 1 Zentrierspitze für alle Zentrierwerkzeuge.
    Es geht auch "zu Fuss".
    Das "andere Ende" ist die Mimik die BMW verwendet. Schaut Euch mal das Trum auf der Rep-CD an!
    gerd

  10. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #20
    Danke, perfekt !

    Dann habe ich erstmal keine Fragen mehr.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Stimmt diese Bemaßung? (Kupplungszentrierdorn)
    Von Dieziege im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 10:48